Bernd Lange
Bernd Lange
SPD

Frage an Bernd Lange von Ervauneq Tebßznaa bezüglich Außenwirtschaft

19. Januar 2021 - 20:10

Sehr geehrter Herr Lange,

die EU hat kürzlich ein Investitionsschutzabkommen mit China unterzeichnet. Was halten Sie von dem Abkommen?
Wie sind das EU-Parlament oder auch andere Parlamente beim Zustandekommen so eines Abkommens beteiligt?
Finden Sie es eigentlich nicht mutig, in einer Krise, deren Ausgang noch ungewiss ist, so ein Abkommen abzuschliessen? Könnte nicht vielleicht China diese „besser wegstecken“ und dann die Vorteile aus dem Abkommen stärker nutzen? Indem es beispielsweise vermehrt viele kleinen Unternehmen, die wohl bald in Insolvenz gehen werden, aufkauft?
Was halten Sie von der Menschenrechtssituation in China? Insbesondere auch vom Sozialkredit-System und dem Ausbau der Überwachung der Bürger im alltäglichen Leben?

Mit freundlichen Grüssen

Frage von Ervauneq Tebßznaa
Antwort von Bernd Lange
20. Januar 2021 - 10:12
Zeit bis zur Antwort: 14 Stunden 2 Minuten

Sehr geehrter Herr Großmann,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Zu dem Investitionsabkommen mit China habe ich dem IPG-Journal ein ausführliches Interview gegeben, das Sie unter https://www.ipg-journal.de/interviews/artikel/china-hat-zum-ersten-mal-ueberhaupt-solche-regeln-akzeptiert-4905/ kostenfrei abrufen können. Sollten Sie weitere Fragen haben, schreiben Sie mir gern direkt an mail@bernd-lange.de.

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Lange