Fragen an die Kandidierenden — Bundestag (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 401 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 401 Fragen aus dem Themenbereich Finanzen

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Finanzen 20Sep2017

Sehr geehrte Frau Willemsen,
die Energiesteuer fließt zu 100 Prozent in den Bundeshalthalt, was die Zollämter länderübergreifend einnehmen...

Von: Hqb Fheznaa (CNE...)

An:
Petra Willemsen
DIE LINKE

(...) Wie ich es gestern kurz angesprochen habe, wollen wir ein neues Rentenkonzept auf den Weg bringen (nach dem österreichischem Vorbild). Auch zu diesem Punkt habe ich Ihnen einen Auszug aus unserem Wahlprogramm in der Anlage beigefügt. (...)

# Finanzen 20Sep2017

Sehr geehrte Frau Stockhofe,
die Energiesteuer fließt zu 100 Prozent in den Bundeshalthalt, was die Zollämter länderübergreifend einnehmen...

Von: Hqb Fheznaa (CNE...)

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 20Sep2017

(...) Vielen Dank für die Beantwortung meiner Frage, nur hatte ich das nicht gefragt! Ich versuche die Frage noch weiter zu spezifizieren, wenn ein Partner in einer Religionsgemeinschaft ist und der andere nicht (nicht in einer anderen, sondern in keiner) wird ein "besonderes Kirchgeld" erhoben, das höher ist als nur die Kirchensteuer, die der Partner (der in einer Religionsgemeinschaft ist) zahlen müsste. Finden Sie es richtig, dass auf diesem Wege auch der Partner, der in keiner Religionsgemeinschaft ist, zahlen muss? (...)

Von: Senax Ureznaaf

An: Maria Klein-Schmeink
Maria Klein-Schmeink
DIE GRÜNEN

(...) Das Besondere Kirchgeld wird auf Basis der kirchensteuerrechtlichen Vorschriften der Bundesländer von denjenigen Kirchenmitgliedern erhoben, die sich zur Erlangung des Ehegattensplittings zur Einkommensteuer zusammen mit ihrem Ehepartner veranlagen lassen und selbst über kein oder ein geringeres Einkommen als der Ehepartner verfügen, der als allein- oder besserverdienender Ehepartner indes keiner Kirchensteuer erhebenden Religionsgesellschaft angehört. (...)

# Finanzen 20Sep2017

Sehr geehrter Herr Groß,
die Energiesteuer fließt zu 100 Prozent in den Bundeshalthalt, was die Zollämter länderübergreifend einnehmen und...

Von: Hqb Fheznaa (CNE...)

An:

Sehr geehrter Herr Fheznaa,

herzlichen Dank für Ihre E-Mail. Gerne mache ich Ihnen den Vorschlag, Ihre...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Finanzen 20Sep2017

Sehr geehrter Herr Renner,
die Energiesteuer fließt zu 100 Prozent in den Bundeshalthalt, was die Zollämter länderübergreifend einnehmen und...

Von: Hqb Fheznaa (CNE...)

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 20Sep2017

Sehr geehrter Herr Özdemir,
die Energiesteuer fließt zu 100 Prozent in den Bundeshalthalt, was die Zollämter länderübergreifend einnehmen...

Von: Hqb Fheznaa (CNE...)

An:
Cem Özdemir
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 20Sep2017

Sehr geehrter Herr Lindner,
die Energiesteuer fließt zu 100 Prozent in den Bundeshalthalt, was die Zollämter länderübergreifend einnehmen...

Von: Hqb Fheznaa (CNE...)

(...) Die Stromsteuer wollen wir Freie Demokraten abschaffen. Die Verteilung der anderen Steuern, etwa der Energiesteuer, auf den Bund und die Länder ist eine verfassungsrechtliche Frage, die prinzipiell auch Gegenstand der Föderalismusreform II war. Ich sehe kein Problem bei der Aufteilung der Steuererträge. (...)

# Finanzen 20Sep2017

Sehr geehrte Frau Fechtner,
die Energiesteuer fließt zu 100 Prozent in den Bundeshalthalt, was die Zollämter länderübergreifend einnehmen...

Von: Hqb Fheznaa (CNE...)

An:

(...) Zu ihrer ersten Frage: Wir sind grundsätzlich dafür, dass die Umstellung auf erneuerbare Energien von den Energiemonopolen bezahlt wird. Die Energiesteuer dagegen wälzt die Kosten auf den Steuerzahler ab. (...)

# Finanzen 20Sep2017

Sehr geehrte Frau Dr. Petry,
die Energiesteuer fließt zu 100 Prozent in den Bundeshalthalt, was die Zollämter länderübergreifend einnehmen...

Von: Hqb Fheznaa (CNE...)

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 20Sep2017

Sehr geehrte Frau Haßelmann,
die Energiesteuer fließt zu 100 Prozent in den Bundeshalthalt, was die Zollämter länderübergreifend einnehmen...

Von: Hqb Fheznaa (CNE...)

An:
Britta Haßelmann
DIE GRÜNEN

(...) Wir wollen, dass der Bund durch einen Altschuldenfonds denjenigen Kommunen hilft, die in den letzten Jahren hohe Schulden (vor allem Kassenkredite) anhäufen mussten, weil sie ihre Aufgaben anders nicht hätten finanzieren können. Damit wird das Risiko, dass auf die Kommunen bei steigenden Zinsen zukäme, minimiert. (...)

# Finanzen 20Sep2017

Sehr geehrte Frau Dr. Wagenknecht,
die Energiesteuer fließt zu 100 Prozent in den Bundeshalthalt, was die Zollämter länderübergreifend...

Von: Hqb Fheznaa (CNE...)

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 20Sep2017

Sehr geehrter Herr Schulz,
die Energiesteuer fließt zu 100 Prozent in den Bundeshalthalt, was die Zollämter länderübergreifend einnehmen und...

Von: Hqb Fheznaa (CNE...)

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages