Fragen an die Kandidierenden — EU-Parlament 2009-2014 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 104 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 104 Fragen aus dem Themenbereich Bildung, Kultur, Forschung und Technologie

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Sehr geehrter Herr Hense,

ich bin seit 10 Jahren im Bereich Jungenförderung engagiert. Deshalb aus diesem Bereich meine Fragen an Sie:...

Von: Oehab Xöuyre

An:
Norbert Hense
FÜR VOLKSENTSCHEIDE

(...) Zu ersteinmal möchte ich sagen, dass es wichtig ist, alle Kinder gleichberechtigt individuell zu fördern. Trotzdem sehe auch ich, auch durch meine eigene Schullaufbahn, dass Jungen ungerecht im Vergleich zu Mädchen behandelt werden. Eine kleine Schulhofrauferei, wie auch wir sie früher geführt hatten, sorgt heute dafür, dass Jungen als verhaltensauffällig abgestempelt und zum Gespräch mit Lehrern und Psychologen geschickt werden. (...)

Sehr geehrter Herr Kandizora,

ich bin seit 10 Jahren im Bereich Jungenförderung engagiert. Deshalb aus diesem Bereich meine Fragen an Sie...

Von: Oehab Xöuyre

An:
Norbert Kandizora
Bündnis 21/RRP

(...) Ich bin für einen allgemeinen Wehrdienst oder alternativen Zivildienst oder ein "freiwilliges soziales Jahr". Die Dienste müssten sinnvoll gestaltet sein, und zur charakterlichen Reifung der jungen Menschen beitragen können . Sie müssten sich auf beide Geschlechter erstrecken und es darf keine Ausnahmen geben ! (...)

Sehr geehrte Frau Gebhardt,

ich bin seit 10 Jahren im Bereich Jungenförderung engagiert. Deshalb aus diesem Bereich meine Fragen an Sie:...

Von: Oehab Xöuyre

(...) Auch über die Frage der Wehrpflicht wird in Berlin und nicht in Straßburg entschieden. Da ich grundsätzlich gegen eine Berufsarmee bin, setze ich mich weiterhin für die Beibehaltung der Bundeswehrpflicht ein, in dem Sinne der im Grundgesetz festgehalten, dass Soldaten "Bürger in Uniform" sind. Gäbe es eine Möglichkeit Armeen ganz abzuschaffen, wäre ich dafür. (...)

Sehr geehrter Herr Caspary,

ich bin seit 10 Jahren im Bereich Jungenförderung engagiert. Deshalb aus diesem Bereich meine Fragen an Sie:...

Von: Oehab Xöuyre

An:

(...) 2. Ob ich für oder gegen einen allgemeinen Pflichtdienst bin, da bin ich ehrlich gesagt nicht entschieden. Ich bin auf jeden Fall der Meinung, daß die derzeitige Regelung in Deutschland weder eine tragbare Situation im Hinblick auf Wehrgerechtigkeit/Dienstgerechtigkeit zwischen den Männdern darstellt, noch diese Regelung der glücklicher Weise geänderten Stellung und Lebenswirklichkeit der Geschlechter in Deutschland wiederspiegelt. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Fleck

Warum soll ich als gläubiger Katholik die "Volksabstimmung" wählen?
Warum wechselt Ihre Partei ständig...

Von: Vatzne Crgmbyq

(...) Da seit ca. 20 Jahren nur noch gegen das Volk gerichtete Lobbypolitik gemacht wird, fordern wir Volksabstimmungen zu wichtigen Sachfragen nach Schweizer Vorbild. Nun zu Ihren Fragen: (...)

Sehr geehrter Herr Caspary,

Europa hat eine vielfältige Kultur und kennt viele Sprachen und das ist gut so. Nach Möglichkeit sollten alle...

Von: Crgre Erzzyre

An:

(...) Ihr Anliegen teile ich sehr: im Vergleich zu E und F ist D auf europäischer Ebene deutlich benachteiligt. Wir Abgeordneten von CDU und CSU setzen uns seit langem für eine Stärkung der deutschen Sprache ein. Leider ist dies ein Bohren dicker Bretter, das man nicht durch Sonntagsreden sondern nur durch konsequentes Nachfassen langfristig durchsetzen kann. (...)

Sehr geehrte Frau Weber,

ich nehme mein Thema mal in die Rubrik Forschung, da für mich die neuen Feuerzeuge (Einweg) komplizierter sind...

Von: Jnygre Onhztnegare

An:
Marina Weber
FREIE WÄHLER

(...) Was Ihren Punkt bezüglich Reisequalität für Behinderte betrifft bitte ich dies zu konkretisieren. Behinderte Menschen sind ein integraler Bestandteil unserer Gesellschaft. (...)

Sehr geehrte Herr Siethoff,

als Tierfreund bin ich empört, dass in der EU die schlimme Praxis des Schächten aus "religiösen" Zwecken...

Von: Nqnz Jvegm

An:
Michael Siethoff
Tierschutzpartei

(...) mir als deren Vertreter, eine solche Frage stellen. Schächten bedeutet, dass dem Tier bei vollem Bewusstsein, die Kehle aufgeschnitten wird und es nach langem Todeskampf an Blutverlust stirbt. Das ist tatsächlich ein sehr grausamer Tod und unserer Meinung nach gibt es hierfür keine Rechtfertigung. (...)

Sehr geehrte Frau Winkelsett,

sollte es eine EU-Kulturpolitik geben, oder gehört dieser Bereich in die Hände der Nationalstaaten?

Von: Crgen Onhz

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Hallo Hr. Buchner,
in Ermangelung einer zutreffenderen Kopfzeile im drop-down menu habe ich diese gewählt - sie war die nächstähnliche....

Von: Nznab Jhqq

(...) leider kann ich Ihnen nicht zustimmen, dass die Religionen "seit Jahrtausenden die Wissenschaften behindert" haben. Im Gegenteil: Zuerst kam im frühen Mittelalter durch den Islam eine Blüte der Mathematik und anderer Naturwissenschaften. (...)

Was denken Sie über Gender Mainstreaming ?

Vielen Dank für Ihre Bemühung !

Dieter Klein

Von: Qvrgre Xyrva

An:

(...) Wer könnte dem Prinzip, Gleichstellung der Geschlechter in allen gesellschaftlichen Bereichen durchzusetzen, nicht zu stimmen? Es war ein richtiger und wichtiger Schritt, die Gleichstellungspolitik der Europäischen Union im Amsterdamer Vertrag als Ziel zu verankern und damit beide Geschlechter bei der Gestaltung dieses demokratischen Grundsatzes einzubeziehen. (...)

Sehr geehrte Frau Harms,

ich habe drei Fragen in Zusammenhang mit Informantenschutz und Informationsfreiheit in den EU-Institutionen:...

Von: Thvqb Fgenpx

An:
Rebecca Harms
DIE GRÜNEN

(...) Schon in der Vergangenheit waren die Europa-Abgeordneten bei der Wahrnehmung ihrer Kontrollfunktion und bei der Aufdeckung von Betrugsfällen auf Informationen durch Insider angewiesen. Wir Grüne sind dankbar, wenn Betrug mit Hilfe der Mitarbeiter an die Öffentlichkeit gelangen. (...)

Pages