Rückgabe von Beutekunst aus bewaffneten Konflikten und Kriegen

Der Antrag fordert die Kommission auf, Maßnahmen zu ergreifen, die den Kunstmarkt und die Käufer*innen von Artefakten für die Bedeutung von Provenienzforschung (Herkunftsforschung) sensibilisieren. 

Die deutschen EU-Abgeordneten stimmten größtenteils für den Antrag. Lediglich die Konservativen stimmten gegen den Antrag. Der Antrag wurde angenommen. 

Weiterlesen
Dafür gestimmt
75
Dagegen gestimmt
6
Enthalten
1
Nicht beteiligt
14
Abstimmungsverhalten von insgesamt 96 Abgeordneten.
Name Fraktion Wahlkreis Stimmverhalten Absteigend sortieren
Jörg Meuthen AfD (EFDD) (EU-Parlament 2014-2019) 1 - Bundesliste (EU-Parlament 2014-2019) Enthalten
Hans-Olaf Henkel ALFA/FAMILIEN-PARTEI (EKR) (EU-Parlament 2014-2019) 1 - Bundesliste (EU-Parlament 2014-2019) Dagegen gestimmt
Bernd Kölmel Bernd Kölmel ALFA/FAMILIEN-PARTEI (EKR) (EU-Parlament 2014-2019) Kein Wahlkreis zugeordnet Dagegen gestimmt
Bernd Lucke Bernd Lucke ALFA/FAMILIEN-PARTEI (EKR) (EU-Parlament 2014-2019) 1 - Bundesliste (EU-Parlament 2014-2019) Dagegen gestimmt
Joachim Starbatty ALFA/FAMILIEN-PARTEI (EKR) (EU-Parlament 2014-2019) 1 - Bundesliste (EU-Parlament 2014-2019) Dagegen gestimmt
Ulrike Trebesius ALFA/FAMILIEN-PARTEI (EKR) (EU-Parlament 2014-2019) 1 - Bundesliste (EU-Parlament 2014-2019) Dagegen gestimmt
Elmar Brok CDU/CSU (EVP) (EU-Parlament 2014-2019) 1 - Nordrhein-Westfalen (EU-Parlament 2014-2019) Nicht beteiligt

Der Antrag fordert die Kommission auf, Maßnahmen zu ergreifen, die den Kunstmarkt und die Käufer*innen von Artefakten für die Bedeutung von Provenienzforschung (Herkunftsforschung) sensibilisieren. Bestehende Maßnahmen sollen von der EU finanziell gefördert werden. Zusätzlich soll die Einrichtung eines alternativen Verfahrens der Streitbeilegung im Falle einer Rückforderung von Kunstwerken und Kulturgütern überprüft werden. Des Weiteren soll die Kommission allgemeingültige Grundsätze entwickeln, die die Feststellung von Eigentums-und Besitzrecht, Regelungen zu Verjährung und Beweisnormen wie auch den Begriff des Raub und der Kunst benennen. 

Die deutschen EU-Abgeordneten stimmten größtenteils für den Antrag. Lediglich die Konservativen stimmten gegen den Antrag. Der Antrag wurde angenommen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.