Bundestag Wahl 2013
Portrait von Joachim Pfeiffer
Frage an
Joachim Pfeiffer
CDU

Mit Ihrer Antwort zur Frage nach Volksentscheiden haben Sie Ihren Standpunkt klar zu erkennen gegeben, wenn das Volk den Euro oder die Diktate aus Brüssel nicht will, dann darf es das nicht selbst entscheiden, weil Sie und Ihre Kollegen im Bundes

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
08. September 2013

(...) So kann etwa ein Abgeordneter in Teilbereichen die Fraktionsmeinung maßgeblich prägen, während er sich in anderen Teilbereichen auf die Expertise seiner Fraktionskollegen verlässt. Ohne Fraktionssolidarität wäre diese Arbeitsteilung – und damit der Erhalt der Arbeitsfähigkeit – einer Fraktion erheblich eingeschränkt. (...)

Bundestag Wahl 2013
Portrait von Joachim Pfeiffer
Frage an
Joachim Pfeiffer
CDU

Sind Sie gewillt, für die vollständige Trennung von Kirche und Staat einzutreten, wie sie im Verfassungsauftrag vorgegeben ist, und als Folge die Finanzierung der Kirchen in Milliardenhöhe einstellen, da dadurch der Gleichbehandlungsgrundsatz verl

Finanzen
14. August 2013

(...) grundsätzlich gilt nach unserer Verfassung, dass Staat und Kirche getrennt sind. Bezüglich der finanziellen Regelungen verweise ich auf meine ausführliche Antwort vom 14. (...)

Bundestag Wahl 2013
Portrait von Joachim Pfeiffer
Frage an
Joachim Pfeiffer
CDU

Hallo Herr Pfeiffer,

am 26. April 2012 haben Sie erschreckenderweise für die Beibehaltung der sogenannten Hartz4-Sanktionen gestimmt.

Soziale Sicherung
03. August 2013

(...) das Prinzip des Förderns und Forderns besagt, dass eine Person, die mit dem Geld der Steuerzahler in einer Notsituation unterstützt wird, mithelfen muss, ihre Situation zu verbessern. Eine erwerbsfähige Person, die hilfebedürftig ist, weil sie keine Arbeit findet, kann mit der Unterstützung der Gemeinschaft rechnen. Im Gegenzug muss sie alles unternehmen, um ihren Lebensunterhalt wieder selbst zu verdienen. (...)

Bundestag Wahl 2013
Portrait von Joachim Pfeiffer
Frage an
Joachim Pfeiffer
CDU

Sehr geehrter Herr Pfeiffer,

ein Hartz IV beziher erhält seine leistungen zum Lebensunterhalt, Miete und Heizkosten und Krankenkasse bezahlt und kann 100 € ohne Abzug Nebenbei hinzuverdienen ohne Einkommensteuer bezahlen zu müssen.

Finanzen
23. Juli 2013

(...) Sie sprechen mit Ihrer Frage ganz dezidiert das Thema Leistungsgerechtigkeit an. Studien haben ergeben, dass es für 70 Prozent der Bevölkerung eine wesentliche Komponente sozialer Gerechtigkeit darstellt, dass diejenigen, die mehr leisten, auch mehr verdienen müssen. (...)