Fragen an die Kandidierenden — EU (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 31 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 31 Fragen aus dem Themenbereich Verwaltung und Föderalismus

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

(...) Nur das, was auf einer höheren Ebene besser geregelt werden kann, sollte die EU entscheiden, auch im Sinne des Systemwettbewerbs. Wie wollt ihr Subsidiarität garantieren und welche konkreten Politikfelder sollten deiner Meinung nach auf europäischer Ebene geregelt werden?

Von: Byr Ibyxreg

An:
Fabienne Sandkühler
Die Humanisten

(...) Subsidiarität ist uns allerdings auch sehr wichtig. Manche Entscheidungen gehen nur eine Region was an und profitieren nicht davon, auf einer höheren Ebene getroffen zu werden - dann gibt es auch keinen Grund, warum die betroffene Region nicht selbst über sich entscheiden sollte. Unsere Vision von Europa ist die einer föderalen Republik der starken Regionen. (...)

Werden Sie sich um EP einer Fraktion anschließen und wenn ja, welcher? Wenn nein, warum nicht? (...)

Von: Xnefgra Fpubyglffvx

An:
Fabienne Sandkühler
Die Humanisten

Ja, der Fraktion ALDE (Alliance of Liberals and Democrats for Europe).

Welche Funktion werden die jetzigen Nationalstaaten im Bundesstaat Europa einnehmen? Werden Deutschland, Frankreich und co dann zu Bundesländern von Europa? (...)

Von: Avxynf Jnygure

An:
Robin Thiedmann
Die Humanisten

(...) Maßgeblich ist das, was die Bevölkerung dazu entscheidet. (...)

In Ihrem Parteiprogramm fordern Sie den Ausbau der Europäischen Union zu einem föderalen Bundesstaat. Wieso ist diese Lösung einem losen Staatenbund vorzuziehen? (...)

Von: Oreauneq Jvrguüpugre

An:
Fabienne Sandkühler
Die Humanisten

Unser Vorschlag einer föderalen Republik der starken Regionen unterscheidet sich von einem losen Staatenbund, in dem bestimmte Kompetenzen an die gemeinsame höchste Ebene abgegeben werden, und darin, dass bestimmte Kompetenzen an die einzelnen Regionen, also an eine niedrigere Ebene als die der Staaten, abgegeben werden. (...)

Was wollen Sie gegen die hohe Bürokratie für Firmen unternehmen. Es entsteht zunehmend der Eindruck, dass die Verwaltungen und Kostenträger immer mehr Verwaltungsarbeit auf Unternehmen delegieren ohne dies auch entsprechend ein zu preisen. (...)

Von: Tnoevryr Grejbeg

An:
Daniel Freund
DIE GRÜNEN

(...) Die Europäische Union ist eines der größten Projekte des Bürokratieabbaus, dass wir je realisiert haben. (...)

(...) Auf Ihrer Facebook-Seite erwähnen Sie, dass NRW „rot-grün“ ist. (...) Wie kommt es, dass Sie als Politikerin in NRW nicht wissen, dass rot-grün in NRW nicht mehr regieren? (...)

Von: Jnyqrx Fgvpu

(...) Sie muessen sich wohl verlesen haben. Es ist ganz klar von schwarz-gelb die Rede. (...)

Wie empfinden Sie das heutige Deutschland im Vergleich zu vor 10 Jahren und dem Stellenwert in der Europa?

Von: Cnhy Arhznaa

An: DanielMueller-DieVioletten
Daniel Müller
DIE VIOLETTEN

(...) Doch die letzten Jahre haben dazu geführt, dass wir uns selbst zerreißen. wir müssen endlich aufhören uns innerlich mit rechts und links zu bekriegen und wieder eine Einheit werden. (...)

(...) wie stehen Sie zu dem gefühlt stark wachsenden Lobbyismus auf EU-Ebene? Welche möglichen Gegenmaßnahmen gibt es hier aus Ihrer Sicht? (...)

Von: Xngwn Crpxubyq

An: Robert Gabel
Robert Gabel
Tierschutzpartei

(...) Die Akzeptanz seitens der BürgerInnen leidet darunter sehr, was ein systemisches Risiko für das Friedensprojekt EU bedeutet. Ich möchte, dass bei EU-Gesetzgebungsprozessen feste Regelungen gelten, die den Einfluss von NGOs und unabhängigen Experten erhöht und den Einfluss der Industrielobbyisten deutlich reduziert. Es kann nicht sein, dass teilweise ganze Vorlagen direkt aus den Büros der Konzerne stammen. (...)

Werden Sie und Herr Semsrott ein (mehr oder minder) gemeinsames Büro betreiben? (...)

Von: Crgre Fgraznaf

An:
Martin Sonneborn
Die PARTEI

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) werden Sie sich dafür einsetzen, dass die Europäische Union die Zeitumstellung und Normalzeit im Jahr 2021 abschaffen wird und durch eine Sommer-Sommerzeit (MESSZ, UTC+3) endgültig im Frühjahr 2021 ersetzt wird? Wir wollen doch, dass unsere Kinder länger schlafen können. (...)

Von: Wraf Jvqbx

An: Für Europa reicht's.
Veit Rausch
Die PARTEI

(...) "Abschaffung der Sommerzeit Die PARTEI fordert die Abschaffung der Sommerzeit – bei gleichzeitiger Weiterführung der Winterzeit. Berechnungen namhafter Wissenschaftler zufolge bringt diese Maßnahme jedes Jahr eine Stunde mehr zum Ausschlafen." Das sollte Ihren Kindern ebenfalls einen regelmäßig gesunden Schlaf bringen. (...)

Die EU-BürokratieDie EU-Bürokratie nimmt immer mehr zuindie Verwaltung in Brüsselurg, etc. (...) Werden Sie sich über einen Abbau der Verwaltung (Verwaltungsreform) und der Minimierung von überflüssigen, teils irrsinnigen Vorschriften und Regelungen mit pragmatischen Vorschlägen einsetzen ???

Von: Jreare Ehqbycu

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Werden Sie trotz Uploadfilter in Zukunft noch audio-visuell aus dem Parlament berichten können?

Von: Hys Fnhre

An:
Martin Sonneborn
Die PARTEI

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages