Fragen an die Abgeordneten — Bundestag

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 298 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 298 Fragen aus dem Themenbereich Integration

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Integration 1Aug2019

(...) Der Bundesminister des Inneren hat mit dem neuen Fachkräftezuwanderungsgesetz die Installation sog. Schwerpunktausländerämter in den kommunalen ABH in Aussicht gestellt. (...)

Von: Znexhf Fnsg

(...) Eine Beantwortung über eine anonymisierende Vermittlerinstanz wie "abgeordnetenwatch.de" lehne ich allerdings ab. Der unmittelbare Kontakt ist mir wichtig. (...)

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Integration 15Juli2019

Stimmen Sie der Aussage zu, eine Mauer rund um Deutschland zu bauen wäre eine gute und angemessene Lösung gegen das Migrationsproblem?

Von: Yrb Oyhzr

(...) selbstverständlich nicht. Eine Mauer um Deutschland haben bisher nur die Sozialisten gebaut - um die eigenen Landsleute an der Ausreise zu hindern. Dies lehnen wir logischerweise vehement ab. (...)

# Integration 14Juli2019

(...) Teilen Sie die Auffassung von Herrn Maas, dass es eine automatische, unbürokratische Verteilung von Migranten geben soll, die vor der libyschen Küste aus den Mittelmeer aufgenommen werden? (...) Abstimmung im Bundestag hierzu geben, ob Deutschland sich an diesem automatischen Verteilungsmechanismus beteiligt und wie der "substantielle Beitrag" Deutschlands aussehen kann? (...)

Von: Wbanguna Fpuzvqg

(...) 1. Ja, ein Verteilmechanismus ist notwendig, notfalls zwischen willigen Staaten innerhalb der EU. (...)

# Integration 28Juni2019

(...) Die Flüchtlingslage ist sicherlich eine schlimme Sache, nur ist sind die Bundesbehörden insbesondere nicht mit Einzelfällen befasst, so dass sich eigentlich hier keine Zuständigkeit Ihres Ausschusses ergibt. Zudem besteht mit dem Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe sowie dem Innenausschuss fachlich zuständige Ausschüsse, um solche Thematiken zu behandeln. (...)

Von: Zrelrz Üeüapü

An: Marian Wendt, MdB

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Integration 26Juni2019

(...) die dänischen Sozialdemokraten haben mit einer konsequenten Zuwanderungspolitik einen, im europäischen Vergleich sehr bemerkenswerten, Wahlerfolg gefeiert. Trotzdem warnt Olaf Scholz vor diesem Kurs und behauptet, auf dem Weg der Migration den Fachkräftemangel in Deutschland beheben zu müssen. (1) (...)

Von: Znegva Unafra

An:

(...) Das bedeutet jedoch nicht, dass ein nationalistisch geprägtes Einknicken und die Übernahme rechter Positionen in Bezug auf Einwanderung und Flucht eine vernünftige Antwort wäre, ganz im Gegenteil. Stattdessen sollten wir die sozialdemokratische Tradition, Menschen in Not zu helfen und Zuwanderung zugleich klug zu steuern, z.B. mit dem verabschiedeten Einwanderungsgesetz, hochhalten. Das ist die menschlich einzig vertretbare Position. (...)

# Integration 21Juni2019

(...) Mittlerweile habe ich einige Iraner(innen) / die Asyl stellen, kennen gelernt. Man kann sie doch nicht in das Land zurück schicken, in dem ihr Leben bedroht ist. Außerdem machen sie mir (die ich kennen gelernt habe) den Eindruck, dass sie intelligent und leistungswillig sind. (...)

Von: Xnv Neabyq

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Integration 19Juni2019

(...)

Von: Hyevpu Rttre

(...) Selbstverständlich bin ich sehr gerne bereit, interessierten Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort zu stehen. Ich möchte Sie jedoch bitten, Ihre Frage unmittelbar an mein Büro zu richten oder mir Ihre Postanschrift mitzuteilen, damit ich Ihnen persönlich eine Antwort zukommen lassen kann. (...)

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Integration 8Juni2019

Sehr geehrte Frau Steffen,

wie haben Sie am vergangenen Freitag über das sog. "Geordnete-Rückkehr-Gesetz" abgestimmt. Ich frage deshalb,...

Von: Naqern Fnxbjfxv

An:

(...) Damit wird Deutschland attraktiver für qualifizierte Fachkräfte aus dem Ausland, die wir dringend benötigen. Mit dem Gesetz stellen wir erstmals klar, dass wir ein Einwanderungsland sind. Damit schaffen wir einen legalen Weg für viele Menschen rechtssicher und jenseits des Asylrechts, nach Deutschland zu kommen. (...)

# Integration 7Juni2019

(...) Darüber hinaus ging Herr Springer auf das Thema Lohndumping ein und sagte, dass Asylbewerber aus den "Top 8 Asylherkunftsländern" der Lohnunterschied bei ausgebildeten Fachkräften im mittel 1055,00€ weniger pro Monat verdienen. Über das Thema Lohngefälle deutscher und nichtdeutsche Fachkräfte habe ich die Aussagen von Herrn Springer ebenfalls nach dem Wahrheitsgehalt hin überprüft https://www.welt.de/politik/deutschland/article189829797/Gehaltskluft-zw.... Meine Frage hierzu: Wie bewerten Sie diese Fakten und was für konsequenzen lassen sich daraus ableiten? (...)

Von: Fgrcuna Yhpxnßra

An:
Filiz Polat
DIE GRÜNEN

(...) Deutschland ist Einwanderungsland - das ist Fakt. Daher ist es aus meiner Sicht richtig, dies als Chance zu sehen und sich intensiv mit den Fragen auseinanderzusetzen, wie wir dieses gestalten, um Potentiale nutzen zu können und Menschen Perspektiven zu geben. (...)

# Integration 7Juni2019

(...) wie haben sie am 07.06. 2019 zum "Geordnete Rückführung Gesetz" abgestimmt?

Von: Ebova Xnyyraonpu

An:

(...) Heute habe ich bei allen 7 Gesetzen rund um den Themenkomplex Migration und Integration mit JA gestimmt, so also auch bei dem s. g. (...)

# Integration 19Mai2019

Wie stehen sie zu dem Thema Flüchtlingspolitik und warum ist die Europawahl so wichtig.

Von: Fnzv Qnzretv

(...) Diejenigen, die die Ärmel aufkrempeln und unser Land voranbringen wollen, sind herzlich willkommen. Hierfür haben wir auch gerade das wichtige Fachkräftezuwanderungsgesetz auf den Weg gebracht. Auch Schutzbedürftigen, die vor Krieg, Terror und Verfolgung fliehen, werden wir weiterhin helfen. (...)

# Integration 17Mai2019

(...)

Von: Znexhf Eöqre

An: Petr Bystron

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.