Jahrgang
1968
Berufliche Qualifikation
Diplom-Ökonom, Steuerberater
Ausgeübte Tätigkeit
MdB, Fraktionsvorsitzender CDU/CSU im Bundestag
Wahlkreis

Wahlkreis 131: Gütersloh I

Wahlkreisergebnis: 46,6 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Liste
Landesliste Nordrhein-Westfalen, Platz 8
Parlament
Bundestag

Über Ralph Brinkhaus

Persönliches

  • geboren am 15. Juni 1968 in Wiedenbrück
  • aufgewachsen in Rietberg-Mastholte
  • römisch-katholisch
  • verheiratet

Ausbildung

  • Abitur am Gymnasium Nepomucenum in Rietberg 1987
  • Ausbildung bei der Robert Bosch GmbH
  • Wehrdienst bei den Panzerjägern in Augustdorf
  • Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hohenheim
  • Steuerberaterexamen

Beruf

  • Referent und Kaufmännischer Leiter in der Industrie
  • Tätigkeit bei einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, zuletzt als Steuerberater
  • Selbstständiger Steuerberater in Gütersloh mit Schwerpunkt im internationalen Rechnungswesen seit 2004

Politik

  • Eintritt in die Junge Union 1984, Eintritt in die CDU 1998
  • Mitglied im Rat der Stadt Gütersloh von 2004 bis Januar 2012
  • Fraktionsvorsitzender der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Gütersloh von 2007 bis 2009
  • Mitglied im CDU-Kreisvorstand von 2004 bis März 2019
  • Kreisvorsitzender der CDU im Kreis Gütersloh von 2009 bis März 2019
  • Mitglied des Deutschen Bundestages seit 2009
  • Vorsitzender des CDU-Bezirksverbands Ostwestfalen-Lippe (OWL) seit 2016
  • Stellvertretender Landesvorsitzender der CDU Nordrhein-Westfalen seit 2016

Parlamentarische Arbeit

  • 17. Wahlperiode (2009-2013)
    • Mitglied im Finanzausschuss, Berichterstatter für Finanzmarktfragen, Banken und Versicherungen
    • Mitglied im Kontrollgremium zum Finanzmarktstabilisierungsfonds (SoFFin)
  • 18. Wahlperiode (2013-2017)
    • Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für die Bereiche Haushalt, Finanzen und Kommunalpolitik (Wahl im Januar 2014)
    • Vorsitzender der Deutsch-Indischen Parlamentariergruppe
  • 19. Wahlperiode (seit 2017)
    • Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für den Bereich Haushalt, Finanzen und Kommunalpolitik (Januar – September 2018)
    • Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion (Wahl September 2018)
Alle Fragen in der Übersicht
# Finanzen 19Feb2020

(...) Frage an den Finanzausschuss : Wieso werden die Kosten für die ausgefallenen Flüchtlingsbürgschaften übernommen ? (...)

Von: Evpuneq Engu

Antwort von Ralph Brinkhaus
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Gilt die Demokratie nur für die die Euch genehm sind? (...)

Von: Oreauneq Fpuyrvre

Antwort von Ralph Brinkhaus
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) gegenwärtig diskutiert ganz Deutschland über die Ereignisse im Landtag von Thüringen. (...)

Von: Fbcuvr Fzrrgf

Antwort von Ralph Brinkhaus
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Meine Frage ist :Was bedeutet Konservatismus für Sie und was sind Ihre konservativen Ansichten sowohl politisch als auch privat? (...)

Von: Zvpunry Fbyyre

Antwort von Ralph Brinkhaus
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 5Feb2020

(...) a. versprochen, die steuerliche Belastung für den Bürger zu senken und das Steuersystem zu vereinfachen. Vom letzteren hat sich Ihre Partei verabschiedet. (...)

Von: Hjr Plexry

Antwort von Ralph Brinkhaus
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 3Feb2020

(...) Und wieso kommt es, das von dieser Änderung ausschließlich Privatanleger betroffen sind? Institutionelle Anleger und Kapitalgesellschaften sind von dieser Änderung nicht betroffen! (...)

Von: Naqeé Wrffra

Antwort von Ralph Brinkhaus
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) erlauben Sie mir bitte eine kurze Frage: weshalb entzieht die Regierung über das Steuerrecht so vielen Vereinen zur Förderung der Zivilgesellschaft (change.org ... campact, avaaz ...) die Gemeinnützigkeit und schwächt sie darüber massiv? (...)

Von: Pynhqvn Fpurvqrere

Antwort von Ralph Brinkhaus
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Ihre Parteigenossin, Frau Klöckner möchte die Dumpingpreise der Discounter bekämpfen. Das würde bedeuten, dass der Bundesbürger im europäischen Vergleich aufholt, was den Anteil an den Ausgaben für Lebensmittel gemessen am Einkommen angeht. (...)

Von: Avyf Unhfqöesre

Antwort von Ralph Brinkhaus
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Sehr geehrter Herr Brinkhaus, eine kritische Zivilgesellschaft ist existenziell für eine lebendige Demokratie. Wer sich uneigennützig und im Rahmen des Grundgesetzes für Gerechtigkeit, Rechtsstaatlichkeit und die Demokratie einsetzt, muss als gemeinnützig anerkannt werden. (...)

Von: thqeha jvgfpurgmxl

Antwort von Ralph Brinkhaus
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Das ist eine gemeinnützige Aufgabe. Es ist mir daher unvorstellbar, dass ihnen in einem Rechtsstaat die Gemeinnützigkeit aberkannt wird. Sie tun ja nichts rechtswidriges, sondern etwas, was die Demokratie stärkt. (...)

Von: Revxn Frvqrafcvaare

Antwort von Ralph Brinkhaus
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 24Jan2020

(...) 2.) Warum gilt dieses neue Gesetzt ausschließlich für Kleinanleger? (...) 3.) Warum sind Banken Hedgefonds etc. von dem Gesetz ausgenommen? (...)

Von: Fnovar Eötare

Antwort von Ralph Brinkhaus
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 15Jan2020

(...) Ich habe gelesen, dass durch die Co2 Steuer auch der Preis für Heizöl steigen wird. Ich verstehe nicht warum hier schon wieder der kleine Bürger belastet wird. (...)

Von: hys ebfraonhz

Antwort von Ralph Brinkhaus
CDU

(...) Zusammen mit dem Koalitionspartner haben wir ein ambitioniertes Klimapaket erarbeitet und Ende des letzten Jahres beschlossen. (...)

%
93 von insgesamt
105 Fragen beantwortet
18 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Steuerberater - freiberuflich Gütersloh Steuerberater Themen: Wirtschaft seit 24.10.2017
Institut Finanzen und Steuern e.V. (ifst) Berlin Mitglied des Kuratoriums Themen: Öffentliche Finanzen, Steuern und Abgaben 24.10.2017–04.06.2019
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. St. Augustin Ständiger Gast des Vorstandes Themen: Politisches Leben, Parteien seit 24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.