Fragen an die Kandidierenden — EU (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 18 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 18 Fragen aus dem Themenbereich Kinder und Jugend

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

(...) Wie steht die Internationalistische Liste/MLPD zur Freigabe von weichen Drogen? Zeigen nicht Beispiele aus anderen europäischen Ländern, dass die Entkriminalisierung des Drogenkonsums das Abgleiten in härtere Drogen verhindert?

Von: Naan Onegubybzé

An:

(...) Ich stehe konsequent gegen den Drogensumpf. Auch Kiffen vernebelt das Gehirn, macht entschlusslos, gefühlsarm, vergesslich. (...)

Wie sieht die MLPD die heutige Situation von Studenten? Welche Forderungen unterstützt sie? (...)

Von: Fhfr Ibruevatre

An:

(...) Wir stehen für ein kostenloses Bildungssystem und für die Aufhebung der Trennung von Kopf- und Handarbeit. Auch die Wissenschaft ist heute dem Diktat der Monopol unterworfen - deshalb braucht es revolutionäre Veränderungen. (...)

(...) Wie kann es sein, dass für Sie als Juristin die grundgesetzlich verbriefte Freiheit des Glaubens mit einschließt, Rechte Dritter zu verletzen, indem konkret Körper anderer Menschen dauerhaft geschädigt werden? Hebeln Sie mit der Abwägung zugunsten der Religionsfreiheit von Eltern nicht die Religionsfreiheit und andere Grundrechte der wehrlosen Kinder aus? (...)

Von: Hys Qhaxry

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Welche Maßnahmen planen die Grünen um die Geburtenrate in Europa auf ein zumindest selbsterhaltendes Maß anzuheben, und so einen Fortbestand Europas zu sichern? (...)

Von: Znegva Unafra

An: Ska Keller, Bild: Dominik Butzmann
Ska Keller
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Meine Frage: Wie haben Sie als Abgeordneter der ÖDP innerhalb der europäischen Grünen-Fraktion gestimmt? Haben Sie sich für eine Priorität der sogenannten "sexuellen und reproduktiven Gesundheit" der werdenden Mütter, das heißt, für eine weitere Liberalisierung der Möglichkeiten zur Abtreibung des heranwachsenden Kindes ausgesprochen? Oder setzen Sie sich für einen besseren Schutz des ungeborenen Lebens ein? (...)

Von: Senax Fpmrfal

(...) Ich halte mich an die Beschlusslage der ÖDP, die das Urteil des Bundesverfassungsgerichts wiedergibt: Abtreibung ist grundsätzlich verboten, aber bis zur 12. Woche straffrei. (...)

Was halten sie davon, dass junge Menschen die nicht einmal wahlberechtigt sind, die Schule schwänzen um fürs Klima zu demonstrieren?

Von: Znex Oretsryq

An: Florian Wilde
Dr. Florian Wilde
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Ich würde gerne wissen wie Sie zu einem aktiven Wahlalter von 16 Jahren bei Europawahlen stehen.

Von: Fronfgvna Urvqraguny

An:

(...) Auch der in vielen Studien dokumentierte Verlust der Lese- und Schreibfähigkeit wie der Allgemeinbildung sprechen gegen ein Absenken des Wahlalters, schließlich auch das bei vielen Jugendlichen der Generation "Hotel Mama" anzutreffende generelle Desinteresse an Politik. Eher sollte man darüber nachdenken, angesichts der Bildungsentwicklung den Faktor "Lebenserfahrung" stärker zu betonen und das Wahlalter hochzusetzen. (...)

(...) Wie stehen Sie zu einem aktiven Wahlalter ab 16 Jahren?

Von: Fronfgvna Urvqraguny

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Burkhardt,

als Mitglied der Arbeitsgruppe Penzberg-Pfaffenwinkel der Kinderhilfsorganisation terre des hommes möchte ich...

Von: Hjr Ureeznaa

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Du schreibst, das du dich erst ab dem Studium für die EU begeistert hast. Welche Ideen hast du, um die aktuelle Jugend mehr anzusprechen und so die Begeisterung eher hervorzurufen?

Von: Revp Pynhfavgmre

An:
Robin Thiedmann
Die Humanisten

(...)

Würdest du dich dafür einsetzen, dass der interkulturelle Austausch in Europa für Jugendliche und junge Erwachsene weiterhin gefördert wird und ggf. die Programme ausgeweitet werden? (...)

Von: Naqernf Oynfpuxr

An:
Fabienne Sandkühler
Die Humanisten

(...) Ja, auf jeden Fall. Interkultureller Austausch ist wichtig u.a. für persönliche Weiterentwicklung, internationalen Zusammenhalt und Frieden. (...)

(...) Sehr geehrte Frau Ska Keller, als Mitglied der Arbeitsgruppe Penzberg-Pfaffenwinkel der Kinderhilfsorganisation terre des hommes möchte ich Sie fragen, ob Sie bei Wahl in das Europäische Parlament bereit sind sich für die Einhaltung der weltweiten Kinderrechte gemäß der UN Kinderrechtskonvention einzusetzen. Terre des hommes hat zusammen mit anderen Kinderrechtsorganisationen das Kinderrechts Manifest unter https://www.childrightsmanifesto.eu/ eingerichtet, in dem sich KandidatInnen für das EU Parlament durch Unterzeichnung zu einem Einsatz für die Kinderrechte bekennen und damit zu Child Rights Champions werden. (...)

Von: Hjr Ureeznaa

An: Ska Keller, Bild: Dominik Butzmann
Ska Keller
DIE GRÜNEN

(...)

Pages