Fragen an die Kandidierenden — Hessen (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 81 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 81 Fragen aus dem Themenbereich Umwelt

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Umwelt 9Okt2018

wie stehen Sie zum weiteren Ausbau der Windkraft im Wald insbesondere zu den naturzerstörerischen Projektierungen auf den Lahnbergen in Ronhausen und umzu mitten in einem der wichtigsten Vogeldurchzugsgebiete überhaupt

Von: Senam Svfpure

An:

(...) Dies betrifft nicht nur die Projektierungen auf den Lahnbergen in Ronhausen, sondern bezieht sich auf ganz Hessen. Den weiteren Ausbau der Windkraft und die damit verbundene Zerstörung unserer Natur lehne konsequent ab.Windkraft ist ökonomisch ineffizient. Sie leistet im Bereich der Stromerzeugung nur einen Bruchteil im Vergleich zu dem Output konventioneller Arten der Stromerzeugung. (...)

# Umwelt 9Okt2018

wie stehen Sie zum weiteren Ausbau der Windkraft im Wald insbesondere zu den naturzerstörerischen Projektierungen auf den Lahnbergen in Ronhausen und umzu mitten in einem der wichtigsten Vogeldurchzugsgebiete überhaupt

Von: Senam Svfpure

An:
Angela Dorn
DIE GRÜNEN

(...) Bevor ich Bezug zu der von Ihnen angefragten Windkraftanlagen auf den Lahnbergen in Ronhausen nehme, erlauben Sie mir ein paar wichtige Vorbemerkungen, die in der Diskussion oftmals zu kurz kommen: (...)

# Umwelt 9Okt2018

Hallo Herr Bamberger, wo stehen Sie zum weiteren Ausbau der Windkraft im Wald insbesondere zu den naturzerstörerischen Projektierungen auf den Lahnbergen in Ronhausen und umzu mitten in einem der wichtigsten Vogeldurchzugsgebiete überhaupt

Von: Senam Svfpure

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 9Okt2018

(...) Glauben Sie, dass die aktuellen Tarife des RMV Menschen (die ca. 15 Kilometer lange Strecke Dreieich-Frankfurt kostet z.B. einfach 4,90 €) Menschen zum Umsteigen vom Auto in den ÖPNV motivieren? (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

An:
Miriam Dahlke
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 9Okt2018

(...) "Gipfel" fanden die Belange der Menschen/Wähler, und gleich garnicht der desolate Zustand des Klimas in irgendeiner Weise Berücksichtigung. Bitte bedenken Sie, sehr geehrter Herr Busch: Wir haben nur dieses eine Klima: Es ist "fünf nach Zwölf". (...)

Von: Naar Ratref

An: S. Busch

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 8Okt2018

(...) Was halten Sie von einer Plastik- und CO2-Steuer? Und in diesen Zusammenhang auch von einer Senkung der Preise zur Nutzung des Öffentlichen Nahverkehrs? (...)

Von: Xngueva Fbzzre

Sehr geehrte Frau Fbzzre,

vielen Dank für Ihre Frage vom 08. Oktober 2018, die Sie über das Internetportal...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

# Umwelt 7Okt2018

Warum sprichst du dich gegen die vermehrte Förderung von Projekten gegen Rassismus und Antisemitismus aus Landesmitteln aus?

Von: Qnivq Yrjnaqbjfxv

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 6Okt2018

(...) ich habe hier festgestellt, dass wir einen hohen Grad an Übereinstimmung bei den hier gestellten Fragen haben. Nur bei Deiner Einstellung zu der Frage, ob Dieselfahrzeuge mit hohem Schadstoffausstoß weiter in Innenstädten fahren sollen, war ich schon irritiert. Meine Frage: Warum möchtest Du solchen Fahrzeugen erlauben, die Luft in Innenstädten weiter zu verschmutzen? (...)

Von: Wbnpuvz Zvrghfpu

An:
Katrin Schleenbecker
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 6Okt2018

(...) Werden die Hessischen Grünen dann weiter gegen Fahrverbote kämpfen und damit Gesundheitsschädigungen in Kauf nehmen? (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

An:
Priska Hinz
DIE GRÜNEN

(...) Wir haben die Städte bei ihren Luftreinhalteplänen nicht nur unterstützt, sondern auch Programme erst möglich gemacht. Mit der Verkehrswende, Schülerticket und Jobticket machen wir den Umstieg auf den ÖPNV attraktiv. (...)

# Umwelt 6Okt2018

(...) Was machen die Grünen, wenn die von Bundesregierung vorgestellten Maßnahmen das "klare Ziel" der Hessischen Grünen (Grenzwerte einhalten und Fahrverbote vermeiden) nicht ausreichend umsetzen können? (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

An:
Miriam Dahlke
DIE GRÜNEN

(...) das Ziel der Grünen ist und bleibt die Verkehrswende hin zu einer insgesamt klimafreundlichen Mobilität. Hierzu müssen wir die nachhaltigen Verkehrsträger stärken, also Busse und Bahnen, Fahrradfahren sowie Zu-FußGehen. (...)

# Umwelt 5Okt2018

(...) Nach meiner Erinnerung war jedoch die Frage eines Glyphosat-Verbots in der AfD umstritten. Ist es richtig, dass die Hessen sich nun für ein Verbot - bzw. (...)

Von: Puevfgvar Xvepuubss

An:

(...) In wie weit sich dies umsetzen lässt, muss geprüft werden, da sich die EU erst einmal für die Verlängerung eines Einsatzes des Unkrautvernichtungsmittel Glysphosat entschieden hat. (...)

# Umwelt 5Okt2018

(...) Nach meiner Erinnerung war jedoch die Frage eines Glyphosat-Verbots in der AfD umstritten. Ist es richtig, dass die Hessen sich nun für ein Verbot - bzw. (...)

Von: Puevfgvar Xvepuubss

An:

(...) Außerdem kann man eigentlich die Sache recht entspannt sehen: Vor ca. einem halben Jahr hatten wir das Thema Glyphosatverbot auf kreiseigenen Flächen bei uns im Kreistag auf der TO. Ich hatte mich mit dem Kreislandwirt besprochen und dieser sagte mir, dass innerhalb der nächsten drei bis fünf Jahre sowieso ein Verbot seitens der EU anstünde, man also nicht voreilig etwas so Bewährtes am Alleingang verbieten müsse. (...)

Pages