Fragen an die Kandidierenden — EU (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 72 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 72 Fragen aus dem Themenbereich Gesundheit

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Gesundheit 6Mai2019

Wie stehen Sie zum Veganismus und wie ist Ihre Meinung zum In- Vitro- Fleisch?

Von: Ryvfnorgu Ervguznlre (Gvrefpuhgmcnegrv)

An: Robert Gabel
Robert Gabel
Tierschutzpartei

(...) Mittlerweile gibt es - gemessen an der Biomasse der Landwirbeltiere - mehr sogenannte "Nutz"tiere als wild lebende Tiere! Die industrielle Tierquälerei ist ein Verbrechen, aber weder Politik, Verwaltung noch Justiz unternehmen etwas dagegen. Daher begrüße ich jede (...)

# Gesundheit 2Mai2019

Würdest du ein Gesetz gutheißen mit dem unter anderem Deutschland dazu gezwungen wird die Transsexuellengesetze zu modernisieren und zu liberalisieren?

Von: Nyrknaqen Fgrue

An:
Fabienne Sandkühler
Die Humanisten

(...) 1. Verwirklichung des Selbstbestimmungsrechtes von Transpersonen durch Abschaffung der Begutachtung und des gerichtlichen Verfahrens. (...)

# Gesundheit 22Apr2019

Warst Du vor der Mitgliedschaft in der Partei für Gesundheitsforschung schon mal in einer anderen Partei Mitglied?

Von: Pynhqvn Rvqnz

An:
Kai Liebing
Partei für Gesundheitsforschung

Nein, ich war (außer in der Partei für Gesundheitsforschung) noch nie Mitglied in einer anderen Partei.

# Gesundheit 21Apr2019

(...) soll sich die von Ihnen geforderte staatliche Finanzierung von Gesundheitsforschung nur auf die typischen Alterskrankheiten beschränken? (...)

Von: Rfgure Züyyre

An:
Georg Friedrich Diederichs
Partei für Gesundheitsforschung

(...) die Partei für Gesundheitsforschung setzt sich deshalb für eine bessere staatliche Finanzierung der Forschung gegen Alterskrankheiten ein, weil in diesem Bereich sowohl qualitativ als auch quantitativ die größte Notwendigkeit besteht. Qualitativ, weil es sich bei den typischen Alterskrankheiten um schwere, fortschreitende Erkrankungen handelt. (...)

# Gesundheit 19Apr2019

(...) die Ökonomin Mariana Mazzucato hat am Beispiel der Firma Apple sehr schön aufgezeigt, wie Konzerne von staatlicher Grundlagenforschung profitieren. Keine einzige der Schlüsseltechnologien des iPhone wurde selbst entwickelt, von den enormen Gewinnen fließt aber so gut wie nichts zurück. (...)

Von: Senam Urvaonpu

An:
Georg Friedrich Diederichs
Partei für Gesundheitsforschung

(...) zugegeben: für das in der Frage aufgeworfene Problem haben wir noch keine endgültige Lösung. Für uns ist erst einmal wichtig, dass mehr staatlich finanzierte Gesundheitsforschung betrieben und wirksame Medizin gegen die typischen Alterskrankheiten wie Krebs, Alzheimer, Herzinfarkt, Schlaganfall, Diabetes Typ 2 und Parkinson entwickelt wird. Bis dahin wird es noch etliche Jahre dauern. (...)

# Gesundheit 17Apr2019

(...) Mit Interesse habe ich Ihr Statement zu Ihren politischen Zielen gelesen. Meine Frage hierzu lautet: Wie gedenken Sie diese umzusetzen? Freue mich auf Ihre diesbezügliche Nachricht und sende vorerst beste Grüße. (...)

Von: Natryvxn Fpuüyxr

An:
Georg Friedrich Diederichs
Partei für Gesundheitsforschung

(...) Um unsere Forderungen durchsetzen, brauchen wir natürlich Verbündete und sehen in dieser Hinsicht grundsätzlich zwei Möglichkeiten: Die erste Möglichkeit ist die, die großen Parteien auf unser Thema aufmerksam zu machen. Dies können wir z.B. durch die Teilnahme an Wahlen erreichen. (...)

# Gesundheit 16Apr2019

(...) Sehr geehrter Herr Freund, wie stehen Sie zu dem Thema Cannabis Legalisierung? Können Sie sich eine Europaweite Lösung vorstellen? (...)

Von: Cnhy Fpuäsre

An:
Daniel Freund
DIE GRÜNEN

(...) Anstelle der gescheiterten Verbotspolitik fordern wir langfristig eine an den tatsächlichen gesundheitlichen Risiken orientierte Regulierung von Drogen. Dazu gehört für uns zum Beispiel die europaweite Legalisierung und kontrollierte Abgabe von Cannabis. Pauschale Verbote neuer psychoaktiver Substanzen lehnen wir ab. (...)

# Gesundheit 16Apr2019

(...) Welche Stellung beziehen Sie zu diesem verantwortungslosen Unterfangen und was tun Sie, um die Einführung der „5G“-Mobilfunktechnologie in Deutschland zu stoppen?

Von: Whggn Xöfgare

An:

(...) Ich muss Ihnen also leider mitteilen, dass Sie in mir keinen Fürsprecher für Ihr Anliegen haben, auch wenn ich Ihre Sorgen verstehen und nachvollziehen kann. (...)

# Gesundheit 16Apr2019

Welche Stellung beziehen Sie zu diesem verantwortungslosen Unterfangen, die 5G-Mobilfunktechnologie OHNE erbrachten Unbedenklichkeitsnachweis einzuführen und was tun Sie, um „5G“ in Deutschland zu stoppen?

Von: Whggn Xöfgare

An:

(...) Die EU wendet Geld in den Ausbau des 5G-Netzes auf, welches besondern in der Industrie oder beispielsweise auch in Krankenhäusern bei der Vernetzung von Maschinen Anwendung finden soll. Da jedoch die Gesundheitsrisiken noch nicht vollständig bekannt und untersucht sind und elektromagnetische Strahlung derzeit als "möglicherweise krebserregend" eingestuft wird, sollte ebenso Geld in die Risikoforschung investiert werden. Sofern elektromagnetische Strahlung ab einer gewissen Belastung gesundheitsschädlich ist, muss dementsprechend der 5G-Ausbau angepasst werden. (...)

# Gesundheit 15Apr2019

Befürworten Sie die Gleichpreisigkeit von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln in Deutschland und den damit im Zusammenhang stehenden Notwendigkeiten von Rx-Boni- oder Rx-Versandverboten für ausländische Kapitalgesellschaften die den Titel "Apotheke" führen ?

Von: Orawnzva Mvrue

An:
Martin Sonneborn
Die PARTEI

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 15Apr2019

Befürworten Sie die Gleichpreisigkeit von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln in Deutschland und den damit im Zusammenhang stehenden Notwendigkeiten von Rx-Boni- oder Rx-Versandverboten für ausländische Kapitalgesellschaften die den Titel "Apotheke" führen ?

Von: Orawnzva Mvrue

An: Katharina Drängler beim Nachdenken
Katharina Drängler
Die PARTEI

(...) nur illegale Drogen sind gute Drogen, also spreche ich mich ganz klar für ein Verbot aus! (...)

# Gesundheit 15Apr2019

Befürworten Sie die Gleichpreisigkeit von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln in Deutschland und den damit im Zusammenhang damit stehenden Notwendigkeiten von Rx-Boni oder Rx-Versandverbots für ausländische Kapitalgesellschaften die den Titel "Apotheke" führen ?

Von: Orawnzva Mvrue

An: Foto: Bastian Paeper
Max T. Braun
Die PARTEI

Da befinden wir uns noch in einem innerparteilichen Findungsprozess. (...)

Pages