Fragen an die Abgeordneten — Bundestag

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 621 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 621 Fragen aus dem Themenbereich Finanzen

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Finanzen 27Nov2019

(...) Insbesondere der Umweltschutz (Klima) und die Digitalisierung bedürfen dringend starker Investitionen, um konkurrenzfähig zu bleiben? (...) Ist da die weitere Verfolgung der "schwarzen Null" derzeit ratsam oder sollte man andere Wege gehen. (...)

Von: Qvrgre Sreerf

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 24Nov2019

(...) es geht um das Thema Mehrwertsteuer: Schnittblumen, Hundefutter und Taxifahrten werden mit sieben Prozent versteuert. (...) Haben Sie eine Meinung zu diesem Thema und wenn ja, wie fällt diese aus?

Von: Encunry Ursre

An:

(...) Trotz dieser Maßnahmen ist klar: Es ist nicht zu bestreiten, dass es bei der Mehrwertsteuer Vereinfachungsbedarf und -potenzial gibt. Um eine grundlegende Reform durchzusetzen brauchen wir aber Einigkeit über die verschiedenen Steuersätze um eine breite politische Mehrheit für eine Reform zu haben. (...)

# Finanzen 21Nov2019

(...) Meine Fragen beziehen sich auf die kommende Bonpflicht 2020: Wie kommt es zu diesem Gesetz, nach Verschärfung der digitalen Kassensysteme, im Jahr 2020, im Jahrhundert der Digitalisierung und Umweltkrise? (...)

Von: Jbys Fpuöajäyqre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 21Nov2019

(...) Meine Fragen beziehen sich auf die kommende Bonpflicht 2020: Wie kommt es zu diesem Gesetz, nach Verschärfung der digitalen Kassensysteme, im Jahr 2020, im Jahrhundert der Digitalisierung und Umweltkrise? (...)

Von: Jbys Fpuöajäyqre

(...) Wir werden daher schon Anfang Dezember einen Gesetzentwurf in den Deutschen Bundestag einbringen, der das Problem aus unserer Sicht lösen würde. Wir wollen eine Änderung der Abgabenordnung, die Ausnahmen von der Belegausgabepflicht gewährt. Weil die Kassen alle Zahlungen manipulationssicher aufzeichnen, besteht steuerrechtlich kein Problem. (...)

# Finanzen 21Nov2019

(...) Meine Fragen beziehen sich auf die kommende Bonpflicht 2020: Wie kommt es zu diesem Gesetz im Jahr 2020, im Jahrhundert der Digitalisierung und Umweltkrise? (...)

Von: Jbys Fpuöajäyqre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 20Nov2019

(...) Wie stehen Sie zu der Entscheidung der EZB für Euro-Stützungskäufe von Staatsanleihen maroder Staaten? Wie nennen Sie das: „Die Sparer werden enteignet, Schuldner bekommen Geld“? (...)

Von: Xynhf Orueraqg

An:

(...) Gerne beantworte ich sie persönlich. Dafür würde ich Sie bitten, die Anfrage an mein Bundestagsbüro unter: juergen.hardt@bundestag.de zu senden. (...)

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Finanzen 19Nov2019

(...) Der Verkehrsminister Andreas Scheuer hat gemäss dem Prüfbericht des Bundesrechnungshofs Haushalts- und Vergaberecht gebrochen und Risiken nicht berücksichtigt. Das Verkehrsministerium streitet dennoch alle Vorwürfe ab. (...)

Von: Znexhf Bcvgm

An:

(...) November 2019. Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass der Bundesminister dem Deutschen Bundestag und den zuständigen Ausschüssen umfänglich Rede und Antwort gestanden hat. Außerdem werden vor allem im Sinne von Transparenz und Offenheit auf der Homepage des Bundesministeriums für Verkehr und Digitale Infrastruktur seit Wochen unter anderem alle Kernthemen mit Fragen und Antworten, 3.087 Seiten an Verträgen, Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen, Gutachten und weitere Dokumente öffentlich zugänglich gemacht. (...)

# Finanzen 18Nov2019

(...) wie steht Die Linke zu der geplanten Finanztransaktionssteuer? Die von Olaf Scholz vorgeschlagene Transaktionssteuer soll Derivate ausschließen gibt es dafür schon eine Begründung? (...)

Von: Znepb Orlre

An:
Pascal Meiser
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 15Nov2019

(...) Nach 30 Jahren Mauerfall: Meinen Sie, dass die "Ostdeutschen" finanziell benachteiligt sind, gegenüber den "Westdeutschen" und dass die Wende wirklich auch in den Köpfen der Bürger der gesamten BRD vollzogen ist? Und warum ist diese Thematik ein gefundenes Fressen für die AfD, die mit Slogans wie "Wende vollenden" und dergleichen wirbt? (...)

Von: Fhfb Xhyzvatre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 4Nov2019

(...) Kontoauszugsautomaten einfach abgeschafft werden und ähnliches. Der Zweck des ganzen liegt offenbar darin begründet, dass die Banken das Bargeld abschaffen möchten. (...)

Von: Puevfgvna Jvaxryznaa

An:
Dr. Frauke Petry
Die blaue Partei

(...) 1 Satz 2 BBankG sind in Deutschland „auf Euro lautende Banknoten das einzige unbeschränkte gesetzliche Zahlungsmittel“. (...)

# Finanzen 4Nov2019

(...) Werden Sie als gewählter Volksvertreter sich dafür einsetzen und ein Gesetz vorschlagen, das die Abschaffung des Bargeldes verbieten wird? (...)

Von: Puevfgvna Jvaxryznaa

An:
Cem Özdemir
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 4Nov2019

(...) Kontoauszugsautomaten einfach abgeschafft werden und ähnliches. Der Zweck des ganzen liegt offenbar darin begründet, dass die Banken das Bargeld abschaffen möchten. (...)

Von: Puevfgvna Jvaxryznaa

(...) Dass wir für die Erhaltung der Möglichkeit der Zahlung mit Bargeld einstehen, können Sie auch dem Wahlprogramm der Freien Demokraten zur Bundestagswahl 2017 entnehmen (https://www.fdp.de/wp-modul/btw17-wp-a-93). (...)

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.