Fragen an die Kandidierenden — Thüringen 2009-2014 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 85 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 85 Fragen aus dem Themenbereich Wirtschaft

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Wirtschaft 29Aug2009

Guten Tag Herr Matschie
Ich habe eine Frage, zu ihren Parteigrundsätzen.
Im Hamburger- Programm von 2007, heist es. Freiheit,...

Von: Bryfare Yhgm

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Wirtschaft 28Aug2009

Hallo Herr Kuschel,
viele Thüringer Politiker haben in den letzten Wochen Opel in Eisenach besucht, um mit Geschäftsleitung und Betriebsrat...

Von: Natryn Xüua

An:
Frank Kuschel
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Wirtschaft 28Aug2009

Hallo Herr Kuschel,
viele Thüringer Politiker haben in den letzten Wochen Opel in Eisenach besucht, um mit Geschäftsleitung und Betriebsrat...

Von: Natryn Xüua

An:
Frank Kuschel
DIE LINKE

(...) ich sehe folgendes Modell für Opel: Die vier Opelländer übernehmen 20 Prozent an Opel, die Opelhändler weitere 20 Prozent. Die Mitarbeiter könnten über eine Mitarbeiterbeteiligung 11 Prozent Anteile erhalten. (...)

# Wirtschaft 27Aug2009

Was kommt nach der Abwrackprämie? Wie will man den Absturz der Abwrackprämie verhindern?

Von: Gvan Obeafpurva

An:

(...) und herzlichen Dank für Ihre Frage. Meine Antwort ist klar: nach der Abwrackprämie kommt das große Jammern! (...)

# Wirtschaft 27Aug2009

Was kommt nach der Abwrackprämie? Wie will man den Absturz der Abwrackprämie verhindern?

Von: Gvan Obeafpurva

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Wirtschaft 27Aug2009

Hallo Frank Kuschel,

Jede Gesellschaft braucht wirtschaftliches Unternehmertum. Dies durchaus privat als Einzelunternehmen. Welche...

Von: Yvfn Gnhg

An:
Frank Kuschel
DIE LINKE

(...) das Privateigentum ist verfassungsrechtlich geschützt und dies wird durch mich und DIE LINKE respektiert und akzeptiert. (...)

# Wirtschaft 27Aug2009

Hallo Sascha Bilay,

Jede Gesellschaft braucht wirtschaftliches Unternehmertum. Dies durchaus privat als Einzelunternehmen. Welche...

Von: Yvfn Gnhg

An:
Sascha Bilay
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Wirtschaft 27Aug2009

Hallo Sascha Bilay,

Jede Gesellschaft braucht wirtschaftliches Unternehmertum. Dies durchaus privat als Einzelunternehmen. Welche...

Von: Yvfn Gnhg

An:
Sascha Bilay
DIE LINKE

(...) Wer breitere Schultern hat, muss auch mehr tragen! Wenn also ein Konzernmanager das Unternehmen ruiniert hat und dafür noch eine Abfindung erhält, dann stellt sich schon die Frage, weshalb er auf seine Millionen gegenwärtig keine Vermögenssteuer bezahlen muss. Andererseits wird jeder kleine Grundstücksbesitzer mit einer Flut an öffentlichen Lasten (Grundsteuer, Abwasserbeiträge, Straßenausbaubeiträge, usw.) belastet. (...)

# Wirtschaft 27Aug2009

Sehr geehrter Herr Köhler-Hohlfeld,

welche Impulse sind aus Ihrer Sicht zur Belebung der Wirtschaft eforderlich um diese Kriese zu...

Von: Naqernf Cevrgm

(...) Mitarbeiter wäre der bemerkenswerte Wiederaufbau im Freistaat nicht möglich gewesen. Thüringengerechte Wirtschaftspolitik ist Politik für den Mittelstand. Der Mittelstand wartet auf Steuersenkungen und Maßnahmen zur Verbesserung der Eigenkapitalquote, auf Bürokratieabbau und niedrige Lohnzusatzkosten. (...)

# Wirtschaft 26Aug2009

Welche konkreten Maßnahmen und Pläne verfolgen Sie zur Stärkung der Wirtschaftskraft Thüringens ?
Wie wollen Sie die Ansiedlung von weiteren...

Von: Ehqbys Xerure

An:
Heidrun Sedlacik
DIE LINKE

(...) Prekäre Beschäftigung hat große Ausmaße angenommen. Es besteht ein grundlegendes Defizit von Existenz sichernden Arbeitsplätzen. Andererseits sind Firmen in zahlreichen Branchen entstanden, wie die Solarenergie, Optik, denen eindeutig die Zukunft gehört. (...)

# Wirtschaft 26Aug2009

Sehr geehrte Frau Berninger,

Her Althaus sagte in Weimar, dass das Versprechen von Dr. Helmut Kohl, im Osten blühende Landschaften zu...

Von: Wüetra Shpuf

An:
Sabine Berninger
DIE LINKE

(...) Die CDU-Regierung hat aus Thüringen in den letzten Jahren ein Land mit dem "Standortvorteil" Billiglohnland gemacht. Dies mag zwar für einige Unternehmen positiv erscheinen, den Menschen in Thüringen bringt es aber nichts als Arbeit, von der sie nicht leben können. (...)

# Wirtschaft 25Aug2009

Sehr geehrter Herr Lux,
wie beurteilen Sie als Linker die Frage nach dem Privateigentum? Kann ich als Linker Unternehmer sein?
J....

Von: Wöet Oretre

An:
Frank Lux
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages