Fragen an die Abgeordneten — Bundestag

Filter

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 413 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 413 Fragen aus dem Themenbereich Umwelt

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Umwelt 21Jan2019

(...) Was halten Sie von folgendem Vorschlag: Statt nur die Begrenzung der Höchstgeschwindigkeit zu fordern, wäre es doch schlauer auf eine Kombination zu setzen, die aus einer Geschwindigkeitsbegrenzung für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor und einer freien Höchstgeschwindigkeit (dort wo es geht) für Fahrzeuge mit Brennstoffzelle oder reinem Elektroantrieb besteht. (...)

Von: Uraavat Jrvyre

An:
Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

(...) Es ist gut, dass nun endlich die richtigen Fragen thematisiert werden in der Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität. Der Umstieg vom fossilen Verbrennungsmotor auf den emissionsfreien Antrieb ist essentiell, wenn wir die Ziele des Pariser Klimaabkommens noch erreichen wollen. (...)

# Umwelt 19Jan2019

(...) Können Sie und die Grünen sich dem anschließen? (...)

Von: Urvxr Ebtnyy

An: Porträt von Katrin Göring-Eckardt, lächelnd, in rotem Kleid, mit schmaler brauner Halskette

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 18Jan2019

(...) Deutschland als eines der reichsten Länder und gleichzeitig als einer der größten CO2-Erzeuger erfüllt nicht einmal sein selbst gestecktes Reduktionsziel. Die bisherigen Maßnahmen reichen bei weitem nicht aus. (...)

Von: Puevfgvna Jvpuznaa

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 18Jan2019

(...) Welche konkreten Maßnahmen schlagen Sie vor? Wie wollen Sie und Ihre Partei dafür sorgen, dass das Klima besser geschützt wird, so dass nachfolgende Generationen noch auf unserem Planeten leben können? (...)

Von: Puevfgvna Jvpuznaa

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 18Jan2019

(...) Ich sehe mit meinem Wissen nur, dass die ökologischen Probleme, die durch die Bundesregierung für die Bürger Einschränkungen bringen, die heiß im Bundestag diskutiert werden im Endeffekt nur eine Weltweite Verlagerung der Probleme darstellt. (...)

Von: Ehora Qnpufry

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 18Jan2019

(...) Auf der Internetseite der AFD (https://www.afd.de/energie-klima/) unter dem Punkt „Nein zur ‚Großen Transformation‘“ findet sich die Behauptung: „Die Aussagen des Weltklimarats, dass Klimaänderungen vorwiegend menschengemacht seien, sind wissenschaftlich nicht gesichert.“ Ihre Partei leugnet also den menschengemachten Klimawandel. (...)

Von: Puevfgvna Jvpuznaa

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 18Jan2019

(...) Dieses 2°C-Ziel ist die Voraussetzung dafür, unumkehrbare Klimafolgen abzuwenden. Nach Ansicht von Klimaexperten sollte die Erderwärmung sogar auf 1,5°C begrenzt werden, um die schwerwiegende Folgen zu verhindern: Schmelzen der Polkappen, Anstieg der Meeresspiegel, Wetterextreme, Migrationsbewegun­gen. Im letzten Jahr sind die weltweiten Emissionen jedoch angestiegen statt zu fallen. (...)

Von: Puevfgvna Jvpuznaa

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 17Jan2019

(...) "Welche konkreten aktuellen Gefahren meinen Sie denn?" Wie in meiner letzten Frage bereits benannt, meine ich mit diesen aktuellen Gefahren die Auswirkungen des anthropogenen Treibhauseffekts, dazu zählen unter anderem ein Anstieg des Meeresspiegels aufgrund des Schmelzens der Polarkappen, extreme Wetterlagen und Aussterben von Tierarten. Ich könnte diese Liste weiterführen und wenn Sie das wünschen, erkäutere ich Ihnen auch die Zusammenhänge zwischen unserem Wirken und den genannten Erscheinungen. (...)

Von: Wbanf Nyyraqöesre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 10Jan2019

Ich habe Gehört das die SPD Silvester Verbieten will wegen Feinstaub und so Stimmt das Wissen sie da was Mfg Nicolas Aus Hannober 19 Jahre

Von: Avpbynf Eößyre

An: Kerstin Tack

(...) Die SPD möchte Silvester nicht verbieten. Es gibt seitens der SPD - wie übrigens auch in anderen Parteien - lediglich Bedenken, was das „Böllern“ an Silvester angeht. Durch das Feuerwerk an Silvester entsteht jedes Jahr eine enorme Feinstaubbelastung, außerdem führt das „Böllern“ immer wieder zu gefährlichen Situationen wie Bränden und Verletzungen. (...)

# Umwelt 9Jan2019

(...) Matthias Berninger, ein ehemaliger Leistungsträger der Grünen und Staatssekretär für u.a. Verbraucherschutz(!), wurde vor kurzem Leiter des Bereichs Public and Governmental Affairs bei BAYER mit Dienstsitz in Washington (USA). (...)

Von: cuvyvc znepry fpuzvqg

An: Porträt von Katrin Göring-Eckardt, lächelnd, in rotem Kleid, mit schmaler brauner Halskette

(...) Unsere Position in der Agrarpolitik ist klar: Wir wollen gesunde Lebensmittel, die Artenvielfalt und gute Böden erhalten. Unsere kritische Haltung zur Unternehmenspolitik von Bayer/Monsanto ist also klar. (...)

# Umwelt 8Jan2019

(...) Als engagierter Verfechter für Wildtiere in unserer schönen Stadt bitte ich auch Sie um Ihre Position angesichts der inzwischen deutlichen Mehrheit gegen allgemein verkäufliches Feuerwerk und wie Sie zu einer möglichen Änderung der zugrunde liegenden ersten Sprengstoffverordnung stehen. (...)

Von: Neghe Svfpure-Zral

An:
Zaklin Nastic
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 7Jan2019

(...) Gibt es zum Verbot der Sylvesterknallerei für Privatpersonen Vorschläge Ihrer Fraktion? (...)

Von: Tvfryn Jnyx

An:
Caren Lay
DIE LINKE

(...) Tatsächlich gibt es immer wieder Umfragen, die eine hohe Ablehnung des Silvester-Feuerwerks belegen. (...) Auch die Feinstaubbelastung in einigen Stadtvierteln ist über einige Stunden in der Nacht erheblich. (...)

Pages