Fragen an die Abgeordneten — Bundestag 2013-2017

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 19102 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 19102 Fragen

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Wirtschaft 26März2017

Sehr geehrter Herr Dörmann,

mich beschäftigt der Widerspruch zwischen einerseits Überproduktion von Lebensmitteln in Deutschland und Europa...

Von: Gbefgra Fpuarvqre

An:

(...) Deshalb greift aus unserer Sicht die Initiative Frankreichs etwas zu kurz. Wir wollen Lebensmittelverschwendung nicht verwalten sondern vermeiden. Wertschöpfung muss mit Wertschätzung einhergehen. (...)

26März2017

# Militärausgaben – Namentliche Abstimmung

Sehr geehrter Herr Auernhammer,

die Militärausgaben sollen bis 2024 auf zwei Prozent des...

Von: Ureoreg Evpugre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 26März2017

Sehr geehrter Herr Henke,

Bundestag: Debatte zum Cannabiskontrollgesetz am 20.03.2015

...

Von: Xriva Cna

An:

(...) Das Interesse an der Verbreitung des Cannabis-Konsums im Fall seiner Legalisierung würde massiv zunehmen und aller Wahrscheinlichkeit nach würde dessen Verbreitung nach einer Legalisierung auf ähnlichen Vertriebswegen erfolgen wie bei Alkohol und Tabak. Eine Parallele zur Hawaiianischen Holzrose kann ich nicht erkennen. (...)

Sehr geehrter Herr Bartol,

Ihre gestrige Rede im Bundestag habe ich mit großem Interesse verfolgt. Es ehrt Sie und Ihre Fraktion natürlich...

Von: Xnefgra Xvezfr

An:

(...) U.a. haben auch die Automobilclubs sehr intensiv nachgeschaut, ob es eine deutsche Autofahrerin oder einen deutschen Autofahrer gibt, der durch die Pkw-Maut zusätzlich belastet wird. Im Ergebnis haben wir niemanden im Inland identifizieren können, der am Ende mehr zahlen muss. (...)

Hallo Frau Gabi Hiller-Ohm

wie haben Sie bei der Abstimmung über die Autobahnmaut abgestimmt? Gehörten Sie zu den Gegenstimmen?

Von: fgrcuna jvrfr

(...) Als SPD ist es uns bereits 2015 gelungen, den ursprünglichen Gesetzentwurf zur Einführung der Pkw-Maut entscheidend zu verbessern. Trotzdem teile ich die Bedenken des Bundesrates über eine mögliche nachteilige Auswirkung der Einführung der Infrastrukturabgabe auf die Grenzregionen – wie im Norden Schleswig-Holsteins an der Grenze zu Dänemark, insbesondere für den grenznahen Tourismus. (...)

# Finanzen 25März2017

Sehr geehrter Herr Hauer,

meine Frage bezieht sich auf die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie. Die Implementierung in deutsches...

Von: Nznqrhf Nßoebpx

An:

(...) vielen Dank für Ihre Fragen zur nationalen Umsetzung der EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie. Mein Büroleiter hatte dazu ja direkt mit Ihnen Kontakt aufgenommen und Ihnen auch ein persönliches Gespräch mit mir zu dieser finanzpolitischen Frage angeboten. (...)

# Finanzen 25März2017

Sehr geehrter Herr Gehring,

meine Frage bezieht sich auf die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie. Die Implementierung in...

Von: Nznqrhf Nßoebpx

An:
Kai Gehring
DIE GRÜNEN

(...) Um solch verantwortungslose Kreditvergabepraktiken zu verhindern und Käufer vor nicht nachhaltigen Finanzierungsangeboten zu schützen legt die Richtlinie Mindeststandards fest an welche die Banken sich bei der Kreditvergabe halten müssen. Banken können z.B. nicht einen Kredit alleine aufgrund des Wertes der Sicherheit geben, wenn absehbar ist, dass der Käufer die Raten nicht bedienen kann. (...)

Sehr geehrter Herr Abgeordneter,

Ausweislich eines Twittereintrages hat Martin Schulz, Kanzlerkandidat der SPD, die Einrichtungen der...

Von: Zbunzzrq Ny Funexrl

An:

Sehr geehrter Herr Al Sharkey,

seit vielen Jahren kommuniziere ich über das Portal abgeordnetenwatch.de mit den Bürgerinnen und Bürgern....

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

Sehr geehrter Herr Binninger,

der Bundestag wird demnächst voraussichtlich auf 700 Personen aufgebläht. Wieso benötigen wir soviele...

Von: Puevf Xbeasryq

(...) Eine Vergrößerung des Bundestags auf eventuell über 700 Abgeordnete ist für die Arbeitsfähigkeit des Parlaments sicher kein Gewinn. Zudem entstehen auch logistische Herausforderungen, denn für die Unterbringung der zusätzlichen Abgeordneten und deren Mitarbeiter werden u. (...)

# Finanzen 25März2017

Sehr geehrter Herr Schäuble,

ich recherchiere gerade rund ums Geld, woher es kommt und wohin es geht. Dabei bin ich auf die website Ihres...

Von: zbavxn urem

Sehr geehrte Frau Herz,

gerne können Sie Ihre Anfrage direkt an das Referat für Bürgerangelegenheiten im Bundesfinanzministerium richten (...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

Sehr geehrter Herr Lammert,

laut einem Bericht der Welt, ändern sie langjährige Bundestagsregeln und Traditionen um den Alterspräsidenten...

Von: Puevf Xbeasryq

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Inneres und Justiz 25März2017

Sehr geehrter Herr Stritzl,

am 23.03.17 schreiben unter anderem die Online-Ausgaben von Stern, FAZ und Zeit, dass: "Im Rahmen des Dublin-...

Von: Near Xeütre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages