Martin Häusling

| Abgeordneter EU-Parlament 2009-2014
Frage stellen
Jahrgang
1961
Wohnort
k.A.
Berufliche Qualifikation
Biobauer
Ausgeübte Tätigkeit
MdEP
Parlament
EU-Parlament 2009-2014
Wahlkreisergebnis
k.A. %
Wahlkreis
Hessen

Sehr geehrter Herr Häusling!

Der SoVD hatte eine Umfrage zur Massentierhaltung durchgeführt. Das Ergebnis wurde in der Ausgabe 3/2014...

Von: Wolfgang Richter

Antwort von Martin Häusling (GRÜNE)

(...)

Sehr geehrter Herr Häusling! Ist es möglich eine umfassende Zusammenfassung über den Unsinn und die Risiken des geplanten Freihandelsabkommen mit...

Von: Klaus Alvermann

Antwort von Martin Häusling (GRÜNE)

(...) Unter anderem habe ich eine Studie "TTIP, No we can´t..."[1] herausgegeben, die ausführlich die Risiken in den Bereichen Landwirtschaft, Umwelt- und Verbraucherschutz (...)

Sehr geehrter Herr Häusling,

im Zusammenhang mit meiner Meinungsfindung zur diesjährigen Europawahl möchte ich Sie fragen, wie Sie sich zu...

Von: Andreas Kemme

Antwort von Martin Häusling (GRÜNE)

(...) Für Gewalttaten  - der eigentliche Kern des Waffenproblems -, sind jedoch sozioökonomische Gründe entscheidend, nicht die bloße Verfügbarkeit von Feuerwaffen. Dieses Problem lösen Waffengesetze nicht. Hier brauchen wir andere Wirtschaftsperspektiven in Europa, die nicht nur ökologisch, sondern auch in sozialer Hinsicht nachhaltig sind. (...)

# Wirtschaft 4Feb2014

Sehr geehrter Herr Häusling!

Ich bitte Sie höflich freundlicherweise zum Thema TTIP folgende Fragen zu beantworten:

Wie sollen im...

Von: Matias Leão Rautenberg

Antwort von Martin Häusling (GRÜNE)

(...) Antwort: In Freihandelsabkommen werden Standards in der Regel auf den kleinsten gemeinsamen Nenner festgelegt, egal ob es um Bankenaufsicht oder um Arbeitsstandards geht. Das bilaterale Freihandelsabkommen für landwirtschaftliche Produkte zwischen der EU und Marokko, das im Oktober 2012 in Kraft getreten ist, bedroht zumBeispiel massiv Arbeitsplätze in der landwirtschaftlichen Produktion im Süden Europas. (...)

# Wirtschaft 29Jan2014

Guten Tag.

Zum Stand und zum Verfahren der TTIP-Verhandlungen EUUSA hätte ich an Sie folgende (Verständnis-) Fragen:

1. Warum wurden...

Von: Dieter Fornoni

Antwort von Martin Häusling (GRÜNE)

(...) Antwort: Aufgrund der wachsenden Kritik an den Verhandlungen zum Freihandelsabkommen - insbesondere an den Konzernklagerechten - hat die EU-Kommission entschieden, die Verhandlungen in diesem Punkt (und nur in diesem, die Verhandlungen laufen zu allen anderen Themenbereichen weiter) auszusetzen und eine dreimonatige öffentliche Anhörung zu starten. Die Klauseln zu Konzern-Klagerechten können in der Praxis bewirken, dass private US-Konzerne gegen europäische Umwelt- und Sozialgesetze klagen, wenn ihre anvisierten Gewinne dadurch geschmälert werden. (...)

Sehr geehrter Hr. Häusling!
Wie fassen Sie nach der jüngsten Wahl Ihre bisherige parlamentarische Tätigkeit zusammen und welchen politischen...

Von: Matias Leão Rautenberg

Antwort von Martin Häusling (GRÜNE)

(...) unter folgendem Link erhalten Sie in meinem Rück- und Ausblick einen Überblick über meine bisherige parlamentarische Tätigkeit und meine vorrangigen Ziele, die ich in Zukunft verfolgen möchte: http://www.martin-haeusling.eu/images/attachments/R%C3%BCck-_und_Ausblic... (...)

# Gesundheit 28Okt2013

Aspartam, wieso ist das nicht längst verboten ?

Von: Arne Fischer

Antwort von Martin Häusling (GRÜNE)

(...) im Mai 2011 wurde die EFSA (Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit) von der Europäischen Kommission ersucht, die vollständige Neubewertung der Sicherheit von Aspartam (E 951) vorzuziehen. (...) Die EFSA veröffentlichte im Dezember 2013 ihre erste vollständige Risikobewertung und kam zu dem Entschluss, dass Aspartam in den derzeitigen Expositionsmengen sicher ist ( http://www.efsa.europa.eu/de/press/news/131210.htm ). (...)

Sehr geehrter Herr Häusling,

Auf Ihrer Internet-Seite haben Sie Stellung genommen zur geplanten EU-Saatgutverkehrsverordnung:

"Die...

Von: Gerhard Roth

Antwort von Martin Häusling (GRÜNE)

(...) Ich kann Ihnen sagen, dass wir Grüne über das direkte parlamentarische Verfahren hinausgehend informieren und auch mobilisieren. Wir Grüne unterstützen z.B. die Seed Freedom Campaign http://www.seedfreedom.eu/ , in der jeder unterzeichnen kann, der sich für Saatgutfreiheit einsetzt. Über den Link auf unserer Fraktionswebseite können Interessierte unsere Diskussionsveranstaltung mit Vandana Shiva http://www.greens-efa.eu/eu-seed-regulation-10600.html , der indische Umweltaktivistin und Bürgerrechtlerin, zum Thema Saatgut verfolgen. (...)

# Gesundheit 6Apr2013

Sehr geehrter Herr Häusling,
die e-Zigarette soll jetzt durch die Hintertür verboten werden. Inwiefern haben Sie sich eingehend mit dieser...

Von: Jürgen Jotzat

Antwort von Martin Häusling (GRÜNE)

(...) Für deren Handel  braucht es sowohl auf deutscher als auch auf europäischer Ebene einheitliche Regeln. In vielen Mitgliedstaaten werden e-Zigaretten als  Genussmittel betrachtet, einige Länder haben die nikotinhaltigen Liquids als Arzneimittel eingestuft. (...)

Sehr geehrter Herr Häusling,

Momentan wird in Brüssel über EU-Datenschutzreform beraten. Von etlichen Quellen ist zu erfahren, dass in...

Von: Sebastian Schmitt

Antwort von Martin Häusling (GRÜNE)

(...) haben Sie Dank für Ihre Mail und Ihr Interesse. Der Versuch der Einflussnahme durch von neuen Gesetzen betroffene Interessengruppen ist grundsätzlich legitim, doch ist unser Eindruck, dass die Meinungsbildung zur Datenschutzreform doch sehr einseitig beeinflusst wird. Wie von www.lobbyplag.eu aufgedeckt wurde, sind sogar viele der v.a. (...)

Sehr geehrter Herr Häusling,

aktuell wird eine Datenschutzreform vorbereitet die möglicherweise bereits im Sommer im EU-Parlament behandelt...

Von: Stephan Voeth

Antwort von Martin Häusling (GRÜNE)

(...) Die Diskussion um die neue Datenschutzverordnung schlägt allerdings momentan eine Richtung ein, in der sich vor allem US-Lobbygruppen mit einer Kampagne durchzusetzen versuchen, die darauf abzielt, Regelungen zum Datenschutz generell auszuhebeln und die geplante Verordnung als allgemeine Gefahr für Unternehmen darzustellen. Unser Eindruck ist, dass wir es mit einer der bisher umfangreichsten Lobbykampagnen im Europäischen Parlament zu tun haben. (...)

Sehr geehrter Herr Häusling,

ich frage mich schon seit ziemlich langer Zeit,wann das Europa Parlament sich endlich bemüßigt fühlt,sich...

Von: Hartmut Kamp

Antwort von Martin Häusling (GRÜNE)

(...) An Auseinandersetzungen mangelt es im Parlament aus meiner Sicht jedoch nicht. Nicht erst seit Wochen, sondern  Jahren setzen gerade wir Grünen Viktor Orbans demokratieschädigendes Regierungshandeln immer wieder auf der Tagesordnung, in diesem Jahr im Januar und April 2013. Jedoch sind dem Parlament nicht nur durch seine geringen Machtbefugnisse die Hände gebunden. (...)

%
29 von insgesamt
30 Fragen beantwortet
133 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.