Bundestag
Beate Walter-Rosenheimer
Frage an
Beate Walter-Rosenheimer
DIE GRÜNEN

(...) Was wollen Sie konkret unternehmen, dass die Mehrheit für die Verkleinerung des Bundestags noch rechtzeitig vor der kommenden Bundestagswahl erreicht wird? (...)

Parlamentsangelegenheiten
25. Mai 2020

(...) Die CDU signalisiert Bereitschaft zu Reformen, aber die Schwesterpartei der CSU blockiert sämtliche Anstrengungen einer Lösung. Auf einen abgestimmten und konkreten Vorschlag seitens Union und SPD warten wir seit Monaten. (...)

Bundestag
Beate Walter-Rosenheimer
Frage an
Beate Walter-Rosenheimer
DIE GRÜNEN

Bevor man die GEZ wieder erhöht sollte man da nicht vorher prüfen, ob das Geld sinnlos ausgegeben wird und evtl refokusieren?

Kultur
22. Februar 2020

der Rundfunkbeitrag ist ein Thema, das sehr kontrovers diskutiert wird und die Gemüter tatsächlich immer wieder erhitzt. Die Idee des öffentlich-rechtlichen Rundfunks basiert auf einem Solidarmodell, bei dem finanziell alle Bürgerinnen und Bürger ihren Beitrag leisten. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist ein öffentliches Gut, das einen elementaren Beitrag zur Meinungs- und Willensbildung darstellt und damit der gesamten Gesellschaft einen Dienst leistet.

Bundestag
Beate Walter-Rosenheimer
Frage an
Beate Walter-Rosenheimer
DIE GRÜNEN

(...) Können Sie oder des Patienten Ärzte die Frage beantworten, ob der Patient und die Angehörigen ohne die Ersttransplantation und mit einer Alternativtherapie, diesen Leidensweg - nicht - hätte gehen müssen? (...)

Gesundheit
07. September 2019

(...) Uns ist es ausgesprochen wichtig, dass Menschen für sich selbst, mit und für ihre Angehörigen durch einen durch Informationen und Beratung unterstützten Entscheidungsprozess zu der Entscheidung kommen, die für sie die richtige ist. Wenn Angehörige traumatisiert sind, ist dies ein Zeichen, dass die Organspende-Praxis unseren Anforderungen (noch) nicht gerecht wird: Sie muss stattfinden in Umständen, in denen den Wünschen der möglichen Spender umfänglich nachgekommen wird (soweit diese bekannt sind) und auf Angehörige durch eine ihnen zugekommene ergebnisoffene Beratung regelmäßig durch den Hausarzt und in Bezug auf die konkrete Situation eines möglichen Spenders eine freie Entscheidung zukommt. Gesellschaftlich und wenn nötig auch therapeutisch - müssen wir Menschen, die eine Organspende-Erfahrung machen, begleiten. (...)

Bundestag
Beate Walter-Rosenheimer
Frage an
Beate Walter-Rosenheimer
DIE GRÜNEN

(...) bezugnehmend auf die aktuelle Berichterstattung zum Thema zunehmender Flüge von Bundestagsabgeordneten - meine Frage an Sie: Wie viele Flüge haben Sie in den letzten 12 Monaten absolviert? (...)

Umwelt
10. August 2019

(...) Die Erfordernis von Flugreisen prüfe ich kritisch und ich nehme an unterdurchschnittlich vielen Dienstreisen teil. Im vergangenen Jahr habe ich an einer Reise der Deutsch-Aserbeidschanischen/Georgischen Parlamentariergruppe in eben diese beiden Länder teilgenommen. (...)

Bundestag
Beate Walter-Rosenheimer
Frage an
Beate Walter-Rosenheimer
DIE GRÜNEN

(...) Mich betrifft gerade der Elternunterhalt, da meine Mutter (73 Jahre alt) in Berlin ein Pflegeheim bezogen hat und ich nun vom Sozialamt eine Rechtswahrungsanzeige und Auskunftsverlangen zugesandt bekommen habe. Ich selbst habe nur ein Gehalt von 1550 Euro netto (40 Stunden pro Woche) bin aber seit 2 Jahren verheiratet. (...)

Familie
14. Juli 2019

(...) Wir unterstützen den Vorschlag der Koalition, Kinder erst ab einem jährlichen Bruttoeinkommen von 100.000 Euro an den Pflegekosten ihrer Eltern zu beteiligen. Im Fall der Bedürftigkeit sollen Eltern „Hilfe zur Pflege“ beantragen können, ohne befürchten zu müssen, dass der Sozialhilfeträger sich an ihre Angehörigen wendet. (...)