Fragen an die Abgeordneten — Bundestag 2013-2017

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 728 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 728 Fragen aus dem Themenbereich Sicherheit

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Sicherheit 14Nov2013

Sehr geehrter Herr Arnold,
meine letzte Frage bezog sich auf die Zusammenarbeit des deutschen mit dem amerikanischen Geheimdienst und der...

Von: Hjr Znaaxr

An:

(...) unsere Verbündeten werden von uns nicht überwacht. Die Kontrolle der deutschen Dienste (BND, Verfassungsschutz, MAD) auf Regierungsseite liegt beim Kanzleramt und dort beim Chef des Kanzleramtes als Beauftragter für die Nachrichtendienste des Bundes. (...)

# Sicherheit 3Nov2013

Sehr geehrte Frau Göring-Eckardt,

kann eine Person des öffentlichen Rechts, wie Bundeskanzlerin Merkel, es
sich leisten, ihre...

Von: Crgre Jrvftreore

An:

(...) Das antidemokratische Staatsystem der DDR stellte viele Menschen immer wieder vor schwierige innere Interessenskonflikte zwischen Widerstand und dem Wunsch nach Teilhabe in der Gesellschaft. Wer sich dem System entgegen setzte, hatte großen Mut. (...)

# Sicherheit 3Nov2013

Sehr geehrter Herr Schwarz,

kann eine Person des öffentlichen Rechts, wie Bundeskanzlerin Merkel, es
sich leisten, ihre politische...

Von: Crgre Jrvftreore

An:

(...) Ich teile diesbezüglich nicht unbedingt die Haltung der Bundeskanzlerin, kann sie aber zum Teil auch nachvollziehen. Die Aufarbeitung der DDR - Geschichte ist Aufgabe der Geschichtswissenschaft. Natryn Zrexry fbyygr qvrfr nyf Oüetreva qre Ohaqrferchoyvx Qrhgfpuynaq hagrefgügmra, zhff fvpu wrqbpu nyf Xnamyreva süe qvr Iretnatraurvg vuerf Ingref avpug össragyvpu erpugsregvtra. (...)

# Sicherheit 29Okt2013

Sehr geehrte Frau Schmitt,

auch wenn noch einige Fragen hier eine Antwort erwarten, möchte ich Ihnen zunächst zur erneuten Wahl in den...

Von: Zvpunry Ina qr Zh

An:

Sehr geehrter Herr van de Mu,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Ich möchte Sie um Verständnis bitten, dass ich den direkten Weg zu...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Sicherheit 24Okt2013

Sehr geehrter Herr Bundestagsabgeordneter BINNINGER!

Laut einer heutigen T-Online-Meldung, Do., 24.10.2013, wurde das Mobiltelefon von...

Von: Uryzhg Rccyr

(...) Ein solches Vorgehen ist in jeder Hinsicht inakzeptabel. Da es offensichtlich belastbare und überprüfte Hinweise gab, sah sich die Bundeskanzlerin dazu veranlasst, mit dem US-Präsidenten zu sprechen. (...)

# Sicherheit 24Okt2013

Sehr geehrter Herr Pofalla,

in Bezug auf Ihre Beendigung des sogenannten "NSA-Überwachungsskandals" im August dieses Jahres, kann ich die...

Von: Qnivq Tbyyre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Sicherheit 19Okt2013

Sehr geehrter Herr Felgentreu,

sehr oft ist in deutschen Zeitungen und Onlineportalen über den Handel mit illegalen Substanzen oder...

Von: Treq Svyoevpu

(...) Denn das Problem des Drogenhandels ist ja, dass die Kriminalität zwar von den Dealern getragen wird, aber zu einem Markt vor allem zunächst einmal die Kaufbereitschaft der Konsumenten gehört. (...) Letztlich sehe ich die wichtigste Aufgabe bei der Suchtaufklärung in den Elternhäusern. (...)

# Sicherheit 9Okt2013

Sehr geehrter Herr Bundestagsabgeordneter BINNINGER!

Was ist Ihre politische Meinung zu der Debatte über die gegenwärtige
Diskussion...

Von: Uryzhg Rccyr

(...) Papst Franziskus hat bei seinem Besuch in Lampedusa im Juli davor gewarnt, dass wir die Flüchtlinge aus Nordafrika als abstrakte Zahlen wahrnehmen und nicht mehr die einzelnen Schicksale sehen. Die schlimmen Bilder, die uns aus Lampedusa in diesen Tagen wieder erreichen, führen uns genau diese Schicksale vor Augen, die uns alle nicht unberührt lassen können. (...)

Pages