Fehlermeldung

  • User error: Failed to connect to memcache server: srv15.pwsrv.local:11211 in dmemcache_object() (line 415 of /var/www/live_abgeordnetenwatch.de/httpdocs/sites/all/modules/contrib/memcache/dmemcache.inc).
  • User error: Failed to connect to memcache server: srv16.pwsrv.local:11211 in dmemcache_object() (line 415 of /var/www/live_abgeordnetenwatch.de/httpdocs/sites/all/modules/contrib/memcache/dmemcache.inc).
  • User error: Failed to connect to memcache server: srv17.pwsrv.local:11211 in dmemcache_object() (line 415 of /var/www/live_abgeordnetenwatch.de/httpdocs/sites/all/modules/contrib/memcache/dmemcache.inc).
  • User error: Failed to connect to memcache server: srv18.pwsrv.local:11211 in dmemcache_object() (line 415 of /var/www/live_abgeordnetenwatch.de/httpdocs/sites/all/modules/contrib/memcache/dmemcache.inc).
Jahrgang
1960
Wohnort
Berlin
Berufliche Qualifikation
Dipl. Sozialpädagogin (FH)
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 289: Reutlingen

Wahlkreisergebnis: 14,3 %

Liste
Landesliste Baden-Württemberg, Platz 7

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag

Über Beate Müller-Gemmeke

Geboren am 7. Oktober 1960; verheiratet, zwei Söhne

Ausbildung zur Erzieherin, 1981 Fachhochschulreife; 1984 bis 1988 Studium / Dipl. Sozialpädagogin (FH), Reutlingen

1983 Anna Catharina, heilpädagogisches Jugendheim zur See, Spanien; 1986 bis 1990 Verlagsmitarbeiterin, Talheimer Verlag, Mössingen; 1990 bis 1996 Familienzeit; 1997 bis 2002 Kreisgeschäftsführerin, Bündnis 90/Die Grünen, Reutlingen; 2002 bis 2009 selbstständige Sozialpädagogin: Projektmanagement und ESF-Begleitung bei Trägern der aktiven Arbeitsmarktpolitik

Mitglied bei ver.di und der IG BCE; 1. Vorsitzende des Fördervereins offene Jugendarbeit in Pliezhausen (seit 2003); Mitglied im Förderverein Rappertshofen; Genossin und Mitglied bei Sonnenergie Neckar-Alb; NABU; Patin des Mehrgenerationenhauses Reutlingen; Fördermitglied bei der Arbeiterbildung, Reutlingen; Gründungsmitglied „Kamino“, Programmkino Reutlingen; Fördermitglied der IG-Metall-Initiative “Mach meinen Kumpel nicht an! - für Gleichbehandlung, gegen Fremdenfeindlichkeit und  Rassismus e.V.”

1989-2014 Ortschafts- bzw. Gemeinderätin in Pliezhausen (KLUB); seit 1997 Mitglied bei Bündnis 90/Die Grünen; seit 1998 Mitglied im Kreisvorstand Reutlingen; 2002-2009 Basisvertreterin im Bundesfinanzrat von Bündnis 90/Die Grünen; seit 2003 Mitglied bei GewerkschaftsGrün; 2003-2009 Mitglied im Landesvorstand von Bündnis 90/Die Grünen Baden-Württemberg; 2004 bis 2009 Kreisrätin im Landkreis Reutlingen; seit 2009 Sprecherin von GewerkschaftsGrün; seit 2015 Mitglied im Landesvorstand von Bündnis 90/Die Grünen Baden-Württemberg

Seit 2009 Mitglied des Bundestages, Sprecherin für ArbeitnehmerInnenrechte, Ausschuss für Arbeit und Soziales, Stellvertretendes Mitglied im Petitionsausschuss

Alle Fragen in der Übersicht
# Internationales 30Juli2019

(...) Daher frage ich Sie, ob Sie mir versichern können, dass Sie alles in Ihrer Macht tun werden, diesen Wahnsinn zu stoppen und dass Sie ggf. GEGEN einen Einsatz der Bundeswehr am persischen Golf stimmen werden? (...)

Von: Angunyvr Cnerag

Antwort von Beate Müller-Gemmeke
DIE GRÜNEN

(...) Mit Blick auf diese Spannungen in der Straße von Hormus und die Bedeutung der freien Seefahrt braucht es vor allen Dingen eine breit angelegte deutsche und europäische Diplomatie, um eine weitere Eskalation zu verhindern. Eine Koalition der Willigen unter US-Führung, wie sie derzeit diskutiert wird, kann kein Beitrag zur Entspannung der Lage sein und würde auch jede Vermittlerrolle im Streit um das Atomabkommen unmöglich machen. (...)

# Gesundheit 21Juli2019

(...) Dies scheint sich aber zuletzt geändert zu haben, weshalb teils großes Unbehagen entstanden ist. Können Sie bitte Ihre Position klarstellen?

Von: Fgrsna Sevgm

Antwort von Beate Müller-Gemmeke
DIE GRÜNEN

(...) Neben Ihren ausgeführten Argumenten ist eine Impfpflicht aus meiner Sicht zudem kontraproduktiv, weil sie die Akzeptanz von Impfungen insgesamt verringern könnte. Die Menschen müssen durch Aufklärung und Informationen dazu bewegt werden, ihren Impfschutz zu vervollständigen. Zwang und Drohungen mit Sanktionen ist der falsche Weg. (...)

(...) Gleichzeitig sind aber rechte Organisationen wie EIKE und journalistenwatch als gemeinnützig anerkannt. Gilt hier wirklich gleiches Recht für alle? (...)

Von: Zngguvnf Whax

Antwort von Beate Müller-Gemmeke
DIE GRÜNEN

(...)

Der Tübinger OB Palmer wird von manchen Grünen als rechtspopulistischer Pöbler bezeichnet. (...)

Von: Ubefg Xenhf

Antwort von Beate Müller-Gemmeke
DIE GRÜNEN

(...)

# Soziales 1Apr2019

(...) Diese belastenden Sorgen treffen besonders Angehörige mit kleinen oder mittleren Einkommen. Bei einem Jahresbruttoeinkommen von unter 100.000 € sollte die finanzielle Heranziehung von Angehörigen zur Finanzierung von Sozialhilfeleistungen daher ausgeschlossen werden. Diese Einschränkung des Unterhaltsrückgriffs sollte sich nicht nur auf Hilfen zur Pflege erstrecken, wie dies im Koalitionsvertrag vereinbart wurde, sondern für sämtliche Leistungen der Sozialhilfe gelten. (...)

Von: Hyevpu Csrssrere

Antwort von Beate Müller-Gemmeke
DIE GRÜNEN

(...) Das wollen wir Grüne ändern. Wer Unterstützung braucht, soll sie im Sinne eines Nachteilsausgleichs gewährt bekommen. Denn das ist ein wichtiger Bestandteil für eine inklusive Gesellschaft. (...)

(...) wie wollen Sie und Ihre Partei die Bürgerrechte stärken?

Von: Ebfvarn Fravben

Antwort von Beate Müller-Gemmeke
DIE GRÜNEN

(...) Wir wollen auch ein Entgeltgleichheitsgesetz, damit das Prinzip „gleicher Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit“ wirksam umgesetzt wird. Das ist nötig, weil Frauen noch immer weniger verdienen als Männer. (...)

# Soziales 11Nov2018

(...) erfreut habe ich gelesen, dass auch im nächsten Jahr die Renten wieder um ca. 3 % steigen sollen. (...)

Von: Ryxr Ohqrfurvz

Antwort von Beate Müller-Gemmeke
DIE GRÜNEN

(...) vielen Dank für Ihre Frage, die ich gerne beantworte, weil mir das Thema Rente ein besonderes Anliegen ist. (...) Altersarmut darf es nicht geben und deshalb fordern wir schon lange im Bundestag eine steuerfinanzierte verlässliche Garantierente. (...)

Liebe Frau Müller-Gemmeke,

halten Sie es für sinnvoll, dass Politiker und -Rinnen auf Tabletten- und Rauschmittelabhängigkeit hin...

Von: Ebfvarn Fravben

Antwort von Beate Müller-Gemmeke
DIE GRÜNEN

(...) Eine verpflichtende Untersuchung auf Abhängigkeit von Tabletten und Rauschmittel gibt es in Deutschland glücklicherweise nicht, denn das würde einen massiven Eingriff in die Privatsphäre der Menschen bedeuten. Und da Politikerinnen und Politiker in ihrer Privatheit genauso behandelt werden wie alle anderen Menschen auch, erscheint mir eine verpflichtende Überprüfung für alle Bürgerinnen und Bürger nicht sinnvoll. (...)

# Umwelt 30Mai2018

(...) ich hätte eine Frage an Sie: Es gibt so viele bedrohte Tiere auf der Welt und was gedenken Sie für diese Tiere zu tun? Eine zweite Frage: Was gedenken Sie zur Vermeidung des vielen Plastikmülls in den Ozeanen zu tun? (...)

Von: Senamvfxn Züyyre

Antwort von Beate Müller-Gemmeke
DIE GRÜNEN

(...) Die Verschmutzung durch Plastikmüll ist eine der größten existenziellen Gefahren für das Leben in unseren Meeren und für unsere Lebensgrundlagen. Und Deutschland hat einen großen Anteil daran. (...)

(...) Können Sie evtl. auch das gesamte Spektrum theoretisch möglicher Disziplinar-Maßnahmen darlegen? Ich kann gut die Leute verstehen, die fordern, der Minister solle nicht nur gefeuert werden, sondern auch seine weiteren Bezüge verlieren und darüber hinaus für die Zukunft für alle weiteren politischen Ämter gesperrt werden. (...)

Von: Zngguvnf Whax

Antwort von Beate Müller-Gemmeke
DIE GRÜNEN

(...) Wir Grünen fordern schon heute den Rücktritt von Minister Schmidt. Zudem wollen wir Grünen, dass der ganze Vorgang lückenlos aufgeklärt wird. (...)

%
10 von insgesamt
10 Fragen beantwortet
15 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Förderverein Offene Jugendarbeit in der Gemeinde Pliezhausen e.V. Pliezhausen Vorsitzende Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen, Jugend seit 24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung