Fragen an die Abgeordneten — Hamburg 2004-2008

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 727 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 727 Fragen aus dem Themenbereich Demokratie und Bürgerrechte

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Sehr geehrte Frau Goetsch,
zunächst vielen Dank für Ihre Antwort auf meine Frage, die allerdings nicht wirklich auf meine Frage einging. Die...

Von: Hyevpu Rvpxubss

An:
Christa Goetsch
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Aus der Homepage von Frau Goetsch: „Alle Macht geht vom Volke aus – so steht es im Grundgesetz. Die CDU scheint das vergessen zu haben. Sie...

Von: Sevrqrznaa Jrue

An:
Christa Goetsch
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Hamann, meine Frage ist eigentlich ganz einfach. Wie halten Sie es eigentlich mit Ihrem Mandat als Abgeordneter und Ihrer...

Von: Znevr Nqyre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Goetsch,

mit Verwunderung verfolge ich die Berichterstattung über die Gespräche zwischen den Grünen und der CDU in...

Von: Snyx Fvrqr

An:
Christa Goetsch
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Maaß,

warum machen Sie "k.A." zu Ihrem ausgeübten Beruf? Das ist für grüne Transparenz eher ungewöhnlich...
Wovon...

Von: Avpbyn Fpunqre

An:
Christian Maaß
DIE GRÜNEN

Hallo Frau Schader,

im maßgeblichen Bürgerschaftshandbuch (aus dem Abgeordnetenwatch die Angaben zu den Abgeordneten entnimmt) steht seit...

Hallo Frau Goetsch,

herzlichen Glückwunsch zu der großen Mehrheit für Verhandlungen mit der CDU. Seitens der CDU (des einst politischen...

Von: Jreare Zbetra

An:
Christa Goetsch
DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Herr von Lucke, sehr geehrte Frau de Vries, sehr geehrter Herr Eickhoff, sehr geehrter Herr Morgen,

Sie alle haben mir in den...

Sehr geehrte Frau Könke,

der Tagespresse musste ich entnehmen, dass die GAL Spitze keinerlei Versuche mehr unternehmen will, die rot-rot-...

Von: Hys Fgrvaibegu

An:
Gudrun Köncke
DIE GRÜNEN

(...) Reden wir doch endlich über Inhalte. Mein Ziel ist es nicht, mich mit der Forderung nach mehr Chancengerechtigkeit in der Opposition wohl zu fühlen - sondern mein Ziel ist es, gleiche Bildungschancen als Voraussetzung für Gerechtigkeit durch eine Neuausrichtung der Bildungspolitik auch endlich umzusetzen. Mein Ziel ist eine Wirtschaftspolitik, die sich nicht auf die Wirtschaftsexplosion in China verlässt, sondern im Zeichen der "Kreativen Stadt" die Herausforderungen annimmt - Hamburg zu einem Zentrum für erneuerbare Energien macht. (...)

Sehr geehrter Herr Maaß,

vielen Dank für Ihre hilfreiche Antwort auf meine Frage.

Befürchten Sie aber nicht auch einen...

Von: Hys Fgrvaibegu

An:
Christian Maaß
DIE GRÜNEN

(...) was Rot-rot-grün angeht ist es recht einfach: Die SPD hat in den vergangenen Tagen jegliche Gespräche ausgeschlossen, so dass diese Möglichkeit schlicht ausscheidet. Es bleiben theoretisch also lediglich Mehrheiten für Schwarz-Rot oder Schwarz-Grün. (...)

Sehr geehrter Herr Neumann,

vielen Dank für Ihre Antwort auf meine Frage.
Ich verstehe Ihre Enttäuschung über das Wahlergebnis und...

Von: Hys Fgrvaibegu

An:

(...) mit mir wird es keine Ausgrenzung geben. Die LINKSPARTEI ist gewählt worden, hat Sitz und Stimme im Parlament. Wir werden über Inhalte streiten. (...)

Sehr geehrter Herr Dr Steffen,

"Eine demokratische Partei sollte mit jeder demokratischen Partei reden können", da stimme ich Herrn Naumann...

Von: Hys Fgrvaibegu

An:
Dr. Till Steffen
DIE GRÜNEN

(...) ich hätte überhaupt nichts dagegen, dass auch mit der Linken geredet wird. Die Frage stellt sich aber so lange nicht ernsthaft, so lange die SPD das ausschließt. (...)

Sehr geehrter Herr Neumann,

"Eine demokratische Partei sollte mit jeder demokratischen Partei reden können", da stimme ich Herrn Naumann...

Von: Hys Fgrvaibegu

An:

(...) Nun wird das Ergebnis leider sein, dass Herr von Beust mit der GAL eine Koalition eingehen wird, und Bürgermeister bleiben wird. (...) Nun gibt es keinen Politikwechsel. (...)

Sehr geehrter Herr Maß,

"Eine demokratische Partei sollte mit jeder demokratischen Partei reden können", da stimme ich Herrn Naumann und...

Von: Hys Fgrvaibegu

An:
Christian Maaß
DIE GRÜNEN

(...) wie Sie richtig feststellen, haben sowohl SPD, GAL und Linke eine Koalition oder Tolerierung vor der Wahl ausgeschlossen, alle Parteien würden also nicht besonders glaubwürdig dastehen, wenn sie nun doch koalieren bzw. kooperieren. (...)

Pages