Fragen an die Abgeordneten — Bayern 2008-2013

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 81 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 81 Fragen aus dem Themenbereich Bildung und Forschung

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Sehr geehrte Frau Will,

wieso wollen Sie eine Datenbank über Schüler und Lehrer anlegen? Welchen Sinn soll es haben in einer Datenbank...

Von: Wnl Fpuness

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Dodell,

am 19.05.2010 soll im Landtag in Bayern in zweiter Lesung das Gesetz zur zentralen Schülerdatenbank beschlossen...

Von: Gubznf Hyevpu

An:

(...) Auch als ehemalige Lehrerin bin ich davon überzeugt, dass die sog. "zentrale Schülerdatenbank" eine sinnvolle Einrichtung für eine bessere Schulplanung ist. Daher werde ich im Bayerischen Landtag auch für den Gesetzentwurf stimmen. (...)

Sehr geehrter Herr Dr. Spaenle,

da das G8 in Bayern auch viele negative Punkte mit sich bringt, habe ich eine Frage an sie, die mich und...

Von: Znk Zrvßare

(...) Dass die Schüler durch die Verkürzung nicht überfordert werden, dafür sollen nicht nur der knappere Lehrplan, sondern auch die Intensivierungsstunden sorgen. Nach deinem Empfinden ist der Druck am achtjährigen Gymnasium aber trotzdem sehr hoch. Ich gebe dir Recht, dass die zeitliche Belastung wegen des umfangreicheren Stundenplans etwas höher geworden ist; beim Anforderungsniveau ist das aber nicht der Fall. (...)

Sehr geehrter Herr Zellmeier!

Im nächsten Jahr werden sich zwei Abiturjahrgänge um die Plätze an den Unis raufen. Was wurde bis jetzt...

Von: Hyevxr Jnyqrasryf

An:

(...) Für Studiengänge, in denen erst ein Einstieg zum Wintersemester möglich ist, wird es Überbrückungsangebote geben: Für die Teilnehmer verlängert sich die Regelstudienzeit entsprechend; Studienbeiträge werden in diesem Sommersemester nicht erhoben und Nachteile bei der Förderung auf der Grundlage des BAföG vermieden. Auf diese Weise wird die Herausforderung des doppelten Abiturjahrganges ausreichend abgefedert. (...)

Sehr geehrter Herr Heubisch,

Ich bin Student eines Zvs-Studiengangs in Würzburg.
Wie sie sicher wissen wird bei derartigen...

Von: Crgre Ubjr

(...) Dazu zählt auch die von Ihnen angesprochene Frage nach der Auswahl der Stipendiatinnen und Stipendiaten. Ein Lösungsansatz könnte darin liegen, dass es sich beim Stipendienprogramm zwar um eine nationale Initiative handelt, die Vergabe der Stipendien jedoch in der Verantwortung der Hochschulen vor Ort bleiben wird. Die einzelnen Hochschulen würden dann für alle Studiengänge - ob derzeit mit regelmäßig bewerteten und benoteten Prüfungen oder ohne - ein Verfahren entwickeln, wie die besten Studierenden identifiziert werden können. (...)

Ich stelle für Bayern ein gravierendes Defizit hinsichtlich der Bildung in Sachen Staatsorganisation und Grundgesetz fest. Und das obwohl ich...

Von: Nyrknaqre Qhznaa

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Füracker,

vielen Dank für ihre Antwort. Ihr Loblied auf das bayerische Schulsystem habe ich wohl selbst verschuldet, war...

Von: Pyrzraf Uüoare

Sehr geehrter Herr Hübner,

ich danke Ihnen herzlich für Ihre erneute Nachricht, die doch zeigt, dass Sie an einem intensiven...

Warum müssen Schüler 2x Religion in der Woche haben und auch noch benotet werden (G8) ?

Vorschlag 1 Std/Woche Teilnahmepflicht keine...

Von: Ebys Jrvzre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Füracker,

was halten Sie als Landtagsabgeordenter von der Situation an den bayerischen Gymnasien, insbesondere dem sog....

Von: Pyrzraf Uüoare

(...) Als Vater von vier Kindern - eines davon Q 11 Schüler - weiß ich aus eigener Erfahrung, wie wichtig eine gute Bildung ist. Alle internationalen Bildungsstudien wie zum Beispiel PISA haben gezeigt, dass das bayerische Bildungssystem - und damit auch das bayerische Gymnasium - weltweit ganz oben steht. (...)

Pages