Fragen an die Kandidierenden — Bundestag 2013-2017 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 107 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 107 Fragen aus dem Themenbereich Kinder und Jugend

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Sehr geehrter Herr Strobl,

ich möchte gerne folgendes von Ihnen wissen:
Sie stehen einem Adoptionsrecht für gleichgeschlechtliche...

Von: Znexhf Mvrtyre

An:

(...) Dafür gibt es gute Gründe und daran werden wir uns halten müssen. Gleichzeitig habe ich großes Verständnis für diejenigen, die sich in dieser Frage um das Kindeswohl sorgen. (...)

Warum hat die CDU/CSU es sich nicht zur Aufgabe gemacht, im Wahlprogramm für die Bundesweite Wahlberechtigung ab 16 Jahren zu werben???
...

Von: Snovna Oramxvepu

An:

(...) haben Sie vielen Dank für Ihre Frage zum Thema „Herabsenkung des Wahlalters“ (...)

Sehr geehrter Herr Schneider,

ich möchte gerne folgendes von Ihnen wissen:
Sie wollen ein Adoptionsrecht für gleichgeschlechtliche...

Von: Znexhf Mvrtyre

An:
Ulrich Schneider
DIE GRÜNEN

(...) Adoptionen unterliegen in Deutschland strengen Kriterien, sind nur nach einer sorgfältigen Prüfung des Kindeswohls durch das Jugendamt möglich. Viele Lesben und Schwule wünschen sich Kinder, gerade in Großstädten gibt es eine große Anzahl von Regenbogenfamilien, in denen vier Personen (ein lesbisches und ein schwules Paar) zusammen ihre biologischen bzw. sozialen Kinder erziehen. (...)

Wie stehen sie dazu weichere Drogen wie Cannabis zu legalisieren bzw. zu entkriminalisieren?

Von: Avxynf Xvxry

An:
Karl-Heinz Renner
DIE GRÜNEN

Ich befürworte die Entkriminalisierung von weichen Drogen wie Cannabis, weil die Polizei nach eigenen Aussagen mit diesen sogenannten Bagatellfällen hoffnungslos überlastet ist, die Kriminalisierung den Drogenkonsum eher fördert und eine wirksame Hilfe für Drogenabhängige in Kooperation mit den kommunalen Drogenberatungsstellen ohne Kriminalisierung eher möglich ist. Unser Ziel ist ein Leben mit immer weniger Drogen. (...)

Hallo Herr Dr. Neu,

mich interessiert die Frage:"Wie ist Ihre Meinung zu dem Antrag von Frank Tempel im Bundestag über die aktuelle...

Von: Xngv Tbyr

An:

(...) In der Drogenpolitik ist ein grundsätzliches Umdenken erforderlich. Die bisherige Kriminalisierung von Konsumierenden schränkt die Verfügbarkeit und den Konsum von Drogen nicht wirksam ein, sondern zwingt Konsumierende in den illegalen Markt. (...)

Ihre Aussage auf der FDP-Webseite:

"Da nach Feststellung der Sexualwissenschaften Homosexualität weder genetisch bedingt noch angeboren ist...

Von: Fgrsna Fpuzvqg

(...) Dieser Aufsatz, wie auch die bezogenen Studien, belegen meine Aussagen. Die Theorie, dass Homosexualität angeboren ist, ist faktisch vom Tisch. Daher verbleibt als einzig mögliche These die "Erwerbung" als Ursache. (...)

Sehr geehrte Frau Bullwinkel.

1. In Bremerhaven ist Kinder und Jugendarmut weit verbreitet.
Mit welchen Mitteln würden sie den Kampf...

Von: Xnefgra Eüggyre

An:

(...) Chancengleichheit ist eines der wichtigsten Ziele. Da Bildung ein Thema ist, welches mir persönlich sehr am Herzen liegt, würde ich versuchen mich hier besonders zu engagieren. Momentan liegt Deutschland im europaweitem Vergleich der Chancengleichheit nur auf Platz 19. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Christoph Lanzendörfer,

Ihre Wahlkampfparole lautet: Das WIR entscheidet. Ich würde Sie gerne fragen, ob in dem WIR...

Von: Nyvan Yrourem

(...) Es mag jetzt so klingen, als hätte ich meine Antwort extra für sie ausgedacht, aber genau Ihr als Frage formuliertes Anliegen teile ich uneingeschränkt. Ich habe an vielen Stellen geschrieben, in Ansprachen gesagt oder in Beiträgen darauf hingewiesen: Der sozialdemokratische Solidaritätsbegriff, wegen dessen ich zur SPD gekommen bin, bezieht sich nicht nur auf die hier in unserer Nähe lebenden Menschen, sondern uneingeschränkt auf alle Menschen und auf unterschiedliche Generationen, er bezieht sich auch auf andere Spezies (unsere Solidarität hat z.B. auch Tieren zu gehören, die sich mit uns diese Welt teilen). Übrigens sehe ich auch eine Solidarität schon zu vergangenen Generationen als erforderlich an, die und deren Hinterlassenschaften (Gebäude, Heiligtümer) wir achten sollten. (...)

Sehr geehrte Frau Gunkel,

Da wir uns in der Schule gerade mit Wahlen und somit auch den Direktkandidaten unseres Wahlkreises beeschäftigen...

Von: Nyvfn Tnhy

An:
Angelika Gunkel
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Polzer,

Da wir uns in der Schule gerade mit Wahlen und somit auch den Direktkandidaten unseres Wahlkreises beeschäftigen...

Von: Nyvfn Tnhy

An:
Benedikt Polzer
Die PARTEI

Sehr geehrte Frau Gaul!

Ich bedanke mich für Ihre Frage! 

Die PARTEI weiß, dass unsere Kinder unsere Zukunft sind. Von daher gehen...

Sehr geehrte Frau Dr. Lücking-Michel,
mein name ist Valerie ich bin 19 jahre alt und darf das erste mal wählen.
Nur leider habe ich...

Von: Inyrevr Ohpuzüyyre

Liebe Valerie,

danke für Dein Interesse an dem, was mir wichtig ist und was ich als
Abgeordnete gerne umsetzten würde. Ich lese, dass...

Sehr geehrter Herr Dr.Zimmermann,

Ich arbeite als Erzieher in einem Kinderhort. Zu meiner grundlegenden Beziehungsarbeit gehören...

Von: Fgrcuna Engurznpure

An:

(...) Lassen Sie mich Ihnen gerne jedoch zu den wesentlichen Regelungen des Hessischen Kinderförderungsgesetzes (HessKifög) einige Informationen geben: (...)

Pages