Jahrgang
1963
Wohnort
Hamburg
Berufliche Qualifikation
Diplom-Psychologin
Ausgeübte Tätigkeit
Mitglied des Bundestages, Parlamentarische Geschäftsführerin
Wahlkreis

Wahlkreis 21: Hamburg-Nord

Wahlkreisergebnis: 11,9 %

Liste
Landesliste Hamburg, Platz 1

Eingezogen über die Liste

Parlament
Bundestag 2013-2017

Über Anja Hajduk

Geboren am 08. Juni 1963 in Duisburg

1982 Abitur in Duisburg-Homberg, 1982 bis 1988 Studium der Psychologie in Düsseldorf und Hamburg, 1989 bis 1997 angestellte Psychologin im interkulturellen Jugendaustausch.

Seit 1995 Mitglied von Bündnis/Die Grünen, 2000 bis 2001 Beisitzerin im Landesvorstand GAL Hamburg, 2002 bis 2008 Landesvorsitzende GAL Hamburg, 1997 bis 2002 Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft, Parlamentarische Geschäftsführerin der GAL-Fraktion, haushalts- und kulturpolitische Sprecherin.

2002 bis 2008 Mitglied des Deutschen Bundestags, 2002 bis 2004 stellvertretende Vorsitzende des Haushaltsausschusses, 2004 bis 2008 haushaltspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen.

2008 bis 2010 Senatorin für Stadtentwicklung und Umwelt der Freien und Hansestadt Hamburg, 2011 bis 2013 Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen Hamburg, haushaltspolitische Sprecherin.

Seit 2013 erneut Mitglied im Deutschen Bundestag.

Mitglied im Aufsichtsrat der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Mitglied bei den Freundinnen und Freunden der Heinrich-Böll-Stiftung, Mitglied der Bundesdelegiertenkonferenz-Antragskommission von Bündnis 90/Die Grünen.

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrte Frau Hajduk,

setzen sie sich auch gegen den vermehrt auftretenden Fluglärm in Winterhude und Barmbek ein? In den kommenden...

Von: Fbcuvn Oüuyre

Antwort von Anja Hajduk
DIE GRÜNEN

(...) So sind z.B. Verspätungen von Flugzeugen, die damit die Nachtflugbeschränkung nicht einhalten, immer ein besonderes Ärgernis von Anwohnerinnen und Anwohner. Deswegen wurden vom rot-grünen Senat die Gebühren für die Ausnahmegenehmigungen von den Nachtflugbeschränkungen verdreifacht: von 500 Euro auf 1.300 Euro, dies gilt vor allem bei Flugbewegungen nach 24 Uhr. Die Wirkung war recht schnell zu spüren: Im Vergleich zum Vorjahr hat die Zahl der geplanten Starts ab 22h sich um 80% verringert. (...)

Sehr geehrte Frau Haiduk,

ich hatte unter fragdenstaat.de ( https://fragdenstaat.de/a/20516...

Von: Zbunzzrq Ny Funexrl

Antwort von Anja Hajduk
DIE GRÜNEN

(...) vielen Dank für Ihre Anfrage und Ihre Email. Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass ich kein ordentliches Mitglied im Ältestenrat bin. Darüber hinaus möchte ich Sie darauf hinweisen, dass eine Aufsichtsfunktion des Ältestenrats gegenüber der Verwaltung in diesem Falle nicht zutrifft. (...)

Sehr geehrte Frau Hajduk,

es geht mir um die Autobahnprivatisierung.
Der Bundesrat hat eine Stellungnahme der Bundesregierung zu...

Von: Cuvyvcc Cbavgxn

Antwort von Anja Hajduk
DIE GRÜNEN

(...) Wie bereits von Ihnen angesprochen, plant die große Koalition im Rahmen der Neuordnung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen auch die Gründung einer Autobahngesellschaft, um Planung, Bau und Erhalt der Fernstraßen zukünftig aus einer Hand zu organisieren. Bisher hatte der Bund diese Aufgaben für die bundeseigenen Fernstraßen der Auftragsverwaltungen des jeweiligen Bundeslandes übertragen. (...)

Sehr geehrte Frau Hajduk,

den Veröffentlichungen dieser Tage konnte ich entnehmen, dass sich die Grünen vorstellen können, Herrn Navid...

Von: Xney-Wüetra Unaßznaa

Antwort von Anja Hajduk
DIE GRÜNEN

(...) Nun zeichnet sich seit längerem ab, dass Frank-Walter Steinmeier der Kandidat wird, der auch von der grünen Fraktion breite Unterstützung erfährt. Zwischenzeitlich war der Publizist Navid Kermani öffentlich als potentieller Kandidat im Gespräch. Eine tatsächliche Kandidatur von Herrn Kermani hat sich aber nicht ergeben. (...)

Hallo Frau Hajduk,

in der Grünen Zinnschmelze Veranstaltung 30.9. zum Menschenrecht empfahlen Sie mir, Sie schriftlich zu befragen. "Trifft...

Von: Wbnpuvz Crgevpx

Antwort von Anja Hajduk
DIE GRÜNEN

(...) vielen Dank für Ihre Fragen, die Sie im Zusammenhang mit der Veranstaltung Ende September zu Menschenrechten stellen. (...)

# Internationales 16Aug2016

Sehr geehrte Frau Hajduk,

die Not der Zivilbevölkerung in Aleppo ist unermesslich. Die Vereinten Nationen, Menschenrechtsorganisationen,...

Von: Xrana Xnpne

Antwort von Anja Hajduk
DIE GRÜNEN

(...) vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir Grünen im Bundestag waren längst der Meinung, dass es höchste Zeit ist für eine internationale Luftbrücke für die eingeschlossenen Menschen in Syrien. Nirgendwo wird die humanitäre Katastrophe dieser Menschen derzeit deutlicher als in Aleppo. (...)

Sehr geehrte Frau Hajduk

Friede sei mit Ihnen.
Liegen Ihnen Informationen vor, dass die saudische Regierung aufgrund der mangelnden...

Von: Fhygna Noh Fnqe

Antwort von Anja Hajduk
DIE GRÜNEN

(...) Sicherlich ist Ihnen bewusst, dass ich als Mitglied des GIZ Aufsichtsrats der Verschwiegenheitspflicht unterliege und mich deshalb zu Geschäftsdetails nicht öffentlich äußere. (...)

Sehr geehrte Frau Hajduk,

mich treibt das Thema "Freihandelsabkommen" immer wieder kritisch um. Inwieweit sind Sie über den aktuellen...

Von: Naar Xenaavpu

Antwort von Anja Hajduk
DIE GRÜNEN

(...)

14Jan2016

Sehr geeehrte Frau Hajduk,

aus persönlichen Gründen würde mich interessieren, warum Sie gegen das Verbot von geschäftsmäßiger Sterbehilfe...

Von: Cnhyvar Qevaxhgu

Antwort von Anja Hajduk
DIE GRÜNEN

Sehr geehrte Frau Drinkuth,

vielen Dank für Ihre Frage. Ich sehe bei der geschäftsmäßigen Sterbehilfe eine wachsende Gefahr, dass...

Sehr geehrte Frau Hajduk,

in diesem Jahr wird im Bundestag über eine gesetzliche Regelung der Sterbehilfe beraten. Mich würde interessieren...

Von: Gubznf Xöyyre

Antwort von Anja Hajduk
DIE GRÜNEN

(...) am 6. November 2015 entschied der Bundestag in letzter Lesung über die Frage des rechtlichen Rahmens zur Regulierung der Beihilfe zum Suizid. Ich bin tief davon überzeugt, dass es sich bei dieser Entscheidung um eine Frage handelt, über die man trefflich streiten und zu der man – vor allem in der konkreten Frage der Bewertung der vorliegenden Gesetzesinitiativen – aus sehr guten Gründen, zu ganz unterschiedlichen Einschätzungen kommen kann. (...)

Sehr geehrte Frau Hajduk,

wie man der Hamburger Presse entnehmen konnte, wurde in der Sophie-Barat-Schule in Rotherbaum ein Dresscode zum...

Von: Naqernf Xbyyzbetra

Antwort von Anja Hajduk
DIE GRÜNEN

(...) Ich gehe davon aus, dass diesem Entschluss eine Diskussion vorangegangen ist. Die Schule hat demnach im Rahmen eines demokratischen Prozesses und im Rahmen der selbstverantworteten Schule eine eigene Kleiderregelung beschlossen. Das ist legitim – unabhängig davon, was außenstehende Personen davon halten mögen. (...)

Guten Tag,

wie stehen sie dem Thema Cannabis und einer Legalisierung gegenüber?

Mfg

Von: Fira Cbuy

Antwort von Anja Hajduk
DIE GRÜNEN

(...) ich bin gegen Kriminalisierung von Cannabis. (...)

%
16 von insgesamt
16 Fragen beantwortet
41 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mitglied

Stellv. Mitglied

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Bewerbungsgesellschaft Hamburg 2024 GmbH "Hamburg" Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Sport, Freizeit und Tourismus, Wirtschaft 22.10.2013–31.01.2016
mdex AG "Tangstedt" Mitglied des Aufsichtsrates Themen: Wirtschaft bis 30.06.2015 Stufe 3 jährlich 7.000–15.000 € 14.000–30.000 €
World Vision Deutschland e.V. Friedrichsdorf Mitglied des Kuratoriums Themen: Entwicklungspolitik 22.10.2013–24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung