Fragen an die Kandidierenden — Hessen (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 81 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 81 Fragen aus dem Themenbereich Umwelt

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Umwelt 22Okt2018

(...) Wenn Sie also GEGEN Sonnen- und Windenergie und GEGEN Dieselfahrverbot sind: FÜR was sind Sie dann? Und was denken Sie zum Kohleausstieg? (...)

Von: Crgen Znvre

(...) aber wer gibt Ihnen die Gewissheit, dass die Apologeten des anthropogenen Klimawandels nicht vielleicht auch interessegeleitet sind? (...)

# Umwelt 22Okt2018

(...) ich verfolge den Dieselskandal mit großer Skepsis. VW möchte den betrogenen/betroffenen Kunden Kaufanreize für Neufahrzeuge anbieten. Für mich eine ökologische Katastrophe, da bei der Herstellung mehr Energie benötigt wird als Kraftstoff über den Lifecycle. (...)

Von: Ubytre Qhvf

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 19Okt2018

Als Zugezogener aus BW - Badekultur in Basel und Rheinstrandbäder in Karlsruhe - frage ich mich warum der Main in Frankfurt eine "Todeszone" für Menschen ist - zumindest wird vom Baden im Main aufgrund schwerer Gesundheitsrisiken gewarnt. Der Schiffsverkehr kann nicht der Grund sein der ist in Karlsruhe ähnlich; also welche Schadstoffe werden mit Billigung der Landesregierung in den Main geleitet, dass dieser für die Bevölkerung gesundheitlich bedenklich ist? (...)

Von: Zvpunry Jbys

An:
Tarek Al-Wazir
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 18Okt2018

(...) Da die Dekarbonisierung der Weltwirtschaft im Rahmen des bevorstehenden Klimawandels höchste Priorität haben sollte, plädiere ich dafür, dass jeder Staat, und somit auch jedes Bundesland, seinen Beitrag dazu leistet. (...)

Von: Znegva Zngurn

An:
Oliver Christ
DIE GRÜNEN

(...) Da es mit der Zusammenlegung von Gleich- und Wechselspannungstrassen wohl weltweit wenig Erfahrung insbesondere in Bezug auf mögliche gesundheitliche Auswirkungen für in unmittelbarer Nähe der Trasse lebende Menschen gibt, halte ich die Einhaltung eines Mindestabstandes von 400 Metern von der Wohnbebauung für notwendig. Dies macht eine Verschwenkung der Trasse dort notwendig, wo sie heute näher an Wohnhäusern vorbei oder sogar über diese hinweg führt. Ausführlicher als es mir aus Zeitgründen hier möglich ist, werde ich meine Position zu diesem komplexen Thema übrigens bei einer Podiumsdiskussion am kommenden Montag, dem 22.10. (...)

# Umwelt 16Okt2018

(...) Ähnlich, wie am Beispiel um die Räumung des Hambacher Forstes von sogenannten „Umweltaktivisten“ deutlich wird, dessen geplante Abholzung nur mit dem Einverständnis der Grünen (die sich ja immerhin seit ihrem Bestehen als Partei, die für den Umweltschutzgedanken eintritt produziert) überhaupt erst zustande kam, steht bei den hessischen Grünen ganz offensichtlich alles andere als Umwelt- und Naturschutz an erster Stelle, wie die Pläne zur Abholzung des ReiAbholzung es, Hessens ältestem Waldgebietes und Märchenwald der Gebrüder Grimm, zugunsten des Baues weiterer Windkraftanlagen deutlich machen. (...)

Von: Unaf-Wbnpuvz Züaq

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 14Okt2018

(...) Ansonsten drohen dramatische Folgen für das Leben auf der Erde. Welche konkreten Gegenmaßnahmen würden Sie als künftiger Landtagsabgeordneter für Hessen vorantreiben?

Von: Crgen Znvre

(...) Anbei sende ich Ihnen das Konzept der SPD Hessen zu Energiewende, dass wir gerne mit Ihrer Unterstützung umsetzten möchten: (...)

# Umwelt 14Okt2018

(...) Vergangene Woche hat das IPCC den neuen Klimareport veröffentlicht - mit besorgniserregenden Ergebnissen. In einem Sonderbericht des IPCC heißt es, notwendig um das 1,5 Grad-Ziel noch zu erreichen seien "schnelle, weitreichende und beispiellose Änderungen in allen gesellschaftlichen Bereichen". Ansonsten drohen dramatische Folgen für das Leben auf der Erde. (...)

Von: Crgen Znvre

(...) Vahrenholt und Sebastian Lüning ("Die kalte Sonne"), dass es sicherlich einen anthropogenen Beitrag zur Klimaveränderung gibt, dieser jedoch in der Gesamtheit betrachtet eher gering ist und zudem die Möglichkeiten (...)

# Umwelt 14Okt2018

(...) Ansonsten drohen dramatische Folgen für das Leben auf der Erde. Welche konkreten Gegenmaßnahmen würden Sie als künftiger Landtagsabgeordneter für Hessen vorantreiben?

Von: Crgen Znvre

An:
Marcus Bocklet
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 14Okt2018

(...) Welche Initiativen gibt es (oder soll es geben), Klimaschutzziele nicht nur durch Verbote, sondern durch aktives Aufforsten und Begrünen oder durch Förderung dezentraler Projekte zur Energiegewinnung oder "grünem Bauen" zu erreichen? (...)

Von: Znevgn Fpuhym

An:
Mathias Wagner
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 14Okt2018

Wie steht die Linke zu Natur- und Tierschutz, zu Massentierhaltung oder Tierversuchen und dem Erhalt der Artenvielfalt? (...)

Von: Znevgn Fpuhym

An:
Adrian Gabriel
DIE LINKE

(...) Stichwort Energiewende: Wir wollen die Energiewirtschaft demokratisieren, dezentralisieren und kommunalisieren. Der Ausbau erneuerbarer Energien ist zugleich der Einstieg in eine Dezentralisierung der Energieversorgung. (...)

# Umwelt 13Okt2018

(...) Sehr geehrter Herr Holschuh, bzl. These 19 folgende Frage: Warum sind die Autohersteller Schuld an den Problemen in Städten auf Grund der nicht Erreichung der Grenzwerte: Meiner Auffassung nach, gibt die zum Zeitpunkt einer Neuzulassung zum Straßenverkehr eines KFZ die gültige "EU Norm" die gesetzlichen Bestimmungen vor. Das bedeutet es ist alles nach gültigem Recht zum Straßenverkehr zugelassen, und nicht unrecht. (...)

Von: Nyrknaqre Orpxreonhre

(...) Das schriftliche Urteil des Verwaltungsgerichts Wiesbaden zeigt deutlich, dass die schwarzgrüne Landesregierung bei der Luftreinhaltung in den Städten lange geschlafen hat und deshalb mitverantwortlich für die Lage ist. (...)

# Umwelt 11Okt2018

(...) Mit Bahn/Bus/Straßenbahn (fünf mal umsteigen) ist der zeitliche und wirtschaftliche Aufwand zu hoch und nicht durchführbar. Soll/muss ich meinen Arbeitsplatz aufgeben wenn ab 2019 ein Dieselfahrverbot verhängt wird? (...)

Von: Ryxr Ohgmonpu

An:
Dr. Erhard Römer
FREIE WÄHLER

Um die erhöhten Emissionen,welche zu dem Gerichtsurteil eines zukünftigen Fahrverbotes in Frankfurt führten, derart unter die Grenzwerte zu senken, sind ALLE BETEILIGTEN, die Feinstaub CO2 und NO in die Luft pesten gefordert. (...)

Pages