Fragen an die Abgeordneten — Hamburg 2004-2008

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 189 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 189 Fragen aus dem Themenbereich Bildung und Forschung

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

Sehr geehrter Herr Beuß,

erst einmal vielen dank für Ihre Antwort! Auch und gerade nach der Wahl!
Richtig zufrieden bin ich trotzdem...

Von: Whyvn Dhnaqg-seöuyvpu

An:

Hallo Frau Quandt-Fröhlich,

die Schließung erfolgt aus haushaltspolitischen Gründen. Ansonsten verweise ich auf meine letzte Antwort an Sie...

Wir sind absolut empört über die geplante Schliessung der Kinderbücherhalle am Grindel! Was können wir dagegen tun?
Obwohl wir in einem...

Von: Whyvn Dhnaqg-seöuyvpu

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Wir sind absolut empört über die geplante Schliessung der Kinderbücherhalle am Grindel! Was können wir dagegen tun?
Obwohl wir in einem...

Von: Whyvn Dhnaqg-seöuyvpu

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Wir sind absolut empört über die geplante Schliessung der Kinderbücherhalle am Grindel! Was können wir dagegen tun?
Obwohl wir in einem...

Von: Whyvn Dhnaqg-seöuyvpu

An:
Dr. Willfried Maier
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Wir sind absolut empört über die geplante Schliessung der Kinderbücherhalle am Grindel! Was können wir dagegen tun?
Obwohl wir in einem...

Von: Whyvn Dhnaqg-seöuyvpu

An:
Antje Möller
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Lieber Herr Neumann,
wir haben uns schon einmal kennengelernt, als Sie uns und unseren Kindern vom Kindergarten Marienkäfer das Rathaus...

Von: Whyvn Dhnaqg-seöuyvpu

An:

(...) Mittwoch zwischen der CDU und der GAL. Ich gehe von einer künftigen Koalition von CDU und GAL aus. Schauen wir mal, was im Koalitionsvertrag stehen wird. (...)

Wir sind absolut empört über die geplante Schliessung der Kinderbücherhalle am Grindel! Was können wir dagegen tun?
Obwohl wir in einem...

Von: Whyvn Dhnaqg-seöuyvpu

An:
Christa Goetsch
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Goetsch,

ich habe am letzten Dienstag die Diskussion "PolitikerInnen im Kreuzverhör" auf Hamburg 1 verfolgt.
Dort...

Von: Puevfgvnar Jbuygznaa

An:
Christa Goetsch
DIE GRÜNEN

(...) Für die Umsetzung des Schulkonzepts "9 macht klug" werden weiter Investitionen in das Schulsystem nötig sein. Hierzu gehört, dass es in den weiterführende Schulen ab der 5. (...)

Sehr geehrter Herr Beuß,

in der Zeitung las ich gerade, dass die Stadt an der Universität einen Fachbereich Katholische Theologie...

Von: Wbnpuvz Tenambj

An:

(...) die Universität hat keinerlei Folgekosten durch die Einrichtung des Lehrstuhls zu tragen. Die Kosten für die Stadt belaufen sich auf die Finanzierung einer Professorenstelle, einer wissenschaftlichen Mitarbeiterstelle (früher BAT 2a) und einer halben Verwaltungsstelle. (...)

Sehr geehrter Herr Sardina,

Vorsitzender der Esperanto-Liga Berlin ist Peter Kühnel, ich selbst bin Vorsitzender des überregionalen Vereins...

Von: Ybhvf S. i. Jhafpu-Ebyfubira

(...) Mir ist klar, dass Sie als Esperanto-Lobbyist natürlich jede Chance nutzen, für Esperanto zu werben. Dennoch sehe ich weder an Universitäten und schon gar nicht an allgemeinbildenden staatlichen Schulen die Chance, Esperanto institutionalisiert einzubinden. (...)

Sehr geehrter Herr Sardina,

mit großem Interesse habe ich Ihre Antwort an Herrn Dr. Berg-Trecher zum Thema Esperanto gelesen. Ich bitte Sie...

Von: Ybhvf Sreqvanaq i. Jhafpu-Ebyfubira

(...) Inhaltlich und politisch bleibt - trotz Ihrer freundlichen Meinungsäußerung bei "abgeordnetenwatch.de" - allerdings das Dilemma bestehen, dass es möglicherweise schon eine Bereicherung wäre, eine Esperanto-Professur bei den Sprachwissentschaften an der Universität Hamburg einzurichten, doch all diese Dinge kosten eben leider auch Geld: Hamburg hat ein Neuverschuldungsverbot und zugleich einen (sinnvollen) harten Sparkurs seitens des CDU-Senats auferlegt bekommen, der meiner Auffassung nach keine Spielräume zulässt. Auch eine ehrenamtliche Professur wäre noch mit Nebenkosten verbunden, so dass dies ebenfalls keine gangbare Maßnahme bedeutet. (...)

Sehr geehrter Herr Egloff,

am 3. 12. hatte ich mich bei der SPD über Stellungnahmen zur Bildungspolitik beschwert. Bisher ist keine Antwort...

Von: Xney-Abeoreg Fgrvaubss

An:

(...) Ihren Vorwurf der Heuchelei kann ich nicht nachvollziehen. Bereits in den vergangenen Oppositionsjahren hat die SPD in Hamburg sich nachhaltig mit dem Thema Bildung befasst und zahlreiche inhaltliche Vorschläge hierzu gemacht. Wir haben uns durchaus selbstkritisch mit unserer Vergangenheit in diesem Politikfeld befasst, aus Fehlern gelernt und neue Wege eingeschlagen. (...)

Pages

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.