Fragen an die Kandidierenden — Hamburg 2011-2015 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 12 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 12 Fragen aus dem Themenbereich Land- und Forstwirtschaft

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Sollte der Bestand der Wildschweine reduziert werden?

Von: Urytn Fgöire

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sollte der Bestand der Wildschweine reduziert werden?

Von: Urytn Fgöire

An:

(...) es gibt Beschlüsse zum Bestand und der Anzahl von Wildschweinen, wenn die Überschritten werden dann sollte in den erlaubten Zeit eine Organisierte Reduzierung stattfinden.

Lieber Herr Schilf,

ist es in Ordnung, dass monmentan im Stadtpark so viele Bäume ( unnütz) gefällt werden?

Ich finde das...

Von: Xngeva Unsare

An:
Michael Schilf
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Meyer-dunker,

wie positionieren Sie sich zu dem Thema - Wie geht es weiter im Niendorfer Gehege?

Das Niendorfer...

Von: Oreaq Puevfgvnafra

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Koeppen,

wie positionieren Sie sich zu dem Thema - Wie geht es weiter im Niendorfer Gehege?

Das Niendorfer Gehege...

Von: Oreaq Puevfgvnafra

An:

(...) Nach monatelangen Diskussionen hat der Hauptausschuss der Bezirksversammlung Eimsbüttel am letzten Donnerstag einen Antrag von SPD / GAL / Linken zum Thema: "Wie geht`s weiter im Niendorfer Gehege?" beschlossen und ist damit einer mehrheitlichen Empfehlung des Regionalausschusses Lokstedt gefolgt. (...)

Sehr geehrte Frau Alter,

wie positionieren Sie sich zu dem Thema - Wie geht es weiter im Niendorfer Gehege?

Das Niendorfer Gehege...

Von: Oreaq Puevfgvnafra

An:
Anne Alter
PIRATEN

(...) Ich bin uneingeschränkt der Meinung, dass der Förster das Forsthaus beziehen sollte, da es keinen Sinn macht, ihn außerhalb des Waldes einzuquartieren, wenn ein für ihn vorgesehener Bau existiert. Einen Neubau halte ich für nicht sinnvoll, und ich würde bei einer Abstimmung entsprechend handeln. (...)

Sehr geehrter Herr Steffen,

wie positionieren Sie sich zu dem Thema - Wie geht es weiter im Niendorfer Gehege?

Das Niendorfer Gehege...

Von: Oreaq Puevfgvnafra

An:
Dr. Till Steffen
DIE GRÜNEN

(...) ich gehe selbst sehr oft mit meiner Familie im Niendorfer Gehege spazieren und es liegt mir deswegen auch besonders am Herzen. (...)

Sehr geehrter Herr Grumann,

wie positionieren Sie sich zu dem Thema - Wie geht es weiter im Niendorfer Gehege?

Das Niendorfer Gehege...

Von: Oreaq Puevfgvnafra

An:
Detlef Grumann
Einzelbewerbung

(...) Der Revierförster kann in das Forsthaus einziehen und die SDW zieht in das benachbarte Haus am Bondenwald 110 ein, in dem auch ein Waldkindergarten entsteht. Diese Entwicklung der Streitigkeit um das Forsthaus im Niendorfer Gehege ist einerseits zu begrüßen, wirft andererseits aber auch weitere Fragen auf. (...)

Sehr geehrte Frau Dr. Schaal,

wie positionieren Sie sich zu dem Thema - Wie geht es weiter im Niendorfer Gehege?

Das Niendorfer...

Von: Oreaq Puevfgvnafra

(...) ich gebe Ihnen vollkommen Recht: im Niendorfer Gehege darf keine weitere Bebauung stattfinden. (...) Das Niendorfer Gehege und die angrenzenden Feldmarken sind die grüne Lunge im Nordwesten der Stadt, ein beliebtes Erholungsgebiet und ein prägender und schützenswerter Landschaftsaum im Bezirk. (...)

Sehr geehrter Herr Herbers,

wie positionieren Sie sich zu dem Thema - Wie geht es weiter im Niendorfer Gehege?

Das Niendorfer Gehege...

Von: Oreaq Puevfgvnafra

An:

(...) knapp und klar: Ja, das Fortshaus ist für den Förster als Betreuer des öffentlichen Grüns da! (...)

Sehr geehrter Herr Tammling,

nicht erst seit dem neuesten Dioxin-Skandal schwebt mir ein Rückbau zur denzentralisierten Landwirtschaft vor...

Von: Cngevmvn Fpuhygm

An:
Klaas Tammling
PIRATEN

(...) Ein freiwilliges Agrar-Jahr gibt es sogar schon bereits. Mir ist bereits das "Freiwillige Ökologische Jahr" für Jugendliche im Alter von 16 bis 27 Jahren bekannt und es ist durchaus eine lohnende Möglichkeit Themen im Bereich der Landwirtschaft bis hin zum Umweltschutz kennenzulernen und möglicherweise auch die von Ihnen genannten Biohöfe zu unterstützen. (...)

Sehr geehrte Frau Artus,

wie erklären Sie sich das völlige Desinteresse Ihrer Partei zum Thema Tierschutz? Kennen Sie das Buch von Jonathan...

Von: Hjr Urvffyre

An:
Kersten Artus
DIE LINKE

(...) vielen Dank für Ihre Frage. DIE LINKE steht für einen konsequenten Tierschutz. Die Linksfraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft hat in der nun vorzeitig endenden Wahlperiode einen Antrag für ein Verbandsklagerecht für Tierschutzverbände eingebracht - der leider aufgrund der schwarzgrünen Mehrheit nicht durchgekommen ist. (...)

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.