Bundestag 2009 - 2013
Portrait von Joachim Pfeiffer
Frage an
Joachim Pfeiffer
CDU

Sehr geehrter Herr Pfeifer,

ihre Antwort auf die Fragen von Herrn Friedrich schockieren mich ein wenig.

Gesundheit
19. Juni 2013

(...) Die Aufgabe des Parlaments besteht darin, die Interessen von Bürgern, Verbänden und Unternehmen gegeneinander abzuwägen, um nach einem vereinbarten Verfahren Entscheidungen möglich zu machen und zu legitimieren. Lobbyismus aus der Politik heraushalten zu wollen, ist deshalb übrigens weder wirklichkeitsnah noch wünschenswert. (...)

Bundestag 2009 - 2013
Portrait von Joachim Pfeiffer
Frage an
Joachim Pfeiffer
CDU

Sehr geehrter Herr Dr. Pfeiffer,

Sie behaupten in Ihrer Antwort an Herrn Schwarz vom 02.04.2013 Cannabis sei eine Einstiegsdroge.

Gesundheit
16. Juni 2013

(...) Schwedische Forscher zeigen im Übrigen in einer Veröffentlichung des Fachmagazins Neuropsychopharmacology (veröffentlicht am 05.07.2006), dass der Wirkstoff Tetrahydrocannabinol (THC), der in Cannabis enthalten ist, das Gehirn sehr wohl anfälliger für Opiate macht - und dass dies gerade für das sich entwickelnde Hirn von Teenagern Folgen hat, nachzulesen unter http://www.nature.com/npp/journal/v32/n3/abs/1301127a.html. (...)

Bundestag 2009 - 2013
Portrait von Joachim Pfeiffer
Frage an
Joachim Pfeiffer
CDU

Sehr geehrter Herr Dr. Pfeiffer,

werden Sie der Zypernzwangsabgabe zustimmen? Soll hier ein Präzidenzfall für das restliche Europa geschaffen werden? Ich befürchte, ja. Dann nichts wie weg mit unserem Geld. Ein besorgter Rentner.

Finanzen
18. März 2013

(...) Der zyprische Bankensektor ist verglichen mit dem EU-Durchschnitt und der zyprischen Volkswirtschaft sehr groß. Die Branche soll bis 2018 auf ein durchschnittliches Maß schrumpfen. (...)

Bundestag 2009 - 2013
Portrait von Joachim Pfeiffer
Frage an
Joachim Pfeiffer
CDU

Sehr geehrter Herr Pfeiffer, meine Frage betrifft die Gleichstellung von gleichgeschlechtlichen Lebensgemeinschaften. Halten Sie es für richtig, daß der o.a. Personenkreis jetzt auch finanziell einer Ehe gleichgestellt sein soll?

Familie
23. Februar 2013

(...) Ich ganz persönlich werde den Weg einer völligen Gleichsetzung von Ehe und gleichgeschlechtlicher Lebenspartnerschaft nicht mitgehen. Ehe und Familie stehen nach Artikel 6 Abs. (...)

Bundestag 2009 - 2013
Portrait von Joachim Pfeiffer
Frage an
Joachim Pfeiffer
CDU

Sehr geehrter Herr Dr. Pfeiffer,

bitte begründen Sie mir mit möglichst konkreten Antworten auf meine nachfolgenden Fragen, warum Sie gegen eine Offenlegung auf "Heller und Pfennig" für Abgeordnete sind.

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
01. Februar 2013

(...) Vielmehr kamen sie zu dem Ergebnis, dass in Stufen pauschalierte Aussagen über die Höhe der Einkünfte und die Art der Tätigkeit ein taugliches Mittel sind, auf mögliche Interessenverknüpfungen und ihren Umfang hinzuweisen. Das geltende Stufenmodell zu Offenlegung der Einkünfte wurde gerade deshalb gewählt, weil zwischen den Grundrechten der Abgeordneten und dem berechtigten öffentlichen Interesse an der Veröffentlichung von Nebeneinkünften der Abgeordneten abzuwägen war. Bereits dieses Modell halte ich für grenzwertig und nicht im Sinne des freien Mandates. (...)