Jahrgang
1967
Wohnort
Waiblingen
Berufliche Qualifikation
Dipl.-Kaufmann
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 264: Waiblingen

Wahlkreisergebnis: 36,8 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Parlament
Bundestag
Alle Fragen in der Übersicht

(...) Wie gehen Sie damit um, dass sich unsere Regierung unter Führung Ihrer Partei am Tod zahlloser am Tod zahlloser Menschen internationalem Gewässer im Mittelmeer mitschuldig macht? Schließen Sie diese Menschen in Ihre Gebete ein? (...)

Von: Fvzba Sbefgare

Antwort von Dr. Joachim Pfeiffer
CDU

(...) Ziel der CDU ist es, die Zuwanderung nach Deutschland besser zu ordnen, zu steuern und zu begrenzen. (...) Denn: Es darf nicht sein, dass es die Schlepper und Schleuser sind, die darüber entscheiden, wer nach Europa kommt. (...)

(...) Dies ist besonders brisant, da solche Auslandseinsätze bisher (und zu recht) jeglicher Verfassungsgrundlage entbehren. (Art. (...)

Von: Fvzba Sbefgare

Antwort von Dr. Joachim Pfeiffer
CDU

(...) Zu Ihrer Frage, inwieweit mich meine Nebentätigkeiten an der gewissenhaften Ausübung meines Mandates hindern, ganz klare Antwort: gar nicht. Im Mittelpunkt meiner Tätigkeit steht das Bundestagsmandat. (...)

# Familie 16Apr2018

(...) Und nun musste ich am Wochenende entsetzt lesen, dass für das geplante Baukindergeld eine absurde Voraussetzung geplant ist: Die Einbringung von 20 bis 30% an Eigenkapital. So viel Eigenkapital einzubringen ist fast nur Menschen möglich, die von Haus aus wohlhabend sind, sprich durch in der Familie vorhandenen Wohlstand durch Erbe etc. Im Umkehrschluss bedeutet es für die normale Familie schlicht und einfach, man schaut in die Röhre. (...)

Von: Znexhf Antry

Antwort von Dr. Joachim Pfeiffer
CDU

(...) Mit dem Baukindergeld, das im Koalitionsvertrag verankert ist, sollen junge Familien gerade dabei unterstützt werden, sich den Traum vom eigenen Heim zu verwirklichen. Denn vor allem Familien mit Kindern spüren immer stärker die zugenommene Wohnungsknappheit und es gelingt ihnen immer seltener, selbstgenutztes Wohneigentum zu erwerben. (...)

(...) Ein Blick in die jüngste Vergangenheit scheint hier das Bild von einem Land zu zeichnen, das - sich immer mehr von einem Rechtsstaat weg bewegt und autokratische Züge annimmt - einen Angriffskrieg führt, den (wie ich finde zurecht) auch unsere Bundeskanzlerin verurteilt (...)

Von: Gubznf Qerure

Antwort von Dr. Joachim Pfeiffer
CDU

(...) Nato-Staaten genießen nach diesen Richtlinien also zunächst eine Sonderbehandlung, dahingehend, dass hier der Export grundsätzlich nicht beschränkt ist, dieser aber in Einzelfällen bei besonderen politischen Bedingungen entsprechend eingeschränkt werden kann. Nach dem türkischen Putschversuch vom Juli 2016 erfolgten Genehmigungen von Waffenlieferungen deshalb nur noch nach umfassender Prüfung der Bundesregierung und im fortlaufenden Abgleich mit der Genehmigungspraxis der EU-Mitgliedstaaten. (...)

(...) Man hat den Eindruck Deutschland ruft so schnell es geht - hier - wenn es um militärische einsätze auf der Welt geht. Wann sind wir endlich bereit Afganistan aufzugeben und uns zurück zu ziehen. Der Einsatz hat doch bis jetzt, auße Gefallenen, nichts gebracht. (...)

Von: Wbunaarf-Trbet Xabee

Antwort von Dr. Joachim Pfeiffer
CDU

(...) Angesichts der neuen Sicherheitslage und auf der Grundlage des neuen Weißbuches der Bundesregierung 2016 ist neben Auslandseinsätzen aber auch eine Refokussierung auf Bündnis- und Landesverteidigung erforderlich. Daher wurde eine Trendwende bei Personal, Ausstattung und Finanzierung der Bundeswehr eingeleitet, um bestehende Lücken zu schließen. (...)

(...) Was tun Sie nun speziell um zu einer baldigen Regierung zu kommen? wie wollen Sie dem Bürger erklären das zuerst die Diäten erhöht worden sind? Die - leichteste - Aufgabe zuerst oder was? (...)

Von: Wbunaarf-Trbet Xabee

Antwort von Dr. Joachim Pfeiffer
CDU

(...) Deutschland hat eine stabile und handlungsfähige Regierung dringend nötig, auch, wenn die Bildung einer solchen schwierig ist. Deshalb gilt es - und die geschieht aktuell - die Neuauflage der Großen Koalition, die mittlerweile gar nicht mehr so groß ist, redlich auszuloten. Ein Blick auf die Bilanz der drei Großen Koalitionen in der Geschichte Deutschlands zeigt, dass diese politische Konstellation zwar nicht immer einfach war, aber dennoch unbestritten Gutes für unser Land bewirkt hat. (...)

# Gesundheit 5Nov2017

(...) wenn Glyphosphat bereits in Lebensmitteln (Bier) gefunden wurde, warum tritt Deutschland nicht den anderen EU-Staaten bei, die eine Zulassung NICHT verlängern wollen. (...)

Von: Xheg Znvre

Antwort von Dr. Joachim Pfeiffer
CDU

(...) Deshalb ist es für die CDU/CSU-Bundestagsfraktion eine Selbstverständlichkeit, dass Pflanzenschutzmittel maximal sparsam anzuwenden und so auszubringen sind, dass sie für Mensch und Natur möglichst unbedenklich sind. Ein Null-Risiko ist aber auch nach dem europäischen Pflanzenschutzrecht weder gesetzlich verlangt, noch kann es das in der Praxis geben. (...)

%
7 von insgesamt
7 Fragen beantwortet
8 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundeshaushalt 2018

04.07.2018
Dafür gestimmt
Dagegen gestimmt

Weidetierprämie einführen

28.06.2018
Dagegen gestimmt

Seiten

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Dr. Joachim Pfeiffer Consulting Plüderhausen Beratung Themen: Wirtschaft 2017
MACONSO GmbH Plüderhausen Geschäftsführer Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien, Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen, Wirtschaft 2017
GETEC WÄRME & EFFIZIENZ AG Magdeburg Mitglied des Immobilienbeirates Themen: Energie, Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen 2017
GWG Gesellschaft für Wohnungs- und Gewerbebau Baden-Württemberg AG Stuttgart Mitglied des Beirates Themen: Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen 2017
INITIUM AG Consulting und Management Schorndorf Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Wirtschaft 2017
Internationale Bauausstellung 2027 StadtRegion Stuttgart GmbH Stuttgart Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen 2017
Leadvise Reply GmbH Darmstadt Mitglied des Beirates Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Wirtschaft 2017
Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH Stuttgart Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Verkehr 2017
Verwaltung Tophi Warenhandel AG Ostrau Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Wirtschaft 2017
Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) Stuttgart Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Wirtschaft 2017
Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas,Telekommunikation, Post und Eisenbahnen Bonn Vorsitzender des Beirates Themen: Energie, Medien, Kommunikation und Informationstechnik, digitale Infrastruktur, Verkehr 2017
Verband Region Stuttgart Stuttgart Mitglied der Regionalversammlung Themen: Wirtschaft 2017
Bundesverband der Unternehmervereinigungen e.V. (BUV) Berlin Mitglied des Beirates Themen: Wirtschaft 2017
Die Familienunternehmer e.V. Berlin Mitglied des strategischen Beirates Themen: Wirtschaft 2017
Gesellschaft für intelligente Energie- und Ressourcennutzung e. V. Stuttgart Mitglied des Kuratoriums Themen: Energie 2017
Gesellschaft zum Studium strukturpolitischer Fragen e.V. Berlin Vorsitzender des Beirates für Wirtschaft und Wirtschaftsrecht Themen: Politisches Leben, Parteien 2017
Institut der deutschen Immobilienwirtschaft e.V. (iddiw) Frankfurt/Main Mitglied des Beirates Themen: Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen 2017
Institute for Cultural Diplomacy e.V. (ICD) Berlin Mitglied des Beirates Themen: Außenpolitik und internationale Beziehungen 2017
Packaging Excellence Region Stuttgart e.V. Kompetenzzentrum für Verpackungs- und Automatisierungstechnik Waiblingen Mitglied des Beirates Themen: Wirtschaft 2017
Sportkreis Rems-Murr e.V. Backnang Mitglied des Beirates Themen: Sport, Freizeit und Tourismus 2017
Stiftung Energie & Klimaschutz Baden-Württemberg Karlsruhe Mitglied des Kuratoriums Themen: Energie, Umwelt 2017
Stiftung Theaterhaus Stuttgart Stuttgart Mitglied des Kuratoriums Themen: Kultur 2017
MACONSO GmbH Plüderhausen Themen: Medien, Kommunikation und Informationstechnik, Medien, Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen, Wirtschaft 2017
KEST GmbH Ratingen Vorsitzender des Beirates Themen: Energie 2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung