Frage an
Günter Rudolph
SPD

(...) warum ist bei der SPD Hessen noch ein Fraktionsvorsitzender aktiv, der sich entschieden hat, bei der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) anzuheuern? Wäre es nach dem historischen Wahldebakel nicht sinnvoll, zeitnah einen neuen Fraktionsvorsitzenden zu wählen, damit die SPD Hessen neue Impulse bekommt und sich Herr Schäfer-Gümbel seriös auf seine neuen Aufgaben vorbereiten kann? Wann können wir mit einer (selbstkritischen) Wahlanalyse der SPD rechnen? (...)

Arbeit und Beschäftigung
06. Mai 2019

Sehr geehrter Herr Xenhfr,

das Wahlergebnis haben wir in den Gremien der SPD ausführlich diskutiert und werden die notwendigen Konsequenzen für unsere Arbeit ziehen.

Frage an
Günter Rudolph
SPD

(...) ich hätte ja eigentlich gleich mehrere Fragen an Sie. Aber ich möchte mich zunächst auf das momentane Lieblingsthema in Hessen beschränken, die Abschaffung der STRABS. Nach nun einigen Sitzungen mit der SPD an denen ich auch teilgenommen habe, würde mich interessieren, wie sie die STRABS abschschaffen wollen. (...)

Verkehr
04. September 2018

(...) So steht es in unserem Gesetzentwurf. Wir wollen damit zwei Dinge erreichen. Zum einen wollen wir die Bürgerinnen und Bürger vor finanzieller Überforderung schützen, denn aktuell kann die Sanierung von Straßen für die Anlieger zu Belastungen von vielen Tausend Euro führen. (...)

Frage an
Günter Rudolph
SPD

Sehr geehrter Herr Rudolph,

wie stehen sie zum Erhalt bzw. Ausbau des Reha Standortes Bad Zwesten?

Recht
04. Mai 2018

(...) Das gilt im Besonderen für die Neurologische Akutklinik, die anderes als der Name vermuten lässt, ein neurologisches Krankenhaus der Maximalversorgung ist. Zahlreiche Patienten aus dem ländlichen Raum mit Schlaganfällen oder anderen schwerwiegenden neurologischen Erkranken werden dort behandelt, die sonst nur im Uniklinikum Marburg oder im Klinikum Kassel behandelt werden können. Zusätzlich ist eine weitere Rehabilitation in den Einrichtungen in Bad Zwesten möglich. (...)

Frage an
Günter Rudolph
SPD

Sehr geehrter Herr Rudolph,

Raumordnung, Bau- und Wohnungswesen
16. Juli 2015

(...) ich teile ihre Meinung, dass der Zugang zum Internet heute immer mehr zu einer Grundvoraussetzung wird, um persönliche oder gesellschaftliche Entwicklungschancen wahrnehmen zu können. Hier besteht in den meisten ländlichen Regionen starker Handlungsbedarf aufgrund mangelhafter Breitbandversorgung, so auch bei Ihnen in Beiseförth und in den drei anderen Ortsteilen von Malsfeld, welche nur über eine Funklösung angebunden sind. (...)

Frage an
Günter Rudolph
SPD

Sehr geehrter Herr Rudolph, ich hätte gerne von Ihnen zum Thema Südlink/Tennet gewußt, wie Ihrer Meinung nach der ausgegebene "garantierte Festzins in Höhe von 9,05%" in die heutige Zinslandschaft passt.

Wirtschaft
12. November 2014

(...) Das ist eine Lizenz zum Gelddrucken. Grundsätzlich ist meine Meinung, dass das mit der Ausführung beauftragte Unternehmen TenneT bislang weder wissenschaftlich noch wirtschaftlich eine schlüssige Notwendigkeit für die geplante Streckenführung durch den Schwalm-Eder-Kreis vorlegen konnte. Außerdem läuft diese Trasse der sehr viel vernünftigeren Entwicklung von dezentralen Energiekonzepten zuwider. (...)

Frage an
Günter Rudolph
SPD

Der Netzausbau ist mittelfristig wichtig für die Versorgungssicherheit und den Transport erneuerbarer Energien.

Verkehr
18. Oktober 2014

(...) Neben den finanziellen Mehrkosten, die am Ende vom Endverbraucher mit seiner Stromrechnung zu bezahlen sind, haben Erdkabel aber auch Nachteile. Neben einer größeren Flächeninanspruchnahme schon beim Bau (inklusive umfangreicherer Baumaßnahmen) und dann auch beim Betrieb, gibt es eine deutlich größere Einwirkung auf Vegetation und Tierwelt, Boden und Wasser. (...)

Frage an
Günter Rudolph
SPD

Sehr geehrter Herr Rudolph,

setzen Sie für den Erhalt des SPNV auf der Strecke Wabern-Bad Wildungen ein ? und für die Reaktivierung der Strecke Bad wildungen-Korbach via Waldeck und barriefreiheit in Borken ?

Verkehr
13. Oktober 2014

(...) der Schienenpersonenverkehr auf der Strecke Wabern-Bad Wildungen muss aus meiner Sicht auch nach 2015 erhalten bleiben, da davon auch der IC-Halt in Wabern abhängt. Nach meinen Informationen laufen zur Zeit Gespräche zwischen dem NVV und der Kurhessenbahn über eine Vertragsverlängerung bis Ende 2017. (...)

Frage an
Günter Rudolph
SPD

Sehr geehrter Herr Rudolph, was ist Ihre Haltung zum geplanten Streckenverlauf von Südlink und gedenken Sie, die Verschandelung des Emstales und des Chattengaus widerstandslos zu akzeptieren?

Verkehr
22. Mai 2014

(...) aus meiner Sicht muss eine alternative Trassenführungen ernsthaft geprüft werden. Die Abwägung für den jetzigen Trassenvorschlag ist für mich aus den öffentlich bekannten Informationen nicht nachvollziehbar und wirft vor Ort einige Fragen auf. (...)