Fragen an die Abgeordneten — Bundestag

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 593 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 593 Fragen aus dem Themenbereich Umwelt

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Umwelt 19Juni2019

(...) Nun ist es doch so das eine erdrückende Mehrheit von Fachleuten und ForscherInnen genau das aber bestätigen. Also, dass der Klimawandass der Klimawandel so wie wir in jetzt erlebenens befördert wird wenn nicht sogar verursacht wird, weil wir Menschen den CO2-Gehalt in unserer Atmosphäre so enorm steigern. (...)

Von: Zbevgm Fpuhoreg

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 17Juni2019

Werden sie bei den erneuerbaren Energien, und den dazu gehörigen Gesetzten aufräumen und für Klarheit sorgen? Ist es beispielsweise für die Grünen denkbar daß man als Eigentümer einer Solaranlage jeden übrigen erzeugten Strom in das Gesamtnetz einspeisen kann, und diesen dann in Sonnenarmen Zeit oder auch im Winter ebenso kostenfrei wieder verbrauchen kann? (...)

Von: Fgrsna Zvryra

An:
Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

(...) In diesem Zusammenhang diskutieren wir derzeit eine ganze Reihe von Maßnahmen, darunter auch den von Ihnen gemachten Vorschlag. So könnte etwa eine Überprüfung und Entbürokratisierung zum Beispiel durch die zeitnahe Einführung einer individuellen und einer gemeinschaftlichen Eigenversorgung den Ausbau von Solaranlagen deutlich beschleunigen. Dieser Diskussionsprozess ist derzeit allerdings noch nicht in Gänze abgeschlossen. (...)

# Umwelt 16Juni2019

(...) Ich möchte hier mit erfragen aus welchem Grund sie so wie die Fraktion der grünen den Antrag der FDP ( https://www.abgeordnetenwatch.de/bundestag/abstimmungen/erreichung-der-k... ) abgelehnt haben. Da dies meines Wissens nach der Meinung der Grünen Partei entspricht. (...)

Von: Avyf Jruare

An: Porträt von Katrin Göring-Eckardt, lächelnd, in rotem Kleid, mit schmaler brauner Halskette

(...) Sie werden in direktem Vergleich feststellen, dass der grüne Antrag deutlich weitergehender ist. Wir fordern die Bundesregierung auf, ein Klimaschutzgesetz mit rechtlich verbindlichen Zielen zu vorzulegen. Dieses soll bis 2030 Treibhausgasreduktionen von mindestens 55 Prozent vorschreiben und bis 2050 von mindestens 95%. (...)

# Umwelt 15Juni2019

(...) der Flugverkehr wird indirekt dadurch stark subventioniert, dass das Kerosin steuerfrei ist. Weshalb setzt sich Ihre Partei bisher nicht nachdrücklich (z.B. durch Anträge und Anfragen im Bundestag) dafür ein, diese Ungleichbehandlung der Verkehrsmittel zu beenden? (...)

Von: Eüqvtre Xbcc

An:
Kerstin Andreae
DIE GRÜNEN

(...) vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir Grüne fordern bereits in einem Antrag (http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/098/1809801.pdf) die klimaschädliche und wettbewerbsverzerrende Steuerbefreiung von Kerosin in der EU anzugehen und auf Inlandsflügen endlich zu beenden und damit Anreize für mehr Effizienz und klimafreundliche Antriebstechnologien zu setzen. Auch in unserem Grünen Klimaschutzhaushalt (http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/104/1810419.pdf) fordern wir den Abbau umweltschädliche Subventionen, z. (...)

# Umwelt 14Juni2019

(...) Daher meine Frage, ob sich die Grünen zur nächsten Bundestagswahl gegen eine Grün-Schwarze Koalition und gegen eine Jamaika-Koalition aussprechen werde. Wie schätzen Sie dies ein? (...)

Von: Yrb Tenobjfxv

An:
Jürgen Trittin
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 13Juni2019

(...) 2. Es gibt in Deutschland sehr viele Dienstwagen, die auch privatgenutzt werden. Diese genießen Steuervorteile. (...)

Von: Urvxr Ebtnyy

An:
Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

(...) Denn soziale Gerechtigkeit heißt: Alle, die sich in einer vergleichbaren wirtschaftlichen Situation befinden, auch in der Alterssicherung gleich zu behandeln. Deswegen wollen wir die Rentenversicherung schrittweise zu einer universellen Bürgerversicherung weiterentwickeln. Darüber hinaus gibt es in Deutschland einige Berufsgruppen, wie z.B. Lehrer, bei denen man zu Recht hinterfragen kann, warum diese noch immer (und in einigen Bundesländern erneut) verbeamtet werden. (...)

# Umwelt 13Juni2019

(...) angesichts der vergangenen Europawahlen und dem Abfall von Wählerstimmen möchte ich Sie fragen wie hoch Sie den Einfluss des Rezo Videos auf den Stimmenverlust der CDU einschätzen ? (...)

Von: Fgrssra Züyunhcg

An: Philipp Amthor

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 12Juni2019

(...) Diese 4000 Euro Umweltprämie wird da nicht reichen, denn auch mit dieser Prämie wird sich nicht jeder PKW Halter einen 25-30.000 Euro Neuwagen leisten können oder wollen. Um die fossilen Antriebe von den Straßen zu bekommen, müßte es ja eher so etwas wie eine Zwangs-Abwrackprämie geben, damit diese Fahrzeuge wirklich von unseren Straßen verschwinden und nicht als Gebrauchte weiter der Umwelt schaden. (...)

Von: Fgrsna Zngguvnfpux

An:
Katja Kipping
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 12Juni2019

(...) Diese 4000 Euro Umweltprämie wird da nicht reichen, denn auch mit dieser Prämie wird sich nicht jeder PKW Halter einen 25-30.000 Euro Neuwagen leisten können oder wollen. Um die fossilen Antriebe von den Straßen zu bekommen, müßte es ja eher so etwas wie eine Zwangs-Abwrackprämie geben, damit diese Fahrzeuge wirklich von unseren Straßen verschwinden und nicht als Gebrauchte weiter der Umwelt schaden. (...)

Von: Fgrsna Zngguvnfpux

An:
Dr. Gregor Gysi
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 12Juni2019

(...) Diese 4000 Euro Umweltprämie wird da nicht reichen, denn auch mit dieser Prämie wird sich nicht jeder PKW Halter einen 25-30.000 Euro Neuwagen leisten können oder wollen. Um die fossilen Antriebe von den Straßen zu bekommen, müßte es ja eher so etwas wie eine Zwangs-Abwrackprämie geben, damit diese Fahrzeuge wirklich von unseren Straßen verschwinden und nicht als Gebrauchte weiter der Umwelt schaden. (...)

Von: Fgrsna Zngguvnfpux

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 12Juni2019

(...) Diese 4000 Euro Umweltprämie wird da nicht reichen, denn auch mit dieser Prämie wird sich nicht jeder PKW Halter einen 25-30.000 Euro Neuwagen leisten können oder wollen. Um die fossilen Antriebe von den Straßen zu bekommen, müßte es ja eher so etwas wie eine Zwangs-Abwrackprämie geben, damit diese Fahrzeuge wirklich von unseren Straßen verschwinden und nicht als Gebrauchte weiter der Umwelt schaden. (...)

Von: Fgrsna Zngguvnfpux

An: Porträt von Katrin Göring-Eckardt, lächelnd, in rotem Kleid, mit schmaler brauner Halskette

(...) Wir können Ihnen lediglich die grünen Positionen zu den von Ihnen genannten Themen wiedergeben. So wollen wir die Steuerbefreiung für Kerosin beenden, damit gerade auf der Kurzstrecke Bahn und Flugzeug miteinander konkurrieren können. (...)

# Umwelt 12Juni2019

Warum haben Sie gegen den Antrag Ihrer Fraktion zur Ausweitung des Emissionshandels gestimmt?

Von: Yrb Zvggnt

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages