Fragen an die Abgeordneten — Bundestag

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 1080 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 1080 Fragen aus dem Themenbereich Umwelt

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Umwelt 16Dez2019

Welches Problem ist momentan das schwerwiegendste in der Umweltpolitik?

Von: Znepry Qnivf

An: Dr. Anton Hofreiter MdB
Dr. Anton Hofreiter
DIE GRÜNEN

(...) Das schwerwiegendste Problem in der Umweltpolitik ist, dass wir mit unserer Art zu leben und zu wirtschaften unsere eigene Lebensgrundlage zerstören. (...)

# Umwelt 15Dez2019

Warum haben Sie bei der Abstimmung im Bundestag gegen das Tempolimit gestimmt?

Von: Pnebyn Qrvauneg-Nhsrebgu

(...) Nach eingehender Prüfung bin ich zu der Überzeugung gelangt, dass ein allgemeines Tempolimit weder dem Ziel einer signifikanten Steigerung der Verkehrssicherheit noch dem Ziel einer nachhaltigen Reduktion von CO2-Emissionen dient. (...)

# Umwelt 15Dez2019

Glauben Sie, dass mit dem heutigen Geldsystem die Klimakatastrophe zu retten ist. Immer wieder scheitert jede Aktion doch an fehlendem Geld.

Von: Pynhf Zrlre

An:

(...) Wir Grüne im Bundestag wollen, dass so viel Kapital wie möglich aus fossilen Energieträgern abgezogen wird und stattdessen dorthin fließt, wo es nachhaltigen Wohlstand und neue Jobs schafft. Das Stichwort dazu lautet "Divestment" und meint den Abzug von Investitionen aus Öl, Kohle und Gas. Wie Grüne im Bundestag sagen, wer Geld anlegt nimmt Einfluss und es ist sinnvoll, dies verantwortungsbewusst zu tun. (...)

# Umwelt 15Dez2019

(...) ich habe einige Fragen, die sich auf den menschengemachten Klimawandel beziehen und die ich mir bisher noch nicht erklären kann. Da ich mir erst eine Meinung bilden möchte, sobald ich alle Meinungen gehört habe, frage ich nun auch Sie: (...)

Von: Puevfgvna Zrlre

(...) 4) Die Kernfusion kann in der Zukunft einen wichtigen Beitrag zu einer sicheren und klimaschonenden Energieversorgung leisten, ohne die Risiken des Betriebs und der Entsorgung radioaktiver Abfälle, wie bei der Kernspaltung. Daher lohnen sich staatliche Investitionen in diese Technologie. (...)

# Umwelt 14Dez2019

(...) ich habe einige Fragen, die sich auf den menschengemachten Klimawandel beziehen und die ich mir bisher noch nicht erklären kann. (...)

Von: Puevfgvna Zrlre

(...) Allerdings finden wir in Deutschland eine unbändige Hysterie vor, die keine Grundlage hat. Man kann machen, was man will: man wird allein aus Deutschland heraus die Welt nicht retten können. Meiner Ansicht nach war die komplette Einstellung deutscher Forschung im Bereich der Kernenergie ein Fehler, denn es ist nicht ausgeschlossen, dass wir heute schon viel sicherere Technologien entwickelt hätten. (...)

# Umwelt 9Dez2019

(...) Für viele ist das Bestimmt egal, aber ich setzte mich schon sehr lange mit Aktionen und ähnlichem für die Umwelt (besonders für Verbot von Plastiktüten) ein. Kann man da nicht irgendwas machen, dass Plastiktüten verboten werden?

Von: Fbynyvan Unfgvatf

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 9Dez2019

(...) Dementsprechend habe ich zwei Fragen: 1. Nennen Sie bitte wissenschaftliche Beweise, dass das CO2 einen Klimawandel herbeiführt, aus denen sich die Konsequenzen für Ihre CO2-Politik ableiten. 2. (...)

Von: Zvpunry iba Yüggjvgm

An:
Lisa Badum
DIE GRÜNEN

(...) Sie fragen nach der wissenschaftlichen Grundlage des Zusammenhangs zwischen Kohlenstoffdioxid und dem menschengemachten Klimawandel. Es tut mir Leid zu lesen, dass Sie trotz Ihrer intensiven Recherchen nicht auf den Treibhauseffekt gestoßen sind - so nämlich der Name des Phänomens, nach dem Sie suchen. (...)

# Umwelt 7Dez2019

(...) mit großem Interesse habe ich die Klimaziele Ihrer Partei aufgenommen. Die Situation stellt sich jedoch so dar, dass die angestrebten Ziele ganz offensichtlich aus Ihrer Sicht nur durch die massive Reduzierung des Straßenverkehrs erreicht werden sollen, ohne das echte Alternativen für die Autofahrer gegeben sind. (...)

Von: Wnavan Zrvre

An:

Sehr geehrte Frau Zrvre,

herzlichen Dank für Ihre Frage. Auf Abgeordnetenwatch beantworte ich Fragen, die...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Umwelt 7Dez2019

(...) mit großem Interesse habe ich die Klimaziele ihrer Partei aufgenommen. Die Situation stellt sich jedoch so dar, dass die angestrebten Ziele ganz offensichtlich aus Ihrer Sicht nur durch die massive Reduzierung des Straßenverkehrs erreicht werden sollen, ohne das echte Alternativen für die Autofahrer gegeben sind. (...)

Von: Wnavan Zrvre

An:
Annalena Baerbock
DIE GRÜNEN

(...) vielen Dank für Ihre Email zum Thema Mobilität. (...)

# Umwelt 6Dez2019

(...) über das Verbot des Containerns kann man wohl streiten. Ist es nicht etwas skurril, dass Weggeschmissenes nicht entnommen werden darf aus Müllcontainern? (...)

Von: Encunry Ursre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 6Dez2019

(...) Selbst eine ungefähre Schätzung sei ihr diesbezüglich nicht möglich. An anderer Stelle schreibt Frau Rößner jedoch selbst, dass ihr die Kosten ihrer Flüge vom Bundestag erstattet werden und sie für jeden Flug eine Kompensationszahlung für die CO2-Emmission leistet. (...)

Von: Unegzhg Jvaxyre

An:
Corinna Rüffer
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 6Dez2019

(...) Selbst eine ungefähre Schätzung sei ihr diesbezüglich nicht möglich. An anderer Stelle schreibt Frau Rößner jedoch selbst, dass ihr die Kosten ihrer Flüge vom Bundestag erstattet werden und sie für jeden Flug eine Kompensationszahlung für die CO2-Emmission leistet. (...)

Von: Unegzhg Jvaxyre

An:
Dr. Tobias Lindner
DIE GRÜNEN

(...) Vielen Dank für Ihre Frage. Meine Antwort wird Sie nicht zufrieden stellen, aber ich werde aus grundsätzlichen Erwägungen heraus weder das Flugverhalten noch das Antwortverhalten von Kolleginnen und Kollegen kommentieren. (...)

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.