Dagmar Freitag

| Abgeordnete Bundestag 2009-2013
Jahrgang
1953
Wohnort
Iserlohn
Berufliche Qualifikation
Lehrerin
Ausgeübte Tätigkeit
MdB
Liste
Landesliste Nordrhein-Westfalen, Platz 7
Parlament
Bundestag 2009-2013
Wahlkreisergebnis
41 %
Wahlkreis
Märkischer Kreis II

Über Dagmar Freitag

<p>Geboren am 3. März 1953 in Letmathe.</p>
<p>1972 Abitur. Lehramtsstudium (Anglistik, Sportwissenschaften) in
Bochum; Referendarzeit in Gelsenkirchen-Buer.</p>
<p>1980 bis 1992 Realschullehrerin in Schwerte, 1992 bis 1994 an
der Gesamtschule Schwerte tätig.</p>
<p>Mitglied der AWO, diverser Sportvereine, diverser
Fördervereine, des Tierschutzvereins Iserlohn und des Deutschen
Tierschutzbundes. Seit 2001 Vizepräsidentin des Deutschen
Leichtathletik-Verbandes.</p>
<p>Mitglied der SPD seit 1975. 1989 bis 1999 Ratsmitglied und
Vorsitzende des Sportausschusses der Stadt Iserlohn.</p>
<p>Mitglied des Bundestages seit 1994, seit 1998 Mitglied in der
Kommission des Ältestenrates des Deutschen Bundestages für Innere
Angelegeheiten.</p>

# Soziales 9Jul2013

Betr: Mütterrente im Wahlprogramm der CDU

Sehr geehrte Frau Freitag!

Habe ich es richtig in Erinnerung, dass die „Mütterrente“ für...

Von: Ulf Draack

Antwort von Dagmar Freitag (SPD)

(...) CDU/CSU behaupten in der Tat, dass zusätzliche Kindererziehungszeiten für vor 1992 geborene Kinder **kostenneutral über die Rentenversicherung zu finanzieren wären.**Das ist schlicht und ergreifend falsch und unverantwortlich -- wie auch die Deutsche Rentenversicherung kritisiert. (...)

# Umwelt 27Feb2013

Sehr geehrte Frau Freitag,

1. Bitte teilen Sie mir Ihre persönliche Meinung über Fracking mit.
2. Falls über ein Zulassungsgesetz...

Von: Gerhard Kettling

Antwort von Dagmar Freitag (SPD)

(...) Die SPD-Bundestagsfraktion hatte daher bereits im vergangenen Jahr einen entsprechenden Antrag in den Bundestag mit klaren Forderungen an die Bundesregierung eingebracht, u. a.: Das Einbringen von giftigen und gesundheitsgefährdenden Substanzen zum Fracking muss abgelehnt werden, die Zusammensetzung der Frack-Flüssigkeiten muss offengelegt werden, bei jeder Erkundung und Gewinnung muss eine verbindliche wasserrechtliche Genehmigung eingeholt sowie eine Umweltverträglichkeitsprüfung durchgeführt werden. Und: Die Öffentlichkeit soll bei Fracking-Vorhaben beteiligt werden. (...)

# Arbeit 30Nov2012

Sehr geehrte Frau Freitag,

da ich Sie gewählt habe möchte ich Sie auf einen Misstand von Steuergeldverschwendung hinweisen. Wäre auch schön...

Von: Jörg Schubert

Antwort von Dagmar Freitag (SPD)

(...) Portal abgeordnetenwatch jedoch nicht möglich: Ich bitte Sie daher, mir weitere Informationen und Details zu Ihrer Maßnahme und deren Umsetzung an dagmar.freitag@bundestag.de zukommen zu lassen. (...)

# Finanzen 27Nov2012

Griechenland soll mehr Kredit bekommen

Sehr geehrte Frau Freitag!

Es sind doch relativ einfache Fragen, die zunächst beantwortet...

Von: Ulf Draack

Antwort von Dagmar Freitag (SPD)

(...) Zwar hat Griechenland nicht alle Auflagen des wirtschaftlichen Anpassungsprogramms erfüllt, allerdings erfolgen die Umsetzung der Programmvorhaben und der sogenannten "Prior Actions" unter schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. (...) Auch ich habe dafür gestimmt, weil ich der Meinung bin, dass dies der zur Zeit einzige Weg zur Stabilisierung Griechenlands sein kann. (...)

# Gesundheit 6Aug2012

Entschließung des Bundestages zur rituellen Beschneidung

Sehr geehrte Frau Freitag!

Ich las in meiner Tageszeitung, wie heute ein...

Von: Ulf Draack

Antwort von Dagmar Freitag (SPD)

Sehr geehrter Herr Draack,

ich kenne den von Ihnen erwähnten Bericht Ihrer Tageszeitung, für den Sie leider keinen Beleg liefern, nicht...

# Finanzen 22Jul2012

Sehr geehrte Frau Freitag,

ich habe in der letzten Spiegel-Ausgabe einen Artikel über die Rentenpolitik der SPD gelesen. Stimmt es, daß...

Von: Monika Beck

Antwort von Dagmar Freitag (SPD)

(...) Die Rente aus der Gesetzlichen Rentenversicherung und die Abgeordnetenentschädigung sind aufgrund ihrer Funktion und auch ihrer Finanzierung grundverschieden: Die überwiegend beitragsfinanzierte Gesetzliche Rente dient zur Absicherung im Alter, bei Erwerbsminderung oder der Hinterbliebenen. Die Altersentschädigung der Abgeordneten ist Bestandteil der Entschädigung, die ihnen nach dem Grundgesetz zusteht. (...)

# Finanzen 12Jun2012

Zustimmung zum Fiskalpakt; Finanz-Transaktions-Steuer

Sehr geehrte Frau Freitag!

Die SPD-Fraktion im Bundestag hat den Durchbruch...

Von: Ulf Draack

Antwort von Dagmar Freitag (SPD)

(...) Sie fragen, ob der zurzeit diskutierte Steuersatz entsprechende Einnahmen bringen kann. Zielgruppe der Finanztransaktionssteuer sind Banken, Hedgefonds, Devisenspekulanten oder Wertpapierhändler, die vornehmlich am kurzfristigen Profit interessiert sind; von der Finanztransaktionssteuer sollen also überwiegend kurzfristige spekulative Geschäfte betroffen sein, bei denen ein Wertpapier beispielsweise mehrfach am Tag gehandelt wird. (...)

# Finanzen 10Mai2012

Antwort von Dagmar Freitag (SPD)

(...) der SPD-Bundestagsfraktion ist sehr wohl bekannt, dass die Militärausgaben in Griechenland weiter steigen und dies von der Bundesregierung sogar unterstützt wird. Wir haben dies deutlich kritisiert. (...)

Sehr geehrte Frau Freitag,

( nicht nur) während des Formel 1 Rennen in Bahrein gab es massive Proteste gegen das dortige Unterdrùckersystem...

Von: Alexander Weil

Antwort von Dagmar Freitag (SPD)

(...) Zum Zeitpunkt der Vergabe der EM an die Ukraine hatte die Orangene Revolution ihre Spuren hinterlassen und man hoffte auf eine Demokratisierung der Ukraine - diese Hoffnung hat sich nach der Wahl 2010 zerschlagen. Anders sieht es beispielsweise bei der Austragung der Eishockey-WM in Weißrussland aus, hier hat der Weltverband bereits bei der Vergabe gewusst, in welches undemokratische Land er seine Weltmeisterschaft vergeben hat - es wäre ein starkes Zeichen, wenn der Weltverband die Chance zu einer anderweitigen Vergabe ergreifen würde.

Sehr geehrte Frau Freitag,

wie der Presse zu entnehmen ist, plant die SPD, gemeinsam mit der schwarz-gelben Bundesregierung, das Rederecht...

Von: Julian Köster-Eiserfunke

Antwort von Dagmar Freitag (SPD)

(...) Insofern kann ich Ihnen versichern, dass ich einem entsprechenden Gesetzesentwurf nicht zugestimmt hätte. Im Gegenteil, ich bin der Meinung, dass das Rederecht der einzelnen Abgeordneten eher gestärkt als geschwächt werden sollte. (...)

Sehr geehrte Frau Freitag ,

im März diesen Jahres errang das Eislaufpaar Savchenko/Szolkowy bereits zum vierten mal die Goldmedallie bei...

Von: Frank Scholz

Antwort von Dagmar Freitag (SPD)

(...) Unabhängig von der Trainertätigkeit von Herrn Steuer, der nach Bekanntwerden seiner Stasi-Tätigkeit nicht mehr aus Bundesmitteln gefördert wird, stehen die sportlichen Erfolge des Eislaufpaares Savchenko/Szolkowy außer Zweifel. (...)

# Internationales 18Mär2012

Sehr geehrte Frau Freitag,

Zum drohenden Angriff Israels auf den Iran habe ich folgende zwei Fragen:

(1) Halten Sie es für...

Von: Martin Haspelmath

Antwort von Dagmar Freitag (SPD)

(...) vielen Dank für Ihren Eintrag zum Thema Israel und Iran. (...)

%
27 von insgesamt
28 Fragen beantwortet
4 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.