Fragen an die Kandidierenden — EU-Parlament 2009-2014 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 76 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 76 Fragen aus dem Themenbereich EU-Erweiterung

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# EU-Erweiterung 19Mai2009

Herr Plahr,

wie sehen Sie die Weiterentwicklung der Europöischen Union und mögliche Erweiterungen?

Von: Whqvgu Fpurha

An:

Die FDP will, dass die Europäische Union demokratischer, verständlicher und handlungsfähiger wird. Wir halten deshalb an den Zielen des Vertrages von Lissabon fest, denn er enthält die wesentlichen Elemente für eine grundlegende Reform der Union: Eine erhebliche Stärkung des Europäischen Parlaments, verbesserte Mitsprache- und Kontrollmöglichkeiten der nationalen Parlamente in EU- Angelegenheiten, eine besser koordinierte EU-Außenpolitik und effizientere Entscheidungsmechanismen für die erweiterte Union (Prinzip der „doppelten Mehrheit“), insbesondere die Ausweitung des Mehrheitsprinzips auf fast alle Politikbereiche. (...)

# EU-Erweiterung 18Mai2009

Sehr geehrter Herr Reul,

die EU ist für mich in erster Linie eine Werte- und Kulturgemeinschaft, eine Gemeinschaft die ihre Wurzeln in der...

Von: Nqnz Jvegm

An:
Peter Alberts
DIE GRÜNEN

(...) Ich trete für eine Trennung von Kirche (bzw. religiöser oder weltanschaulicher Organisation) und Staat ein, und ich lehne es ab, BürgerInnen nach Religionszugehörigkeit oder Weltanschauung zu sortieren. (...)

# EU-Erweiterung 18Mai2009

Hallo,

welche möglichen sozial-ökonomischen Vorteile sehen Sie in der EU-Osterweiterung und wie können diese tatsächlich realisiert werden...

Von: Cnhy Jnyramlx

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# EU-Erweiterung 18Mai2009

Hallo,

welche möglichen sozial-ökonomischen Vorteile sehen Sie in der EU-Osterweiterung und wie können diese tatsächlich realisiert werden...

Von: Cnhy Jnyramlx

An:
Rebecca Harms
DIE GRÜNEN

(...) Handfeste wirtschaftliche Vorteile gab es ebenso: mehr Wachstum und Stabilität, mehr Handel und Direktinvestitionen und mehr Rechtssicherheit mit einheitlichen Regeln im Binnenmarkt. Wir Grüne setzen uns dafür ein, dass alle europäischen Staaten eine Beitrittsperspektive bekommen. Aber: für einen Beitritt gibt es klare Kriterien. (...)

# EU-Erweiterung 18Mai2009

Hallo,

welche möglichen sozial-ökonomischen Vorteile sehen Sie in der EU-Osterweiterung und wie können diese tatsächlich realisiert werden...

Von: Cnhy Jnyramlx

An:

(...) Als sich die EU-Osterweiterung seinerzeit abzeichnete, wurden schlimmste Befürchtungen laut, dass nun die Arbeitsmärkte und Sozialsysteme der alten EU-Mitgliedsstaaten von den neuen EU-Bürgerinnen und -bürgern überrannt würden. (...) Die neuen Mitglieder haben in den letzten 5 Jahren nachgeholt, was sie in mehr als 50 Jahren kommunistischem Unrecht versäumt haben. (...)

# EU-Erweiterung 17Mai2009

Sehr geehrter Herr Schulz,

wie steht die AUF-Partei zu weiteren Erweiterungen der EU, insbesondere durch eine Mitgliedschaft der Türkei?...

Von: Senax Fpuhymr

(...) Der Vertrag von Lissabon enthält Elemente, die zur Aufgabe von ganz wichtigen Elementen der nationalen Souveränität der Mitgliedsstaaten führen und wir vermissen einen eindeutigen Gottesbezug in der Präambel. Der deutsche Grundreche-Standard wird unterlaufen und es besteht die Gefahr, dass hier zukünftig das Deutsche Grundgesetz ausgehebelt wird. (...)

# EU-Erweiterung 17Mai2009

Sehr geehrter Herr Döbrich,

wie steht die AUF-Partei zu einer Mitgliedschaft der Türkei in der EU?

Von: Senax Fpuhymr

(...) Dem wird Rechnung zu tragen sein. Eine Vollmitgliedschaft der Türkei aber kommt aus unserer Sicht nicht in Frage, weil das Gelingen Europas auch und besonders vom gemeinsamen Wertefundament abhängig ist. (...)

# EU-Erweiterung 17Mai2009

Sehr geehrter Herr Reul,

die EU ist für mich in erster Linie eine Werte- und Kulturgemeinschaft, eine Gemeinschaft die ihre Wurzeln in der...

Von: Nqnz Jvegm

An:

(...) Dazu zählen Religionsfreiheit, Meinungsfreiheit, Gleichstellung von Mann und Frau und zahlreiche andere Voraussetzungen. Die Türkei erfüllt diese Kriterien nicht alle oder zumindest nicht in dem Umfang, wie er von der EU verlangt wird. Daher sollte sie nicht Mitglied der Europäischen Union werden. (...)

# EU-Erweiterung 16Mai2009

Sehr geehrte Frau Koch,

nach dem Nein der Iren zu dem Lissabon-Vertrag haben Sie gesagt, dass die Ratifizierung fortgeführt werden solle...

Von: Gubefgra Wnxhobjfxv

(...) Die geltenden EU-Verträge sind nämlich für die erweiterte Union völlig unzureichend. Für die Herausforderungen der Globalisierung, vor denen die EU steht, ist die EU mit dem Vertrag von Nizza nicht gerüstet. (...)

# EU-Erweiterung 16Mai2009

Sehr geehrte Frau Gräßle,

nach dem Nein der Iren zu dem Lissabon-Vertrag haben Sie gesagt, dass die Ratifizierung fortgeführt werden solle...

Von: Gubefgra Wnxhobjfxv

(...) Der Vertrag von Lissabon stärkt die demokratische Legitimität der EU in mehrfacher Hinsicht. (...) Das Europäische Parlament wird gleichberechtigter Mitgesetzgeber in fast allen Politikfeldern. (...)

# EU-Erweiterung 16Mai2009

Wie stehen Sie und Ihre Partei im Europaparlament zum Beitrittswunsch der Türkei zur EU?

Von: Erangr Fpujnemybf

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# EU-Erweiterung 16Mai2009

Liebe Nadja,

was erhoffen du dir selbst von einem EU Beitritt der Türkei?

Mit dir selbst meine ich Nadja Hirsch und nicht die Partei...

Von: Ebys Fpuarvqre

An:

(...) es ist schwierig darüber zu diskutieren, ob die Einwohnerinnen und Einwohner der Türkei den anderen EU-Mitgliedsstaaten "nutzen". (...) Letztendlich wird sich aber zeigen, in welche Richtung die Türkei sich entwickeln wird und davon werden die Hoffnungen und Möglichkeiten abhängen.

Pages