Fragen an die Abgeordneten — Bundestag

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 13363 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 13363 Fragen

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Umwelt 30Juni2018

(...) Wie Möchten Sie die Energiewende Durchführen Ohne Dass Ich Am Ende Mehrzahlen muss für meinen Stron (...)

Von: Fronfgvna Qram

An:
Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

(...) Von der EEG-Umlage befreite Großunternehmen zahlen für ihren Strom heute gut ein Drittel weniger als im Jahr 2008. Tatsächlich hat der Preisanstieg eben sehr viel mit der von uns seit Jahren kritisierten unfairen Verteilung der Energiewendekosten zu tun. Und dafür sind die letzten beiden Bundesregierungen aus Union und FDP bzw. (...)

(...) warum haben sie gegen die Weidetierhaltung gestimmt? Wie sind die Pläne der SPD zu Umweltfragen wie Düngemittel- und Pestizideinsatz, Nitratgehalt des Grundwassers, Ammoniakwerte? (...)

Von: Pbevan Xöuyre

(...) Links- und GrünenLinks- und Grünenfraktion hatten beantragtr Bundestag beschließen solle, die Weidehaltung von Schafen und Ziegen durch die erste Säule der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) der EU zu fördern. Abgestimmt wurde über die Beschlussempfehlung des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft. (...)

# Umwelt 30Juni2018

(...) Die CSU will die Grenzen schützen, wann schützt die CSU die Gesundheit der Menschen vor schädlichen Dieselabgasen? (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Da aber genug landeseigene Flächen an Gesellschaften zum Bau quasi "verhökert" wurden und diese immer noch nicht bebaut wurden, bzw. überhaupt nicht klar ist, wann und ob überhaupt jemals dort gebaut wird, würde ich gerne einmal wissen, wie sie zu dieser Problematik stehen. (...)

Von: Naqernf Fbetr

(...) Als Rückzugsort für die Berlinerinnen und Berliner sorgen Sie neben unseren vielen öffentlichen Grünanlagen für ein gutes Klima in der Stadt und sind Lebensraum für eine Vielzahl Insekten und Pflanzen. Deshalb ist es erklärtes Ziel von Senat und Abgeordnetenhaus, den Fortbestand der Kleingärten zu sichern. (...)

# Familie 30Juni2018

(...) Mit welchen Ländern hat Deutschland ein solches Abkommen, dass auch den Deutschen gleiche Möglichkeiten in anderen Ländern garantiert? (...)

Von: Urvxb Rekyrora

(...) Im Verhältnis zu Marokko sind die Regelungen über die Sachleistungsaushilfe nicht in Kraft gesetzt worden. In Bezug auf Tunesien ist keine Kostenabrechnung durch Monatspauschalbeträge vereinbart worden, so dass die Mitversicherung von Familienangehörigen sich nach dem jeweiligen Abkommen allein nach den deutschen Rechtsvorschriften richtet und somit Eltern nicht zum Kreis der anspruchsberechtigten Familienangehörigen zählen. (...)

Uploadfilter - Pro oder Kontra? Und warum? (...)

Von: Urvam-Wbfrs Fceratxnzc

(...) Für den sogenannten Uploadfilter spricht, dass unsere Kinder welche in einer digitalen Welt aufwachsen und mit Socialmedia groß werden, vor rechtswidrigen Inhalten, wie beispielsweise Videos der Terrorgruppe Islamischer Staat geschützt werden und dadurch nicht mit solchen verstörenden Inhalten konfrontiert werden. (...)

# Internationales 30Juni2018

(...) Liegt die Trinkwasserversorgung in den Händen von Konzernen, ist klar, dass dann die Kosten für die Bevölkerung steigen werden. Vom bisherigen Privatisierungswahn muss Ihnen doch bekannt sein, dass dies eben nicht zum Vorteil der Verbraucher ausgefallen ist. (...)

Von: Wbfg-Rpxuneq Nezoerpug

An:

(...) Die Informationen, auf die Sie sich beziehen, sind nicht korrekt. Die Trinkwasserversorgung als Leistung der Daseinsvorsorge soll nicht privatisiert werden. (...)

# Internationales 30Juni2018

(...) Die Menschen in Deutschland haben doch das Gefühl dass die Außenpolitik der USA nicht mehr berechenbar ist. Daher stellt doch eine Militärpräsenz der US-Amerikaner eine Gefahr für Deutschland und Europa da. Ist der Fortbestand der US Militärbasen in Deutschland noch zu rechtfertigen? (...)

Von: Pnefgra Evrcr

An:

(...) unsere Antwort auf Trump lautet „Europe united“. Wir Europäer sind gemeinsam mit Kanada und Japan nun gefordert dafür zu sorgen, dass die internationale Zusammenarbeit in der Friedens-, Rüstungskontroll-, Klima- und Handelspolitik jetzt nicht komplett unter die Räder kommt. (...)

# Arbeit 30Juni2018

(...) Warum muß das ohne jede Gegenleistung geboten werden ? (...)

Von: Ovetvg Fpuhfgre

An:

(...) Gerne nimmt sich Frau Bär Ihrer Anfrage an. Bitte senden Sie Ihre E-Mail daher an diese Adresse: (...)

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Arbeit 30Juni2018

(...) Warum muß das ohne jede Gegenleistung geboten werden ? (...)

Von: ovetvg Fpuhfgre

An:
Oliver Krischer
DIE GRÜNEN

(...) Ganz grundsätzlich hat jeder Mensch in diesem Land Rechte und Pflichten. Dazu gehört auch das im Grundgesetz verbriefte Recht auf eine Sicherung des Existenzminimums. (...)

# Arbeit 30Juni2018

(...) Warum muß das ohne jede Gegenleistung geboten werden ? (...)

Von: ovetvg Fpuhfgre

(...) Die arbeitende Bevölkerung hat grundsätzlich auch einen höheren Lebensstandard. Ich kann Ihren Punkt natürlich nachvollziehen, nur sehe ich derzeit keine Alternativinstrumente, die es erlauben würden, Leistungen zu kürzen und gleichzeitig die Erwerbsintegration zu fördern. Der Fokus der Anstrengungen muss darin liegen, unverschuldet in Arbeitslosigkeit geratenen dabei zu helfen, schnellstmöglich wieder Arbeit aufzunehmen und Weiterqualifikation und das Prinzip des Forderns anzuwenden bei denen, die sich dem verweigern. (...)

# Arbeit 30Juni2018

(...) Warum muß das ohne jede Gegenleistung geboten werden ? (...)

Von: Ovetvg Fpuhfgre

(...) Wer staatliche Leistungen in Form von Arbeitslosengeld in Anspruch nimmt, hat zugleich bestimmte Pflichten. Er muss sich selbstständig um einen Arbeitsplatz bemühen bzw. (...)

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.