Jahrgang
1967
Wohnort
Heinersreuth
Berufliche Qualifikation
Rechtsanwältin
Ausgeübte Tätigkeit
MdB, Parlamentarische Staatssekretärin beim Ministerium für Arbeit und Soziales
Wahlkreis

Wahlkreis 237: Bayreuth

Wahlkreisergebnis: 21,2 % (eingezogen über Liste)

Liste
Landesliste Bayern, Platz 2
Parlament
Bundestag

Über Anette Kramme

Aufgewachsen bin ich in Essen. Mein Jura-Studium brachte mich nach Bayreuth und ich bin gerne geblieben. 1998 zog ich in den Bundestag ein. Schon immer war es mir eine Herzensangelegenheit, mich für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer einzusetzen. Seit 2013 bin ich Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Arbeit und Soziales.

Eines meiner Kernanliegen war die Einführung des Mindestlohns. Bundesweit profitieren über 4 Millionen Menschen davon. Dafür habe ich mit Erfolg gekämpft. Wir haben auch den Missbrauch bei Leih- und Werkverträgen eingeschränkt. Wichtig waren mir die Verbesserungen bei der Mütter-, Erwerbsminderungs- und abschlagsfreien Rente ab 63.
 

„Das ist mir wichtig!“

■ Gerechte Alterssicherung. Wir treten für die Solidarrente ein, die kleine Renten aufstockt. Das Rentenniveau muss einen angemessenen Lebensstandard ermöglichen. Selbständige werden über die gesetzliche Rentenversicherung abgesichert.

■ Faire Arbeitswelt. Wir wollen einen Pakt für gute und faire Löhne. Der Missbrauch bei den befristeten Arbeitsverhältnissen und der Arbeit auf Abruf muss ein Ende haben.

■ Gesundheit darf kein Luxus sein. Wir wollen keine Zwei-Klassen-Medizin, sondern die soziale Bürgerversicherung für alle mit paritätischer Finanzierung.

■ Mehr Unterstützung für Familien. Wir wollen Vollzeit für Familien neu definieren und die Familienarbeitszeit einführen. Eltern können einen Zuschuss als Lohnersatz erhalten.

 

Für Sie in Berlin.

Die Menschen und ihre Interessen, Sorgen und Wünsche zu kennen, ist mir wichtig. Ich möchte Ihr Sprachrohr in Berlin sein. Mein Ziel ist es mitzuhelfen, die Region fit für die Zukunft zu machen. Ich will...

■ die Sicherung der Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum,

■ mehr ambulante Versorgungsangebote für Seniorinnen und Senioren,

■ den bedarfsgerechten Ausbau der Kinderbetreuung und den Erhalt der Schulen vor Ort,

■ bezahlbaren Wohnraum,

■ gute Arbeitsplätze und Ausbildungschancen für unsere Kinder,

■ eine auskömmliche Finanzausstattung der Kommunen.

 

Alle Fragen in der Übersicht

(...) -der zunehmenden Fremdenfeindlichkeit in Deutschland, die auch in der Judikativen und Exekutiven offensichtlich gang und gebe ist? (...)

Von: Bxgnl Fnenpbtyh

Antwort von Anette Kramme
SPD

(...)

(...) Eine weitere Frage bezieht sich auf die Erhöhung der Obergrenze der Parteifinanzen um 15 Prozent vom 15.Juni 2018. Sie haben in namentlicher Abstimmung der Erhöhung zugestimmt Des Weiteren wurden eine Erhöhung der Diäten und Fraktionsgelder mit der Regierungsmehrheit beschlossen. (...)

Von: Whretra Inafrybj

Antwort von Anette Kramme
SPD

(...) Dabei haben wir es auch mit Falschmeldungen sowie demokratiekritischen bis hin zu populistischen und strafrechtlich relevanten Äußerungen zu tun. Gezielte Kampagnen im Netz beeinflussen immer mehr nicht nur die Entwicklung der öf­fentlichen Meinung, sondern in entscheidender Weise mittlerweile auch den Aus­gang von Wahlen. (...)

# Umwelt 18Juni2018

Sehr geehrte Frau Kramme,

im Landkreis Bayreuth sind Weideschafe für die Landschaftspflege unverzichtbar. Werden Sie am 28.6. dem Antrag...

Von: Fhfnaar Züyyre

Antwort von Anette Kramme
SPD

(...) Schäferinnen und Schäfer leisten einen großen Beitrag für die Gesellschaft. Um nur ein Beispiel zu nennen: Die Deich- und Kulturlandschaftspflege wäre ohne Schafe undenkbar. (...)

# Wirtschaft 18Juni2018

(...) Ich stelle mir als Bayreuther die Frage, wie Sie bei den Themen Uploadfilter und Leistungsschutzrecht im Europaparlament abstimmen werden? - Ich hoffe, dass Sie ein Debakel wie die DSGVO verhindern, um Europa ein freies Internet für Gesellschaft und Wirtschaft zu erhalten. (...)

Von: Znex Mvzzreznaa

Antwort von Anette Kramme
SPD

(...) Die SPD-Fraktion im Europäischen Parlament lehnt aber meines Wissens den Einsatz von Upload-Filtern ab. Nähere Informationen kann Ihnen hier sicherlich der Europaabgeordnete Tiemo Wölken geben. (...)

# Soziales 11Dez2017

(...) . Wie rechtfertigen Sie diese konzernfreundliche, gesundheitsschädliche Politik ? Welche Besserungen des Verbraucherschutzes sind beabsichtigt?

Von: Senax-Cuvyvcc Jbysre

Antwort von Anette Kramme
SPD

(...) Ebenso möchten wir eine Bürgerversicherung einführen, in die alle erstmalig und bis-lang gesetzlich Versicherten automatisch aufgenommen werden. Dazu zählen auch Be-amtinnen und Beamte, für die in der Bürgerversicherung ein beihilfefähiger Tarif ge-schaffen wird. (...)

(...) ich habe Ihre Antwort vom 24.11.17 (1) gelesen und habe bzgl. Bild-Tonaufzeichnung Nachfragen im Zusammenhang mit dem Schweigen der Bayreuther Dr. iur. (...)

Von: Oreaq Evrqre

Antwort von Anette Kramme
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 19Nov2017

(...) Für die Landeskinder" am 13.09.2009 auch gegenüber Ministerpräsident Horst Seehofer skizzierten Problemkreises(4) und ggf. an einer Verbesserung der Verhältnisse zugunsten von Familien interessiert? (...)

Von: Jvysevrq Zrvßare

Antwort von Anette Kramme
SPD

(...) ich halte §162 FamFG, der die Mitwirkungspflicht des Jugendamtes regelt, für richtig. Die Anhörung des Jugendamts setzt voraus, dass es vom Gericht über die relevanten Schriftsätze, Dokumente und gutachterlichen Befunde hinreichend informiert wird. (...)

# Soziales 14Nov2017

Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin Kramme,

ich habe Ihre Antwort vom 27. November 2013 auf Fragen des Herrn Friedrich zur vollständigen...

Von: Oreaq Evrqre

Antwort von Anette Kramme
SPD

(...) Ich begrüße jedoch die Entscheidung des OLG Hamm (Beschluss vom 3.2.2015 – 14 UF 135/14), wonach einem medizinisch oder psychologisch zu begutachtenden Beteiligten bei einem Untersuchungstermin bzw. einem Explorationsgespräch des Sachverständigen die Anwesenheit einer Begleitperson ohne Äußerungs- und Beteiligungsrecht bzw. alternativ eine Tonaufzeichnung zu gestatten ist. (...)

%
7 von insgesamt
8 Fragen beantwortet
7 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

UN-Migrationspakt (Antrag der AfD-Fraktion)

30.11.2018
Nicht beteiligt

Globaler Pakt für Migration

29.11.2018
Dafür gestimmt

Änderung des Tierschutzgesetzes

29.11.2018
Dagegen gestimmt

Mietrechtsanpassungsgesetz

29.11.2018
Dagegen gestimmt

Pages

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Krankenhauszweckverband Bayreuth Bayreuth Mitglied der Verbandsversammlung Themen: Gesundheit seit 24.10.2017
Landkreis Bayreuth Bayreuth Mitglied des Kreistages Themen: Staat und Verwaltung seit 24.10.2017
Bundesinitiative Daheim statt Heim e.V. Berlin Ehrenpräsidentin Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen, Familie, Senioren, Gesundheit seit 24.10.2017
Kramme, Günther & Kollegen Günther & Kollegen Beteiligung Themen: Recht seit 24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung