Fragen an die Abgeordneten — Bundestag 2013-2017

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 243 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 243 Fragen aus dem Themenbereich Bildung und Forschung

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Sehr geehrte Frau Tack,

Kliniken haben zunehmend das Problem, abseits von Großstädten ärztlichen Nachwuchs fast nur noch aus dem -...

Von: Oreaq Qe. zrq. Nyg

An:

(...) Die Hochschulen sollen bei der Anpassung ihrer Auswahlverfahren unterstützt und die Analyse, Evaluation und Weiterentwicklung bereits bestehender Auswahlverfahren gefördert werden. Damit sollen alle Hochschulen in die Lage versetzt werden, die sowohl für die Studienplatzbewerberinnen und -bewerber als auch für die Universitäten geeignetsten Auswahlkriterien und -verfahren zu identifizieren und anzuwenden. (...)

Sehr geehrter Herr Patzelt,

wir sind als Eltern sehr erfreut, dass unser Tochter ihr Abitur mit einem sehr guten Ergebnis bestanden hat....

Von: Naqernf Fpueöqre

An:

Lieber Herr Schröder, 

Leider sehe ich da keine Möglichkeit ausser der., dass ihre Tochter in ihren begleitenden Bewerbungsschreiben auf...

Sehr geehrte Frau Lips,

wie ich einem Focus-Artikel (22.06.17) entnehme, müssen Eltern eines 13-jährigen Schülers vor Gericht, weil sie...

Von: Nagba Uhore

An:

(...) Der von Ihnen zitierte Fall ist mir auch nur aus der Presse bekannt; zu einem laufenden Gerichtsverfahren kann ich mich als Abgeordnete nicht äußern. Das ist eine Frage der Gewaltenteilung von Parlament und Justiz. Gleichwohl will ich aber persönlich bekennen, dass ich es sehr bedauerlich finde, wenn solche Konflikte nicht auf der Ebene der Schule in persönlichen Gesprächen vor Ort gelöst werden können. (...)

Sehr geehrter Herr Jung,

Ich bin seit 2004 Mitglied der CDU in Kaiserslautern.
Als ich auf der HP des Bundestages war, habe ich die...

Von: Fgrsna Fgnhpu

An:

Sehr geehrter Herr Stauch,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Sehr gerne beantworte ich diese persönlich. Hierfür möchte ich keine Vermittlung...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

Unabhängige Wissenschaft oder Lobbyismus im Kostüm der Wissenschaft?

Sehr geehrter Herr Pitterle,

Professor Raffelhüschen war...

Von: Ureoreg Evpugre

An:
Richard Pitterle
DIE LINKE

(...) Zu diesem Zweck treten wir für ein verpflichtendes öffentliches Lobbyistenregister ein, aus dem ersichtlich ist, wann und durch wen von außen Einfluss auf politische Entscheidungen genommen wurde. (...)

Unabhängige Wissenschaft oder Lobbyismus im Kostüm der Wissenschaft?

Sehr geehrte Frau Haßelmann,

Professor Raffelhüschen war...

Von: Ureoreg Evpugre

An:
Britta Haßelmann
DIE GRÜNEN

(...) Wir setzen uns für mehr Transparenz auch im Bereich von Interessensvertretung ein. Deshalb sprechen wir uns seit langem für klare Regeln für ein verbindliches, gesetzliches Lobbyregister ein. Darüber hinaus setzen wir uns für mehr Transparenz und klareren Regelungen zur Parteienfinanzierung ein. (...)

Unabhängige Wissenschaft oder Lobbyismus im Kostüm der Wissenschaft?

Sehr geehrter Herr Zöllmer,

Professor Raffelhüschen war...

Von: Ureoreg Evpugre

(...) Es wäre aus meiner Sicht auch richtig – ähnlich wie in der EU - ein zentrales und transparentes Lobbyistenregister einzuführen, in dem Angaben zu Auftraggebern und Einnahmen, ein verbindlicher Verhaltenskodex für Interessenvertreter und die Einsetzung eines Parlamentsbeauftragten, der die Lobbyarbeit kontrollieren soll, eingetragen sind. Dies würde die Transparenz deutlich erhöhen und nachvollziehbar machen, wer an einem Gesetzgebungsverfahren beteiligt ist. (...)

Unabhängige Wissenschaft oder Lobbyismus im Kostüm der Wissenschaft?

Sehr geehrter Herr Dr. Steffel,

Professor Raffelhüschen war...

Von: Ureoreg Evpugre

(...) Ich gebe Ihnen Recht: Abhängigkeiten und Interessenkonflikte zwischen Politik und Wirtschaft oder Wissenschaft wären das Gegenteil von dem, was wir erreichen wollen. (...)

Unabhängige Wissenschaft oder Lobbyismus im Kostüm der Wissenschaft?

Sehr geehrter Herr Michelbach,

Professor Raffelhüschen war...

Von: Ureoreg Evpugre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Unabhängige Wissenschaft oder Lobbyismus im Kostüm der Wissenschaft?

Sehr geehrter Herr Petzold,

Professor Raffelhüschen war...

Von: Ureoreg Evpugre

An:
Harald Petzold
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Unabhängige Wissenschaft oder Lobbyismus im Kostüm der Wissenschaft?

Sehr geehrter Herr Wanderwitz,

Professor Raffelhüschen war...

Von: Ureoreg Evpugre

(...) die Anhörungen im Bundestag dienen dem Informationsgewinn. Expertinnen und Experten, das sind nicht nur Wissenschaftler, teilen uns ihre (subjektiven) Einschätzungen mit. (...)

Unabhängige Wissenschaft oder Lobbyismus im Kostüm der Wissenschaft?

Sehr geehrte Frau Steffen,

Professor Raffelhüschen war...

Von: Ureoreg Evpugre

An:

(...) Sie machen sich sorgen, dass Interessenverbände über die Finanzierung von Sachverständigen einen Einfluss auf den Gesetzgebungsprozess nehmen können. Diese Angst kann ich Ihnen nehmen. (...)

Pages