Frage an
Monika Lazar
DIE GRÜNEN

(...) mich interessiert wie sie zu dem Vorstoß des Innenministeriums, an 135 Bahnhöfen und 14 Flughäfen die automatische Gesichtserkennung einzuseten, stehen. (...)

Recht
10. Januar 2020

(...) Hier helfen vor allem kluge Konzepte einer vorausschauenden Verkehrs-, Raum- und Bauplanung sowie mehr sichtbare Polizeipräsenz. Die zunehmende Gesichtserkennung im öffentlichen Raum aber steht für ein ausuferndes autoritäres Staatsverständnis, das im Rechtsstaat nichts zu suchen hat. Dass der Innenminister auch nach Berichten über die hohen Fehlerquoten und geschönte Zahlen beim Pilotprojekt für die Gesichtserkennung am Bahnhof Südkreuz an der Ausweitung festhält, ist mehr als fragwürdig. (...)

Frage an
Monika Lazar
DIE GRÜNEN

(...) Sehr geehrte Frau Monika Lazar, Mich beschäftigt die Frage wie Sie mit dem Thema Impfen umgehen und ich wünsche mir für unser demokratisches Land weiterhin die freie individuelle Impfentscheidung. (...)

Gesundheit
17. September 2019

(...) Auch schwangere Mütter haben ein Recht darauf, sich in der Kita nicht mit Masern zu infizieren. Deswegen finden wir es angemessen und vertretbar, für Kinder einen ausreichenden Impfschutz gegen Masern zur Voraussetzung für den Besuch einer Kita zu machen. Aber auch das Personal dort und in anderen Einrichtungen wie zum Beispiel Pflegeheimen, Arztpraxen oder Krankenhäusern muss sich schnellstmöglich impfen lassen. (...)

Frage an
Monika Lazar
DIE GRÜNEN

Warum wird der Fernwärmevertrag mit Lippendorf gekündigt, aber gleichzeitig Millionen für Gaskraftwerke ausgegeben, die im Endeffekt gleich umweltbelastend sind? Warum wird das Geld nicht in wahrlich erneuerbare Energiekraftwerke bzw. (...)

Umwelt
19. Juli 2019

(...) Auch in Leipzig ist neben der Energiewende im Strombereich auch eine Wärmewende notwendig, die CO2-Emissionen müssen gesenkt und Umweltfolgekosten durch den Abbau und die Verbrennung von Kohle vermieden werden. Zudem ist es wichtig, die innerstädtische Wertschöpfung durch Umsetzung neuer Versorgungskonzepte zu stärken. (...)

Frage an
Monika Lazar
DIE GRÜNEN

(...) Wieso gibt es kaum Forschungsgelder? Trotz eines wirtschaftlichen Schadens in zweistelliger Milliardenhöhe (US-Gesundheitsbehörde) und einem unendlichen Leid für uns und unseren Familien ist der Forschungsetat lächerlich. (...)

Gesundheit
15. November 2018

(...) Die Situation von Menschen mit ME/CFS ist uns ein wichtiges Anliegen. Ich selber habe einen Betroffenen in meinem Freundeskreis und weiß daher über die unzireichende aktuelle Situation etwas Bescheid. (...)

Frage an
Monika Lazar
DIE GRÜNEN

(...) Warum haben Sie sich bei der Abstimmung über den Aus­schluss der NPD von staat­licher Parteien­finanzierung enthalten? (...)

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
27. April 2018

(...) Mit der Aberkennung der Parteienfinanzierung schreibt man außerdem der NPD als politischem Gegner mehr Wirkkraft zu, als sie besitzt, zumal ihre Finanzmittel mit ihrem Bedeutungsverlust auch stetig abnehmen. Die NPD erhielt im Jahre 2016 nicht einmal 1 Mio. (...)

Frage an
Monika Lazar
DIE GRÜNEN

(...) Kleine Firmen und Selbstständige werden rigoros besteuert unabhängig davon, was am Ende zum Leben übrig bleibt - und das ist sehr entmutigend/frustrierend. Bei großen Konzernen scheint man die Augen zu verschließen. (...)

Finanzen
24. Februar 2018

(...) Somit hat Deutschland seine nationalen wirtschaftlichen Interessen durchaus im Blick. Ein Beispiel hierfür ist die Schuldenkrise in Griechenland und anderen südeuropäischen Staaten. (...)