Fragen an die Abgeordneten — Bundestag

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 14159 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 14159 Fragen

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Was werden Sie unternehmen um den Mietwucher einzudämmen und dadurch auch den vielen finanziell Schwachen einen angemessenen Wohnraum zu ermöglichen? Nur das Wohngeld zu erhöhen reicht meines Erachtens nicht aus, weil damit ja wieder die Gesellschaft die Zeche zahlt. (...)

Von: Qbebgurn-Ehgu Yrhpuf

(...) Mietrechtliche Regelungen müssen optimiert und das Angebot an bezahlbarem Wohnraum geweitet werden. (...)

# Gesundheit 3Sep2018

(...) Unsere 16 jährige Tochter ist seit 3 Monaten an der Dialyse und wartet dringend auf ein Organ. In 18 europäischen Ländern gibt es bei der Organspende das Gesetz der Widerspruchslösung : Jeder ist Spender & wer nicht spenden will, kann widersprechen. (...)

Von: Puevfgvan Cyngu

(...) Ich finde es wichtig, dass im Parlament und in der Gesellschaft ganz offen über die Vorteile einer solchen Lösung diskutiert wird. Ich gebe allerdings offen zu, dass meine persönliche Meinungsbildung in dieser Frage noch nicht abgeschlossen ist. Es gilt, das Recht auf Selbstbestimmung mit dem Schutz der körperlichen Unversehrtheit und des Lebens möglicher Spenderempfänger in Einklang zu bringen. (...)

# Gesundheit 3Sep2018

(...) unsere 16 jährige Tochter ist seit 3 Monaten an der Dialyse und wartet dringend auf ein Organ. In 18 europäischen Ländern gibt es bei der Organspende das Gesetz der Widerspruchslösung : Jeder ist Spender & wer nicht spenden will, kann widersprechen. (...)

Von: Puevfgvan Cyngu

An:
Jürgen Trittin
DIE GRÜNEN

(...) Auch aus ethischer Perspektive kann ich der Widerspruchsreglung nicht zustimmen. Die Widerspruchsregelung ist ein erheblicher Eingriff in das Selbstbestimmungs- und (postmortale) Persönlichkeitsrecht. (...)

# Gesundheit 3Sep2018

(...) Unsere Tochter Helena ist seit 3 Monaten an der Dialyse und wartet dringend auf ein Organ. In 18 europäischen Ländern gibt es bei der Organspende das Gesetz der Widerspruchslösung : Jeder ist Spender & wer nicht spenden will, kann widersprechen. (...)

Von: Puevfgvan Cyngu

(...) unserem Gesundheitsexperten Karl Lauterbach, in die politische Diskussion gebracht. Auch ich bin für diesen Vorschlag. (...)

(...) Zitat Oppermann: "Sahra Wagenknecht träumt von einem starken Linkspopulismus in Deutschland. Das ist der falsche Weg um die Rechtsentwicklung zu stoppen." (...)

Von: Uvyqrtneq Geraxyr

(...) Sahra Wagenknecht würde ihre Versprechen auf radikale Umverteilung, die keine Rücksicht auf wirtschaftliche Gegebenheiten nimmt, nie einlösen können. Das wissen die Menschen genau. (...)

(...) was tun Sie gegen Populismus? Und wie sieht Ihre Strategie bei der Rechtsextemismusprävention bzw. der Förderung von Projekten für demokratische Vielfalt aus? (...)

Von: Unaanu Svgfpura

(...) Angesichts der vielfältigen direkten Kontaktmöglichkeiten bitte ich um Verständnis, dass ich auf Anfragen über abgeordnetenwatch.de mit diesem standardisierten Schreiben antworte. (...)

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

(...) was tun Sie gegen Populismus? Und wie sieht Ihre Strategie bei der Rechtsextemismusprävention bzw. der Förderung von Projekten für demokratische Vielfalt aus? (...)

Von: Unaanu Svgfpura

An:

(...)

(...) was tun Sie gegen Populismus? Und wie sieht Ihre Strategie bei der Rechtsextemismusprävention bzw. der Förderung von Projekten für demokratische Vielfalt aus? (...)

Von: Unaanu Svgfpura

(...) Deshalb bin ich viel in meinem Wahlkreis unterwegs und unterstütze die politische Bildung von Kindern und Jugendlichen. Wo ich kann, setze mich für die Förderung von Präventionsprogrammen ein und begrüße die zahlreichen Dialogtouren der Bundesregierung ausdrücklich. Ergänzend möchte ich noch auf eine Veranstaltung vom 9. (...)

(...) Nun ist die schlampige Kontrolle der EU für ihre Finanzen bekannt. (...)

Von: Fpuybvz Onpure

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Sehr geehrte Frau Sitte, Mich würde sehr interessieren ob sie meine kommunistische Ordung nach dem Begriff von Marx als erstrebenswert empfinden. Des Weiteren frage ich mich ob sie dieses Model der Gesellschaft als Wiederspruch zur Demokratie sehen oder ob sie glauben, dass man beides gleichzeitig wahren kann und sollte. (...)

Von: Gbovnf Abygr

An:
Dr. Petra Sitte
DIE LINKE

(...) danke für Ihre Anfrage. Ich habe mich immer als demokratische Sozialistin verstanden; dies insbesondere in kritischer Reflexion meiner DDR-Erfahrungen. (...)

# Soziales 3Sep2018

(...) sie beabsichtigen, dass alle Menschen in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen sollen, also auch Politiker, Beamte und Selbstständige. (...)

Von: Fnfpun Qvee

An: Porträt von Katrin Göring-Eckardt, lächelnd, in rotem Kleid, mit schmaler brauner Halskette

(...)

# Sicherheit 3Sep2018

(...) mit Sorge beobachte ich die Momentane Entwicklung der politischen Lage in Sachsen. Ich bitte sie darum mir zu Erklären wie genau sie in ihrer Funktion als Bundestagsabgeordneter meines Wahlkreises den aufkommenden Rechtsextremismus in Sachsen bekämpfen und wie sie persönlich die Aktuelle Lage wahrnehmen. (...)

Von: Znepry Cbcc

An:
Sören Pellmann
DIE LINKE

(...) Ich persönlich haIch persönlich halte diese neue Bewegung für eine Chances gegen den Rechtsruck in der Gesellschaft zu tun. Dabei kommt es mir darauf an, dass ich als Teil meiner Partei DIE LINKE mit anderen Partnerinnen und Partnern gemeinsame Interesse verfolge und diese auch gemeinsam versuche umzusetzen. (...)

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.