Fragen an die Kandidierenden — Bayern 2008-2013 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 52 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 52 Fragen aus dem Themenbereich Forschung und Technologie

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

H. Prof. Dr. Klaus Buchner,

Hat ROT-GRÜN so etwas gemacht?

Der Freitag (aus Berlin) schreibt über die Zeit grüner Minister in Bund...

Von: Tnoevryr Fpubss

(...) Die Häufung der Leukämiefälle in der Elbmarsch ist tatsächlich ein trauriges Kapitel schleswig-holsteinscher Politik, wobei man natürlich die Bundesregierungen der letzten 15 Jahre nicht ausnehmen darf, auch nicht den damaligen Grünen Umweltminister. (...)

Sehr geehrter Herr Bernhard Schmitt (ödp),

Das ist für die Wähler keine leichte Entscheidung - Kennen Sie den Begriff „Zombie-Partei“?...

Von: Puevfgvna Mvzzreznaa

An:

(...) Viele Probleme in unserem Land liegen in der Verflechtung zwischen Politik und Wirtschaft begründet (Gesundheit, Verkehr, Energie, Finanzmarkt...). Die ödp nimmt keine Spenden von Verbänden und Konzernen und kann deswegen als einzige Partei ihre Politik unabhängig von Lobbyisten entwickeln. (...)

Sehr geehrte Frau Steinberger,

vielen Dank fuer Ihre Antwort, die allerdings nur den ersten Teil meiner Frage beantwortet. Ich hatte...

Von: Hqb Fvrore

An:
Rosi Steinberger
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Buchner,

Warum finden sich kaum positiv formulierten Ziele im Bereich Forschung und Technologie im Programm der ÖDP?...

Von: Fronfgvna Svrqyre

(...) Große Anstrengungen sind auch in der Poliktikwissenschaft nötig, um unsere Demokratie so zu erhalten, wie sie zu Beginn der Bundesrepublik eingeführt worden ist. Die Lobbyarbeit in Berlin und der Vertrag von Lissabon machen die Probleme deutlich. - Dies kann man im Augenblick nur in unseren Pressemeldungen nachlesen. (...)

Sehr geehrter Herr Mielentz,

Ihr wissenschaftlicher Kollege Debus hält eine große Koalition (CSU-SPD) für am wahrscheinlichsten, sollte die...

Von: Reuneq Tbyyre

An:

(...) Ich persönlich sehe eine Koalition zwischen SPD und CSU auf Landesebene als den falschen Weg an. Wir Sozialdemokraten sind schließlich nicht angetreten um den Filz der CSU-geführten Staatsregierung, welcher sich in den letzten 51 Jahren gebildet hat, weiter zu verlängern. (...)

Hallo Herr Richter,

was ist mit Ihrem Profilbild passiert??? Ich sehe nur einen schwarzen Kasten!

Von: Xney Sevrqre

An:

Lieber Herr Frieder,

kein Grund zum Schwarzsehen, ich hab´s noch irgendwie hingekriegt. Die Panne bestätigt aber alle Vorurteile...

Sehr geehrter Herr Beckstein,

kennen Sie Bernried am Starnberger See? Seit letztem Jahr nennt es sich das Golddorf, denn es ist das...

Von: Znegvan Ebfraoret

(...) Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich die von Ihnen geschilderte konkrete Situation in Bernried nicht auf die Schnelle parat habe. Generell jedoch gilt: Es ist erklärtes Ziel der Bayerischen Staatsregierung, den bislang noch un- oder unterversorgten Gebieten in Bayern bei der Suche nach Lösungen für schnelles Internet zu helfen. Unser besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Erschließung ländlicher Räume, in denen ein Ausbau von breitbandigen Infrastrukturen durch Netzbetreiber bislang nicht oder noch nicht vollständig erfolgt ist. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Gregori,

ich wüßte gern Ihre Meinung zu gentechnisch veränderten Pflanzen.

Mfg Schmid Tobias

Von: Gbovnf Fpuzvq

Sehr geehrter Herr Schmid,

zu diesem Thema müßte ich eigentlich wissenschaftlich eingehender meine Ansicht erläutern und auch zu den...

Sehr geehrte Frau Rodarius,

mich würde interessieren was Sie dafür tun werden, um die ländliche Gegend, hier insbesondere Eckersmühlen, an...

Von: Fnaql Oreonyx

(...) Die SPD Landtagsfraktion fordert schon seit geraumer Zeit eine zeitgemäße breitflächige Anbindung von Unternehmen in Bayern an die Breitbandtechnik DSL, um den heutigen Datentransferstandards genügen zu können: Die Anbindung an das Breitbandnetz hat sich zu einem wichtigen Standortfaktor entwickelt. Viele Unternehmen müssen selbst in ausgewiesenen Gewerbegebieten mit Wettbewerbsnachteilen fertig werden, da diese Technik nicht vorhanden ist. (...)

Sehr geehrte Frau Dr. Burkhardt,

mich würde interessieren was Sie dafür tun werden, um die ländliche Gegend, hier insbesondere Eckersmühlen...

Von: Fnaql Oreonyx

An:
Dr. Ursula Burkhardt
DIE GRÜNEN

(...) Sie haben vollkommen recht, der Zugang zum Breitbandanschluss ist eine ganz wesentliche Voraussetzung für die Chancengleichheit von Stadt und Land vor allem für Wirtschaft und Bildung. Da für uns Grüne die Stärkung der ländlichen Regionen ein wichtiges Anliegen ist, waren wir die ersten, die die Forderung nach "DSL für alle" aufgestellt hatten. (...)

Sehr geehrter Herr Kratzer,

mich würde interessieren was Sie dafür tun werden, um die ländliche Gegend, hier insbesondere Eckersmühlen, an...

Von: Fnaql Oreonyx

An:
Hermann Kratzer
FREIE WÄHLER

(...) die flächendeckende Versorgung mit schnellen Internetleitungen ist eine der Forderung der Freien Wähler. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Weiß,

mich würde interessieren was Sie dafür tun werden, um die ländliche Gegend, hier insbesondere Eckersmühlen, an...

Von: Fnaql Oreonyx

(...) auch ich halte die Breitbandverkabelung für einen wichtigen Schritt zur Verbesserung der Infrastruktur. Darum wird eine flächendeckende Versorgung vom Freistaat Bayern vorangetrieben und finanziell unterstützt. (...)

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.