Porträit Sven Heinemann MdA
Sven Heinemann
SPD

Frage an Sven Heinemann von Zneterg Oneen bezüglich Humanitäre Hilfe

03. April 2020 - 16:54

Sehr geehrter Herr Heinemann,
Sind Sie bereit, die Umsiedlung von Flüchtlingen aus den griechischen Lagern zu protegieren und damit die aufnahmebereiten Gemeinden zu unterstützen? Sind sie bereit, die Aufnahme von Flüchlingen in Berlin zu vertreten? Wie stehen Sie zu der sich abzeichnenden humanitären Katastrophe in den griechischen Flüchtlingslagern?

Frage von Zneterg Oneen
Antwort von Sven Heinemann
29. April 2020 - 12:46
Zeit bis zur Antwort: 3 Wochen 4 Tage

Sehr geehrte Frau Barra,

vielen Dank für Ihre Frage.

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, und auch der
Innensenator, Andreas Geisel, - beide SPD - setzen sich bereits seit
Anfang der Debatte dafür ein, dass alle Minderjährigen (Unbegleitete
unter 14 Jahren) sofort aus den griechischen Lagern herausgeholt werden.

Neben Deutschland haben sich beispielsweise auch Frankreich, Norwegen,
Finnland, Bulgarien, insgesamt neun europäische Länder bereit erklärt,
diese Kinder und Jugendlichen aufzunehmen. Die Koordinierung erfolgt
gegenwärtig in Brüssel. Es gibt im Moment noch ein technisches Problem,
weil auch das BAMF alle Mitarbeiter aus Griechenland abgezogen hat.
Insofern muss mit der griechischen Regierung zunächst mal eine
Personenidentifikation stattfinden.

Ich bin überzeugt, dass wir zu den europäischen Werten stehen müssen,
ungeachtet der Schwierigkeiten, die durch Corona entstehen. Wir haben
eine humanitäre Verpflichtung und sind dadurch gerade auch in der
aktuellen Krise gefordert, dieser gerecht zu werden.

Ich werde mich auch weiterhin mit meiner Partei dafür einsetzen, dass
schnellstmöglich Kinder und Jugendliche in Berlin aufgenommen werden
können.

Mit freundlichen Grüßen

Sven Heinemann