Fragen an die Kandidierenden — Bayern 2008-2013 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 178 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 178 Fragen aus dem Themenbereich Kultur und Medien

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Der Freitag (aus Berlin) schreibt über die Zeit grüner Minister in Bund und Land ->

„WELCHES GEHEIMNIS hütet DIE LANDESREGIERUNG IN...

Von: Tnoevryr Fpubss

An:
Dr. Sepp Dürr
DIE GRÜNEN

(...) ich bin als bayerischer Abgeordneter leider mit den Pannen und Pleiten der bayerischen Regierung voll ausgelastet, so dass ich die Vorgänge in Schleswig-Holstein nicht beurteilen kann. Klar ist: wir Grünen sind seit Anfang an gegen Atomkraftwerke, gerade wegen der von Ihnen angesprochenen Folgen und Gefahren, während die CSU in Bayern noch mehr strahlenden Atommüll produzieren will und sich sogar eine Hintertür für neue AKWs offenhält. Das sollte Ihnen die Entscheidung bei den bayerischen Landtagswahlen sehr erleichtern. (...)

Was sagen Sie dazu, daß die GRÜNEN das Kreuz im Klassenzimmer abschaffen und islamische Feiertage einführen wollen?

Von: Frcc Tenzre

An:

(...) Die CSU leistet erbitterten Widerstand gegenüber wiederholten Forderungen, die Kreuze aus den Klassenzimmern oder gar aus dem öffentlichen Raum entfernen wollen. Die Geschichte des Freistaates Bayern in seiner abendländischen Tradition ist seit mehr als 1000 Jahren tief mit dem christlichen Glauben der Menschen verbunden. (...)

Sehr geehrter Herr Abgeordnetenkandidat Fritz Schmalzbauer,

Kennen Sie den Begriff „Zombie-Partei“?

Über Bündnis `90 / DIE GRÜNEN...

Von: Puevfgvna Mvzzreznaa

An:
Fritz Schmalzbauer
DIE LINKE

(...) Ich denke, nicht allein die Struktur einer Partei, sondern ihre innere Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit wichtigen Fragen entscheidet über den Kurs. Ich meine, es muss möglich sein, in zentralen Fragen (Sozialpolitik, gesellschaftliche Ausrichtung, Krieg und Frieden) einen Mitgliederentscheid durchzuführen. Damit ist ein Schwenk wie bei Schröder (Agenda 2010) kaum von oben durchsetzbar. (...)

Grüß Gott Frau Dodell,

in einer immer globalisierteren Welt ist meines Erachtens die regionale Identität besonders wichtig, um die...

Von: Xynhf Tnfg

An:

(...) Ich stimme mit Ihnen völlig überein, dass die Pflege der heimatlichen Wurzeln wie Geschichte, Tradition, Brauchtum, Dialekt, Musik und Gwand und die dadurch entstehende regionale Identität unverzichtbar ist für ein standhaftes Bestehen in der Globalisierung. (...)

Wie können wir unseren Dialekt in Bayern erhalten.

Von: Jrvty Nagba

An:
Hartwin Kuchler
BAYERNPARTEI

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Schweiger,
ich fühle mich von best. Politikern diffamiert nur weil ich einem bestimmten Hobby nachgehe, dem...

Von: Fronfgvna Xevfpu

An:
Tanja Schweiger
FREIE WÄHLER

(...) ich bin völlig Ihrer Meinung. Etwas im Inland zu verbieten was per Internet gekauft werden kann, ist eine Farse. Vorbeugung, Aufklärung ist sicherlich zielführender. (...)

1. Was ist beim Regierungswechel am Sonntag eigentlich hinsichtlich der Erhaltung unserer Allgäuer Sprache und Kultur zu erwarten? Gerade die...

Von: Yhttv Uhore

An:
Adi Sprinkart
DIE GRÜNEN

(...) 3. Ich halte es für richtig, dass jede Gemeinde selbst entscheiden kann ob Sie eine Zweitwohnungssteuer erhebt oder nicht, gleichzeitig habe ich als einziger Abgeordneter meiner Fraktion die Initiative der CSU im Landtag unterstützt, dass Studenten und Geringverdiener von der Zweitwohnungssteuer ausgenommen werden. Die entsprechende Gesetzesänderung, die in diesem Sommer beschlossen wurde habe ich allerdings abgelehnt, da hier ein bürokratisches Monster geschaffen wurde. (...)

Sehr geehrter Herr Radwan,

Ihre Kollegin Hohlmeier MdL finde ich nicht auf Kandidatenwatch.de. Daher wende ich mich an Sie, da Sie im...

Von: Naqernf Borezüyyre

(...) Ihre Aussage, Bundespräsident Horst Köhler zu wählen, halte ich für richtig. So hatte auch der Landeschef der Partei Freie Wähler, Hubert Aiwanger unlängst erklärt, dass er voraussichtlich Horst Köhler in der Bundesversammlung Ende Mai 2009 wählen werde. (...)

Sehr geehrter Herr Hünnerkopf,
wie wollen Sie in Bezug auf die DSL-Versorgung im ländlichen Raum agieren? Wie Sie bestimmt wissen sind viele...

Von: Unaf-Wüetra Angu

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Konnerth,
wie wollen Sie in Bezug auf die DSL-Versorgung im ländlichen Raum agieren? Wie Sie bestimmt wissen sind viele...

Von: Unaf-Wüetra Angu

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Liebe Frau Franke

In den letzten Monaten haben die Grünen es geschafft, durch ihr Programm und ihren Vorsitzenden zu überzeugen. Dadurch...

Von: Riryla Ivyyvat

An:
Anne Franke
DIE GRÜNEN

(...) Auch dabei geht meines Erachtens die vermeintliche Gleichbehandlung zu weit und ist falsch und überflüssig, wenn klar ist - und dies war der Denkfehler in diesem Antragstext - , dass das Kopftuch kein religiöses Symbol ist. (...) Wir werden auf unserem nächsten Parteitag den betreffenden Satz aus dem Beschluss herausnehmen. (...)

Welchen Stellenwert nehmen die neuen Medien bei den FW ein ?

Zur DSL Versorgung hört man ausser auf lokaler Ebene nichts - Emails werden...

Von: Rqzhaq Rqgy

An:
Dr. med Karl Vetter
FREIE WÄHLER

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages