Fragen an die Abgeordneten — Bundestag

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 1775 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 1775 Fragen aus dem Themenbereich Gesundheit

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Gesundheit 21Dez2018

(...) Die Formulierung des Begriffs Organspendegesetz im Zusammenhang mit Widerpruchlösung ist meines Erachtens irreführend und benennt nicht den Kern der Ermächtigung. Es geht nicht um eine Spende (freiwillige, wohltätige Zuwendung unter Lebenden), sondern um eine Verpflichtung und nicht um ein Organ wie z.B. die Leber, sondern - nach den mir vorliegenden Informationen - um den ganzen Körper mit all seinen Gewebebestandteilen wie z.B. Knochenmehl. (...)

Von: Xynhf Avrqre

An:

(...) Angehörigen in einer Situation eines Hirntodes einer nahe stehenden Person eine Entscheidung zur Organspende abzuverlangen, kann ebenfalls nicht Ziel sein. Wir brauchen unausweichlich eine generelle Debatte in der Gesellschaft um das Thema Organspende und insbesondere um die Widerspruchslösung. Jede und jeder muss sich mit dem Thema auseinandersetzen und für sich beurteilen, wie er oder sie dazu steht. (...)

# Gesundheit 19Dez2018

(...) Meine Fragen: Werden Sie diese begriffliche Aufklärung, zusammen mit Bildern und Beschreibungen der sogenannten Explantation, in den Medien (Funk, Fernsehen, Print,..) vornehmen? (...)

Von: Xynhf Avrqre

An:

(...) ich teile Ihre Kritik an der aktuellen Initiative des Gesundheitsministers Spahn mit seiner Gesetzesnovelle „Entwurf eines Zweiten Gesetzes zur Änderung des Transplantationsgesetzes – Verbesserung der Zusammenarbeit und der Strukturen bei der Organspende (GZSO)“ und der von Union und SPD angestrebten doppelten Widerspruchslösung. (...)

# Gesundheit 19Dez2018

(...) Meine Fragen: Werden Sie diese begriffliche Aufklärung, zusammen mit Bildern und Beschreibungen der sogenannten Explantation, in den Medien (Funk, Fernsehen, Print,..) vornehmen? (...)

Von: Xynhf Avrqre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 19Dez2018

(...) Meine Fragen: Werden Sie diese begriffliche Aufklärung, zusammen mit Bildern und Beschreibungen der sogenannten Explantation, in den Medien (Funk, Fernsehen, Print,..) vornehmen? (...)

Von: Xynhf Avrqre

(...) meiner Auffassung nach darf eine Organspende nur erfolgen, wenn der Spender dieser zu Lebzeiten ausdrücklich zugestimmt hat. (...) Dazu gehört auch, dass der Spender festlegen kann, welche Organe oder Körperteile Teil dieser Einwilligung sind. (...)

# Gesundheit 19Dez2018

(...) Meine Fragen: Werden Sie diese begriffliche Aufklärung, zusammen mit Bildern und Beschreibungen der sogenannten Explantation, in den Medien (Funk, Fernsehen, Print,..) vornehmen? (...)

Von: Xynhf Avrqre

An:

(...) Darin haben Sie das wichtige und äußerst sensible Thema Organspende angesprochen. (...) Für mich und die Freien Demokraten steht die Selbstbestimmung in allen Lebenslagen im Vordergrund. (...)

# Gesundheit 19Dez2018

(...) Meine Fragen: Werden Sie diese begriffliche Aufklärung, zusammen mit Bildern und Beschreibungen der sogenannten Explantation, in den Medien (Funk, Fernsehen, Print,..) vornehmen? (...)

Von: Xynhf Avrqre

An:

(...) Um einen effizienten und zeitnahen Austausch zu gewährleisten, fokussiere ich mich bei der Bürgerkommunikation auf die Kommunikationskanäle Email, Fax, Post und - wo immer möglich - besonders gerne das persönliche Gespräch. Dies funktioniert für alle Seiten sehr gut und ich habe mich daher gegen den Austausch über weitere Kommunikationskanäle oder moderierende Vermittlungsinstanzen wie abgeordnetenwatch.de entschieden. (...)

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Gesundheit 19Dez2018

(...) Werden Sie nachgelagert an diese Aufklärungskampagne in Ihrer Funktion als Mitglied des Gesundheitsausschusses, eine breite gesellschaftliche Diskussion zu dieser Aufklärung umfassend initiieren und persönlich in Ihrem Wahlkreis moderieren und begleiten?

Von: Xynhf Avrqre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 15Dez2018

(...) Können Sie etwas gegen die geplante Mobilfunkausweitung G5 tun bevor es zu spät ist? (...)

Von: Puevfgvna Jvaxryznaa

An:

(...) Bei Einhaltung der Grenzwerte ist also nach dem aktuellen wissenschaftlichen Kenntnisstand keine gesundheitsbeeinträchtigende Wirkung zu erwarten. (...) Bei möglichen Langzeitrisiken und der besonderen Empfindlichkeit von Kindern, älteren Menschen oder Kranken sieht das Bundesamt für Strahlenschutz weiterhin Forschungsbedarf. (...)

# Gesundheit 15Dez2018

(...) Die Mobilfunkanbieter verharmlosen und veröffentlichen nur ihre eignen Studien, obwohl es Studien gibt die eindeutig belegen das diese Strahlung Gesundheitlich sehr bedenklich ist! Nicht ohne Grund besteht ja ein Strahlungswert der bis jetzt nicht überschritten werden durfte. (...)

Von: Puevfgvna Jvaxryznaa

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 15Dez2018

(...) Können Sie etwas gegen die geplante Mobilfunkausweitung G5 tun bevor es zu spät ist? (...)

Von: Puevfgvna Jvaxryznaa

An:

(...) Ihren grundsätzlichen Ansatz kann ich sehr gut nachvollziehen. Unsere Gesundheit ist ein hohes Gut. Daher ist es auch Aufgabe der Politik, bei möglichen Gesundheitsgefahren Maßnahmen zu prüfen. (...)

# Gesundheit 15Dez2018

(...) Nicht ohne Grund besteht ja ein Strahlungswert der bis jetzt nicht überschritten werden durfte. Doch mit dem G5 Ausbau wird dieser Strahlungswert bei weitem überschritten und zwar auf Kosten der Gesundheit der Menschen, Tiere und Umwelt! (...)

Von: Puevfgvna Jvaxryznaa

An:

(...) Für mich steht fest: Wir brauchen die neue Mobilfunkgeneration 5G, um als Land wettbewerbsfähig zu bleiben. (...) Dazu zählen auch Befürchtungen, es gebe höhere Strahlenbelastungen. (...)

# Gesundheit 15Dez2018

(...) Können Sie etwas gegen die geplante Mobilfunkausweitung G5 tun bevor es zu spät ist? (...)

Von: Puevfgvna Jvaxryznaa

An:

(...) Um gesundheitliche Schäden zu vermeiden, sollte die Strahlenbelastung so gering wie möglich gehalten werden. (...) Wir würden deshalb einen Ausbau des 5G-Netzes oder die flächendeckende Ausstattung von Schulen mit WLAN und mobilen Endgeräten nicht fördern, wenn eindeutig belegt wäre, dass sich Mobilfunkstandard 5G negativ auf den menschlichen Körper auswirkt. (...)

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.