Fragen an die Abgeordneten — EU-Parlament 2004-2009

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 38 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 38 Fragen aus dem Themenbereich Kultur

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Kultur 1Juni2009

Sehr geehrte Frau Roth-Behrendt,

gibt es eigentlich einen EU- oder europaweiten öffentlich-rechtlichen Radiosender, wo ich mich als Bürger...

Von: Xynhf Arhznaa

(...) Auslands- und vor allem Brüssel-Korrespondenten klagen auch bei öffentlich-rechtlichen Fernseh- und Radiosendern immer wieder über die wenigen Sendeminuten, die ihnen für ihre Berichte zur Verfügung stehen. Noch schwieriger ist die Situation bei den privaten Fernseh- und Radioprogrammen, deren Interesse leider sehr gering ist. (...)

# Kultur 31Mai2009

Sehr geehrter Herr Groote,

da Sie keine eigene Rubrik für die heimatlichen Probleme haben, benutze ich das Stichwort Kultur, um vielleicht...

Von: Unaf Fpuhym

An:

(...) Es ist richtig, ich habe eine Fotovoltaikanlage bei mir installiert. Dies schließt doch aber nicht aus, dass ich den Bau der Biogasanlage befürworten kann. (...)

# Kultur 22Mai2009

Sehr geehrter Herr Ferber,

mein Wahlverhalten hängt von Ihrer Antwort auf folgende Fragen ab:
1. Wie stehen Sie zum Verein "donum...

Von: Bggb Jvyuryz

An:

(...) 2. Eine Förderung der Stammzellenforschung, die zur Gewinnung menschlicher Stammzellen Embryonen töten, haben wir mit dem Beschluss des 7. Forschungsrahmenprogramms abgelehnt, weshalb gemäß der deutschen Stichtagsegelung nur die Grundlagenforschung ohne Tötung eines Embryos förderungsfähig ist. (...)

# Kultur 19Mai2009

Sehr geehrter Herr Posselt,

Zur Tätigkeit im Europa-Parlament sind Fremdsprachen-Kenntnisse empfehlenswert.
Darf ich bitte fragen,...

Von: Rpxneq Cebs. Qe. Urvagm

An:

(...) Portugiesisch und Tschechisch kann ich wenigstens lesen, wenn es sich um Texte mit politischem Inhalt handelt. Abgesehen davon haben Sie recht, wenn Sie meinen, daß Sprachenkenntnisse hilfreich sind, weshalb ich ein Vorkämpfer der Vielsprachigkeit bin. (...)

# Kultur 12Mai2009

Sehr geehrter Herr Caspary,
Einige Fakten voraus:
Unsere Sprache ist mit über 100 Mill. Westeuropäern die größte muttersprachliche...

Von: Wbnpuvz Znepxf

An:

(...) Selbstverständlich spreche ich in den offiziellen Sitzungen in meiner Muttersprache (...) Deutsch ist Amtssprache und wir setzen alles daran, daß dies auch so bleibt (...) Wir sollten unsere Muttersprache im Grundgesetz verankern. (...)

# Kultur 23Apr2009

Sehr geehrter Herr Dr. Schwab,

auch im Hinblick auf die anstehende Europawahl bin ich sehr an Ihrem Abstimmverhalten zur Richtlinie "...

Von: Jbystnat Oenaqare

(...) Ich werde der Verlängerung der Schutzrechte in der kommenden Plenarabstimmung zustimmen. In Europa müssen kreative Leistungen (wie z.B. Musikdarbietungen) eschützt werden, damit die Künstler von ihren Leistungen leben können. Der Schutz der Rechte er Künstler an ihren Darbietungen ist ein wesentlicher und unverzichtbarer Beitrag dazu, dass sich Künstler in Europa mit ihrem Beruf eine Lebensgrundlage schaffen können. (...)

# Kultur 2Apr2009

Sehr geehrte Frau Görner,
als Archivar habe ich mit großer Betroffenheit den Einsturz des Kölner Stadtarchivs mitverfolgt. Obwohl ich mich,...

Von: Gubznf Jbys

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Kultur 2Apr2009

als Archivar habe ich mit großer Betroffenheit den Einsturz des Kölner Stadtarchivs mitverfolgt. Obwohl ich mich, so glaube ich sagen zu dürfen,...

Von: Gubznf Jbys

An:

(...) Eine Diskussion über dieses große Unglück hätte stattfinden können, wenn es in Europa auf das gleiche Interesse gestoßen wäre wie in Deutschland; was aber hätte diese Diskussion bewirkt? (...) - neuen Bauvorhaben - umgegangen ist. (...)

# Kultur 2Apr2009

Sehr geehrte Frau Dr. Trüpel,
als Archivar habe ich mit großer Betroffenheit den Einsturz des Kölner Stadtarchivs mitverfolgt. Obwohl ich...

Von: Gubznf Jbys

An:
Dr. Helga Trüpel
DIE GRÜNEN

(...) auch ich bin sehr bestürzt über den Einsturz des Kölner Stadtarchivs und den Tod zweier junger Menschen. Der mit dem Unglück verbundene Verlust einer Vielzahl kultureller Schätze ist ein tragischer und weitreichender Rückschlag bei der Bewahrung historischer Dokumente. (...)

# Kultur 23März2009

Sehr geehrte Frau Hieronymi,

in Siegerländer Archivdiensten beschäftigt habe ich mit großer Betroffenheit den Einsturz des Kölner...

Von: Gubznf Jbys

An:

(...) Der Einsturz des Kölner Stadtarchivs ist in der Tat ein kulturpolitisch sehr brisantes und tragisches Ereignis. Neben den Toten und Verletzten ist der Verlust zahlreicher Dokumente, die auch unsere kulturelle Geschichte für die Ewigkeit festhalten sollten, für mich als Historikerin eine erschütternde Nachricht. (...)

# Kultur 19März2009

Im EU-Parlament steht kurz vor den Neuwahlen eine Abstimmung zur Verlängerung des Urheberrechtsschutzes von 70 auf 95 Jahre an.

Meiner...

Von: Crgre Nfrznaa

(...) 1. Ich unterstütze den Änderungsvorschlag, die Schutzdauer des Urheberrechts nicht auf 95, sondern nur auf 70 Jahre zu verlängern. Damit meine ich, wird die steigende Lebenserwartung ausreichend berücksichtigt. (...)

# Kultur 17März2009

Hallo Frau Gröner,

im Rahmen des Konjunkturpakets wurde beschlossen, den Breitbandinternetzugang kurzfristig auszubauen.

Realisiert...

Von: Znepry Urvqraoretre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages