Einführung des Wahlpflichtfachs Islamischer Unterricht

Der Gesetzentwurf der Bayrischen Staatsregierung beinhaltet die Forderung nach einer Art Ethikunterricht mit Fokus auf islamische Glaubensrichtungen.

Der Entwurf wurde mit 74 Stimmen von Seiten der Fraktionen der CSU, sowie der SPD und der FDP angenommen. Dagegen stimmten die Fraktionen Bündnis 90/Die Grünen sowie die AfD.

Weiterlesen
Dafür gestimmt
74
Dagegen gestimmt
23
Enthalten
1
Nicht beteiligt
107
Abstimmungsverhalten von insgesamt 205 Abgeordneten.
Name Absteigend sortieren FraktionStimmkreisStimmverhalten
Portrait von Klaus AdeltKlaus AdeltSPD406 - Hof Dafür gestimmt
Portrait von Benjamin AdjeiBenjamin AdjeiDIE GRÜNEN105 - München-Moosach Nicht beteiligt
Portrait von Ilse AignerIlse AignerCSU121 - Miesbach Nicht beteiligt
Hubert AiwangerHubert AiwangerFREIE WÄHLER204 - Landshut Nicht beteiligt
Foto Horst ArnoldHorst ArnoldSPD509 - Fürth Dafür gestimmt
Portrait von Inge AuresInge AuresSPD408 - Wunsiedel, Kulmbach Nicht beteiligt
Martin Bachhuber, Mitglied des LandtagsMartin BachhuberCSU111 - Bad Tölz-Wolfratshausen, Garmisch-Partenkirchen Dafür gestimmt
Portrait von Peter BauerPeter BauerFREIE WÄHLER505 - Ansbach-Nord Nicht beteiligt
Portrait von Volker BauerVolker BauerCSU512 - Roth Dafür gestimmt
Portrait von Jürgen BaumgärtnerJürgen BaumgärtnerCSU407 - Kronach, Lichtenfels Nicht beteiligt
Portrait von Winfried BausbackWinfried BausbackCSU602 - Aschaffenburg-West Dafür gestimmt
Portrait von Markus BayerbachMarkus BayerbachAfD701 - Augsburg-Stadt-Ost Dagegen gestimmt
Portrait von Johannes BecherJohannes BecherDIE GRÜNEN117 - Freising Nicht beteiligt
Portrait von Barbara BeckerBarbara BeckerCSU605 - Kitzingen Dafür gestimmt
Portrait von Eric BeißwengerEric BeißwengerCSU710 - Lindau, Sonthofen Dafür gestimmt
Portrait von Franz BergmüllerFranz BergmüllerAfD128 - Rosenheim-West Dagegen gestimmt
Portrait von Markus BlumeMarkus BlumeCSU107 - München-Ramersdorf Nicht beteiligt
Portrait von Martin BöhmMartin BöhmAfD404 - Coburg Nicht beteiligt
Portrait von Cemal BozoğluCemal BozoğluDIE GRÜNEN702 - Augsburg-Stadt-West Nicht beteiligt
Portrait von Alfons BrandlAlfons BrandlCSU Dafür gestimmt
Portrait von Robert BrannekämperRobert BrannekämperCSU102 - München-Bogenhausen Dafür gestimmt
Portrait von Gudrun Brendel-FischerGudrun Brendel-FischerCSU403 - Bayreuth Nicht beteiligt
Dr. Markus Büchler Bündnis 90/DIE GRÜNENMarkus BüchlerDIE GRÜNEN124 - München-Land Süd Nicht beteiligt
Portrait von Kerstin CelinaKerstin CelinaDIE GRÜNEN609 - Würzburg-Land Dagegen gestimmt
Portrait von Anne CyronAnne CyronAfD111 - Bad Tölz-Wolfratshausen, Garmisch-Partenkirchen Nicht beteiligt

Der vorgesehene Islamische Unterricht soll neben dem bestehendem Ethikunterricht eingeführt werden. Die Schüler:innen sollen lernen, sich mit ihren Grundwerten auseinander zu setzen. Dabei sollen sie nun auch in Kontakt mit anderen Glaubensrichtungen, wie beispielsweise dem Islam, kommen, um diese besser verstehen und akzeptieren zu können.

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen lehnte den Gesetzentwurf entschieden ab. Dieser gleiche dem bereits existierenden Ethikunterricht und sei somit wenig effektiv. Auch  aus der AfD-Fraktion kamen negative Stimmen. Ihrer Meinung nach sei eine reine Wissensvermittlung nicht möglich und der Unterricht somit grundlegend falsch. Die Fraktionen der CSU sowie der SPD und der FDP stimmten für den Gesetzentwurf. Ihre Hoffnung sei es, dass Schüler:innen mit dem Unterricht lernten, Religionen differenziert zu betrachten und zu hinterfragen. Außerdem sollen sie anders denkende Menschen verstehen, um die gewaltfreie Kommunikation mit diesen in Zukunft zu sichern.