Fragen an die Kandidierenden — Saarland 2009-2012 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 219 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 219 Fragen

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Sehr geehrter Herr Linsler,

Plant die DIE LINKE nach der Landtagswahl die Einführung von E-Petitionen für den Landtag und "echten"...

Von: Nkry Jntare

An:
Rolf Linsler
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Commerçon,

Plant die SPD nach der Landtagswahl die Einführung von E-Petitionen für den Landtag und "echten"...

Von: Nkry Jntare

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Commerçon,

Plant die SPD nach der Landtagswahl die Einführung von E-Petitionen für den Landtag und "echten"...

Von: Nkry Jntare

(...) Eine starke demokratische Kultur stiftet Zusammenhalt und Solidarität und ist das wirksamste Mittel gegen Extremismus. Bürgerengagement löst gesellschaftliche Innovationen aus und ist unverzichtbar für die Bewältigung zentraler Herausforderungen wie der Integration von Einwanderern und eines neuen Miteinanders der Generationen im demografischen Wandel. (...) (...)

Sehr geehrter Herr Lafontaine,

ich habe seit ich wählen darf immer spd gewählt,aber seit schröder harz4 eingeführt hat,ist diese für mich...

Von: Unenyq Oenha

An:
Oskar Lafontaine
DIE LINKE

(...) Löhne sind auch Einkommen, woraus Nachfrage auf dem Binnenmarkt entsteht. Leiharbeit muss strikt eingeschränkt werden und die Stärkung der Interessen der Beschäftigten bei flexiblen Regelungen ist oberste Priorität. (...)

Sehr geehrter Herr Professor Richter,

wie stehen Sie zu dem "Lissabon-Urteil" des Bundesverfassungsgerichtes und muss dies nicht dazu...

Von: Znegva Avxxnyhbxgn

An:
Prof. Dr. Bernd Richter
FREIE WÄHLER

(...) Eigene Landesregierungen für Miniländer wie Bremen und das Saarland sind wirtschaftlich kaum noch zu verantworten. Eine Aufgliederung in größere Regierungsbezirke und stärkerer bundespolitischer Rechtsharmonisierung ist anzustreben. (...)

# Umweltpolitik 18Aug2009

Hallo, Herr Ministerpräsident Müller,

um mir meine Wahlentscheidung leichter zu machen, möchte ich Sie folgendes fragen:

Wie ist...

Von: Znaserq Fnhggre

An:

(...) Daran müssen wir ohne Zweifel arbeiten, was wir gewiss auch tun. So habe ich das Ziel, die Erzeugung von erneuerbaren Energien im Saarland in den kommenden zehn Jahren zu vervierfachen. (...)

Herr Maas!

Als Sportschütze und Jäger, also legaler Waffenbesitzer kann ich die Aussagen Ihrer Partei nicht recht nachvollziehen. Meine...

Von: Jreare Zrexry

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Herr Maas!

Als Sportschütze und Jäger, also legaler Waffenbesitzer kann ich die Aussagen Ihrer Partei nicht recht nachvollziehen. Meine...

Von: Jreare Zrexry

An:

(...) richtig ist: eine absolute Sicherheit gibt es nicht vor Amokschützen. Die Ursachen solcher Taten sind vielschichtig. (...)

# Arbeit 16Aug2009

Hallo Herr Maas,

mich würde dringend interessieren, wie Sie nach der Wahl in ein Regierungsamt kommen wollen. Im Grunde geht das ja nur mit...

Von: Wbfrs Züyyre

An:

(...) Wie andere Parteien übrigens auch. Fakt ist: Ich will eine Wechsel-Mehrheit jenseits der CDU erreichen. Das ist mein Ziel. (...)

Lieber Kollege Schnitzler,

als Mitglied der Linken stellt sich für mich die Frage, warum es in Sulzbach - trotz Konjunkturpaket - nicht...

Von: Ebynaq Fpuarvqre

An:
Lothar Schnitzler
DIE LINKE

(...) Vieles liegt im Bildungsbereich im Argen. So gibt die CDU-Landesregierung im Vergleich zu den anderen Bundesländern den geringsten Betrag pro Kopf für unsere Schüler aus. Das hat natürlich Folgen. (...)

Sehr geehrter Herr Toscani,

Sie nennen die Linkspartei eine "umlackierte SED" (...

Von: Sevgm Zrvre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Toscani,

Sie nennen die Linkspartei eine "umlackierte SED" (...

Von: Sevgm Zrvre

An:

Sehr geehrter Herr Meier,

ohne Umweg über abgeordnetenwatch.de bin ich für Sie unmittelbar ansprechbar. Einer organisierten Vermittlung...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.