Fragen an die Abgeordneten — EU-Parlament 2009-2014

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 310 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 310 Fragen aus dem Themenbereich Finanzen

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Finanzen 24Apr2014

Warum wurde der Beginn des Mindestlohns so spät-2017- festgelegt, wobei er dann sowieso unter der Inflation bis zu dem Zeitpunkt schon "...

Von: Tvfryn Oenpug

An:

(...) Dass Deutschland im europäischen Vergleich eine entsprechende gesetzliche Regelung erst jetzt auf den Weg bringt ist mehr als bedauerlich. Aber bitte ich Sie auch daran zu denken, dass ein Mindestlohn und damit einhergehende Kompromisse nur mit einer entsprechenden Mehrheit im Bundestag durchgesetzt werden kann. Und ohne Mehrheit nutzt die beste politische Idee nichts. (...)

# Finanzen 23Apr2014

Sehr geehrter Herr Abgeordneter, warum soll sich Deutschland weiter verschulden zu Lasten der nächsten Generationen, obwohl hohe Steuereinnahmen...

Von: Cebs QeQe Jbysenz I. Ervzbyq

An:

(...) Ich bin der festen Überzeugung, dass der vom Freistaat Bayern unter Edmund Stoiber im Jahr 2006 eingeschlagene Weg, keine neue Schulden aufzunehmen, der einzig richtige, weil nachhaltige Weg ist, um auch künftigen Generationen ein Leben in einem gut organisierten Freistaat zu ermöglichen. Dass wir zwischenzeitlich Schulden zurückzahlen und mit den eingesparten Zinsen Investitionen in die Zukunft unseres Landes tätigen, ist deutschlandweit einmalig. (...)

# Finanzen 7Apr2014

Sehr geehrter Herr Deß, was ich mich frage:
Warum gibt es immer noch drei Standorte des EU-Parlaments? Ist das nicht ein unglaublicher...

Von: Orggvan Jbys

An:

(...) Sehr geehrte Frau Wolf, in den europäischen Verträgen ist Straßburg als offizieller Sitz des Europäischen Parlaments festgelegt. Es ist ein schönes Zeichen, wenn in einer ehemals sehr umkämpften Region, dem Elsaß, eine solch wichtige Institution der EU zu Hause ist. (...)

# Finanzen 26März2014

Sehr geehrter Herr Weber,

ich wende mich heute an Sie, weil ich in letzter Zeit mehrere beunruhigende Dinge gehört habe, die die Finanzen...

Von: Znegva Fpuöorey

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 26März2014

Sehr geehrter Herr Ertug,

ich wende mich heute an Sie, weil ich in letzter Zeit mehrere beunruhigende Dinge gehört habe, die die Finanzen...

Von: Znegva Fpuöorey

An:

(...) Die korrekte Verwendung von EU-Fördermitteln ist ein wichtiges Anliegen, besonders in Hinblick auf die sehr eingeschränkten Haushaltsmittel der EU. (...)

# Finanzen 26März2014

Sehr geehrter Herr Ferber,

ich wende mich heute an Sie, weil ich in letzter Zeit mehrere beunruhigende Dinge gehört habe, die die Finanzen...

Von: Znegva Fpuöorey

An:

(...) Darüber hinaus werde ich darauf drängen, dass die Frage der korrekten Verwendung von Haushaltsmitteln auch bei den Anhörungen für die Besetzung der nächsten Europäischen Kommission eine entscheidende Rolle spielen wird. Von allen Kandidaten für Kommissarsposten erwarte ich klare Vorschläge, wie die Haushaltsführung und der Mitteleinsatz verbessert werden können. (...)

# Finanzen 22März2014

Sehr geehrter Hr. Voss,

ich hoffe, dass Sie der richtige Ansprechpartner für nachfolgende Frage/Anmerkungen sind. Falls nicht, bitte ich...

Von: Senax Ratryf

An:
Axel Voss
CDU

(...) Zum Abschluss noch einige Anmerkungen zum Zusammenhang zwischen den Griechischen Erdöl- und Erdgasvorkommen und der aktuellen finanziellen Lage Griechenlands. (...) Doch Griechenland, oder andere von der Finanz- und Bankenkrise getroffene Staaten, benötigen jetzt eine starke Europäische Union, die durch eine nachhaltige Finanzpolitik Stabilität und Wachstum statt wirtschaftliche Stärke auf Pump schafft. (...)

# Finanzen 7Feb2014

Sehr geehrter Herr Bütikofer,

ich habe Ihre Antwort vom 05 Februar 2014 an Herrn Meier gelesen.

Interpretiere ich das richtig: Sie...

Von: Envzhaq Neraqg

An:
Reinhard Bütikofer
DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Herr Arendt,

ich habe auch für Sie keine andere Antwort als für Herrn Meier.

Mit freundlichen Grüßen

Reinhard...

# Finanzen 6Feb2014

Sehr geehrter Herr Chatzimarkakis,

laut Ihrem Wikipedia-Eintrag wollen Sie nicht mehr für die FDP antreten, überlegen sogar für die...

Von: Fvzba E. Zrvre

(...) Ich bin kein Neo-Liberaler, sondern stand immer für einen ganzheitlichen Liberalismus, der Menschen Lebenschancen geben möchte. (...) Zur Frage des privaten Vermögens: Diese Statistiken muss man immer auch im Kontext sehen. (...)

# Finanzen 3Feb2014

Sehr geehrter Herr Alvaro,

beim Zoll in Köln war ein Weihnachtsgeschenk meiner Tochter, die in USA lebt, hinterlegt.

Ein Zoll-...

Von: Zvpunry Cnexre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 14Jan2014

Sehr geehrter Herr Giegold

Frage: Ich unterstelle Ihnen die besten Motive, aber: Warum möchten Sie, nachdem Sie die Löhne einer...

Von: Gbovnf Orggxbore

An:
Sven Giegold
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzen 22Nov2013

Sehr geehrter Herr Ferber!
Wieso steigt der deutsche Brutto-Beitrag zukünftig auf 0,37% des BNE, während der Beitrag der Länder wie...

Von: Yhqjvt Erfpu

An:

(...) Deutschland leistet als größtes Mitgliedsland der EU auch den größten Bruttobeitrag im EU-Haushalt. (...) In den kommenden Jahren fließen allerdings weniger Mittel, etwa aus den Strukturfonds, zurück nach Deutschland, da sich viele der vormaligen Höchstfördergebiete gerade in den neuen Bundesländern sehr erfreulich entwickelt haben. (...)

Pages