Fragen an die Kandidierenden — EU-Parlament 2009-2014 (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 104 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 104 Fragen aus dem Themenbereich Bildung, Kultur, Forschung und Technologie

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Sehr geehrter Herr Popp,

Wie interpretieren sie persönlich das Menschenrecht auf Freie Bildung gemäß Art. 26 der Allgemeinen Erklärung der...

Von: W.Z. Abar

An:
Andreas Popp
PIRATEN

(...) freies Wissen und freie Bildung ist eine der Kernforderungen der Piratenpartei und wir stimmen dort mit der Erklärung der Menschenrechte überein, dass dieses Recht jedem Menschen zusteht. Aus diesem Grund lehnen wir Studiengebühren auch kategorisch ab. Hier schließe ich mich der Parteimeinung voll und ganz an. (...)

Sehr geehrter Herr Bisky,

Wie interpretieren sie persönlich das Menschenrecht auf Freie Bildung gemäß Art. 26 der Allgemeinen Erklärung der...

Von: W.Z. Abar

An:
Lothar Bisky
DIE LINKE

(...) Für uns ist klar: Gute Bildung für alle ist nur möglich, wenn dafür deutlich mehr Geld bereitgestellt wird. Wir setzen uns deshalb für einen nationalen Bildungspakt ein, in dem sich Bund und Länder verpflichten, die öffentlichen Bildungsausgaben auf mindestens sieben Prozent des Bruttoinlandsproduktes zu erhöhen. (...)

Sehr geehrte Frau Dr. Koch-Mehrin,

Wie interpretieren sie persönlich das Menschenrecht auf Freie Bildung gemäß Art. 26 der Allgemeinen...

Von: W.Z. Abar

Sehr geehrter Herr Mader,

vielen Dank für Ihre Anfrage vom 28. Mai zum Thema Bildungsfreiheit und Studiengebühren.

Bildung ist der...

Sehr geehrter Herr Schulz,

Wie interpretieren sie persönlich das Menschenrecht auf Freie Bildung gemäß Art. 26 der Allgemeinen Erklärung...

Von: W.Z. Abar

An:

Sehr geehrter Herr Mader,

vielen Dank für Ihre E-mail und Ihr Interesse an meiner parlamentarischen Arbeit. Selbstverständlich bin ich...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

Sehr geehrte Frau Harms,

Wie interpretieren sie persönlich das Menschenrecht auf Freie Bildung gemäß Art. 26 der Allgemeinen Erklärung der...

Von: W.Z. Abar

An:
Rebecca Harms
DIE GRÜNEN

(...) Wir machen uns stark für ein offenes und lernfähiges Bildungssystem, das Menschen fördert und sie bei der Entfaltung eigener Potenziale unterstützt. Wir wollen ein Bildungssystem, dass allen Chancen gibt, unabhängig von Herkunft, finanzieller Lage, Alter oder Geschlecht. (...)

Sehr geehrter Herr Maßberg,

ich stelle mir gerade eine Frage - wieso haben so viele Ihrer Kandidaten keine e-mailaddresse? Dieses...

Von: Nezva Hyevpu

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Hartmann,

wieso nimmt die Musik in der Kulturarbeit der Büso einen so großen Raum ein? Es gibt immerhin noch Malerei und...

Von: Nezva Hyevpu

An:

(...) Es gilt also, das vorherrschende Denken zu durchbrechen. Das ist möglich, dazu müssen wir die Menschen in einer Weise ansprechen, die es ihr ermöglicht, ihre ungenutzten Denkfähigkeiten zu entwickeln. (...)

Hallo, meine Frage ist bestimmt nicht von Wichtigkeit für jeden, doch interessiert es uns Jugendliche doch eigentlich immer mehr, was ist für die...

Von: Cuvyvcc Unua

An:
Norbert Kandizora
Bündnis 21/RRP

(...) Ich bin inzwischen der Überzeugung, dass man Jugendliche doch mehr führen und leiten sollte, als es der gängigen Meinung der Jugendlichen selber entspricht . (...) Deshalb wäre es sinnvoll, dass Vereine oder Streetworker im Auftrag der Gemeinde tätig werden würden. (...)

Ich habe gehört, das Türkisch in deutschen Schulen als Fremdsprache eingeführt werden soll. Wenn ja, frage ich mich, was dies mit Integration zu...

Von: Fhfna Jryyf

An:
Heide Rühle
DIE GRÜNEN

(...) Für mich ist der fremdsprachliche Türkischunterricht zunächst nur bedingt eine Frage der Integration, sondern es handelt sich um ein ganz normales Angebot an alle interessierten Schülerinnen und Schüler, eine Fremdsprache zu erlernen - so wie die Schulen ja auch Englisch, Französisch, Spanisch oder Russisch anbieten. Richtet Türkischunterricht sich an türkischstämmige Schülerinnen und Schüler, ist dieser eher als muttersprachlicher Ergänzungsunterricht zu verstehen. (...)

Sehr geehrter Herr Schreyer,
ich hoffe das Sie mir antworten obwohl ich in Frankreich lebe und bedanke mich im voraus dafür.

Eine...

Von: Unenyq Evpugre

An:

(...) Diese Kunstsprache hat zwar tolle Ansätze, aber sie kann gar nicht allen Eigenheiten der Europäer so gerecht werden, wie es die einzelnen Nationalsprachen es können. Insofern glaube ich, dass sich Esperanto nicht durchsetzen wird. Ich würde Esperanto-Initiativen aber auch nicht verhindern wollen, im Gegenteil. (...)

Sehr geehrter Her Zeller,

auf Ihrer Homepage joachimzeller.de habe ich mir Ihr Kandidatenvideo angesehen. Nun stelle ich mir die Frage,...

Von: Wvyy-Wbnaan Oüggtra

An:

(...) der Westhafen in Moabit ist ein innerstädtischer Ort, an dem drei wichtige Verkehrswege zusammenlaufen: Wasserstraßen, Schiene und Autobahn. Noch in den neunziger Jahren und zu Beginn unseres Jahrzehnts wurde diese für Metropolen seltene Situation, mitten in der Stadt ein leistungsfähiges innerstädtisches Güterverteilzentrum ausbauen zu können, übersehen bzw. (...)

Sehr geehrter Herr Göldner,

Wie stehen Sie zum "Bologna-Prozess"?
Wie wollen Sie die wissenschaftliche Forschung voranbringen ?...

Von: Puevfgbcu Crfpuxr

An:
Fritz Göldner
PBC Partei Bibeltreuer Christen

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages