Fragen an die Kandidierenden — Bayern (Wahlen)

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 105 Fragen, gefiltert nach:

Sie sehen 105 Fragen aus dem Themenbereich Städtebau und Stadtentwicklung

Alle Filter entfernen

Sortierung: nach Datum der Frage

(...) Meine Frage lautet : Mit welche Ideen / Vorschlägen / Programmen und Anregungen will die AFD im kommenden Landtag ( in dem sie sicher vorhanden ist ) der großen Wohnungsnot - von den regierenden Parteien verursacht - begegnen ? (...)

Von: Zvpunry Fpurhreznaa

(...) die Wohnungsnot, die angeblich jährlich den Bau von ca. 300000 Wohnungen fordert, ist zweifellos auch auf den starken Zuzug von geflüchteten Menschen aus verschiedenen Ländern zurückzuführen. (...)

(...) wie möchten Sie den ÖPNV attraktiver machen?

Von: Naan Jrvatneg

An:

(...) Mehrheiten. Es fehlt an eindeutigen „Vorrangschaltungen“ für den ÖPNV (und das Fahrrad) gegenüber dem motorisierten Individualverkehr, vor allem hinsichtlich der Finanzen. Noch immer wird zu viel Geld ausgegeben für teure Straßenneu- und -ausbauten, z.B. hier bei uns in Nürnberg für die „Tieferlegung“ des Frankenschnellweges oder für eine Flughafen-Nordanbindung, die immer noch im Bundesverkehrswegeplan 2030 enthalten ist. (...)

(...) Warum wird der Stichtag nicht analog zum Baukindergeld und Baukindergeld Plus geregelt? Warum ist es gewollt und der Staatsregierung bewusst, dass somit in 2018 nur Bestandsimmobilien gefördert werden? (...)

Von: Fgrsnavr Ervgzrvre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Wohneigentum ist bekanntlich die beste Vorsorge fürs Alter, wie würden Sie in einzelnen Details den Erwerb von privaten Wohneigentum fördern?

Von: Ovetvgg Züyyre

An:
Kevin Gebhardt
DIE LINKE

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Im Wahlprogramm der " Freien Wähler " steht wie wichtig der Wohnungsbau in Bayern ist. (...)

Von: Zvpunry Fpurhreznaa

An:
Alexander Hold
FREIE WÄHLER

(...) Dazu wollen wir insbesondere auch Anreize für Landwirte schaffen, Grund für Wohnungsbau zur Verfügung zu stellen. So wollen wir zum Beispiel Landwirten, die Mietwohnungen schaffen, eine steuerfreie Entnahme von Bauland aus dem Betriebsvermögen ermöglichen und die Grunderwerbsteuer für den sozialen Wohnungsbau streichen. (...)

(...) Im Wahlprogramm der Grünen steht wie wichtig der Wohnungsbau in Bayern ist. (...)

Von: Zvpunry Fpurhreznaa

An:
Erna-Kathrein Groll
DIE GRÜNEN

(...) Wir brauchen tatsächlich in Bayern den Ausbau des bezahlbaren Wohnungsraumes und die deutlich bessere Unterstützung des sozialen Wohnungsbaus. Dabei müssen wir Maßnahmen ergreifen, dass zukünftig deutlich mehr Wert auf nachhaltige, energiesparende Bauweise gelegt wird und der Geschosswohnungsbau bevorzugt wird. In den letzten Jahren ist die Quadratmeteranzahl des individuelle Wohnraum deutlich angewachsen. (...)

(...) Im Wahlprogramm der CSU steht wie wichtig der Wohnungsbau in Bayern ist. (...)

Von: Zvpunry Fpurhreznaa

An:

(...) Sie sehen, dass die Wichtigkeit des Wohnungsbaus nicht nur im Wahlprogramm der CSU verankert ist, sondern von Bürgermeister Josef Wölfle und den CSU-Gemeinderäten auch vor Ort konkret umgesetzt wird. Die Entscheidung, wo Bauland ausgewiesen wird, trifft allerdings die Kommune eigenverantwortlich. (...)

Was unternehmen Sie, damit Wohnraum und insbesondere Bauplätze wieder Bezahlbar werden, vor allem das es wieder ein Angebot gibt, welches die Nachfrage deckt?

Von: Ovetvgg Züyyre

An: Katharina Schulze, grüne Spitzenkandidatin
Katharina Schulze
DIE GRÜNEN

(...) Bezahlbares Wohnen ist längst zu einer der zentralen sozialen Fragen unserer Zeit geworden. Immer weniger Menschen können sich die hohen und steigenden Mieten in unseren Städten und Ballungsräumen leisten. (...)

(...) seit Jahren gibt es eine Landflucht. Die Städte haben einen permanenten Bevölkerungszuwachs und die ländlichen Gebieten veröden. (...)

Von: Eboreg Ervfuösre

An:
Gisela Hölscher
FREIE WÄHLER

(...) Hier gilt es ein Wirtschaftsförderprogramm für strukturarme Gegenden zu entwickeln, um vermehrt Anreize zur Ansiedlung von Unternehmen und somit Arbeitsplätzen zu schaffen. (...)

(...) mich würde interessieren, wie Ihrer Meinung nach bezahlbarer Wohnraum in unserer Umgebung geschaffen werden könnte.

Von: Whyvna Ubyyramre

An:
Frank Liermann
V-Partei³

(...) Bauvorschriften müssen gelockert werden, damit Bestandsgebäude leichter verändert (z.B. durch Aufstockung und Anbauten) werden können. Durch finanzielle Förderung und Finanzierungsprogramme muss der Weg „raus aus der Mie„raus aus der Mieteins Eigentum“ gefördert werden. Der soziale Wohnungsbau muss weiter ausgebaut werden. (...)

Wie und mit welchen Maßnahmen würden Sie sich gegen den Mangel an Bauland von Einfamilienhäusern im Allgäu einsetzen, da viele Bürger schon gerne bauen würden, jedoch fehlt es an Bauplätzen?

Von: Ervauneq Zneg

An:
Erna-Kathrein Groll
DIE GRÜNEN

(...) der Flächenfraß in Bayern und ganz besonders im Allgäu ist enorm und erfordert kluge und konsequente Raumplanung. Gleichzeitig erfordert die wachsende Bevölkerung im Allgäu den Ausbau des Wohnungsangebotes. (...)

(...) Wie stehen Sie zu dem Vorschlag für sterbende Dörfer einen Entschädigungsfond einzurichten, die es den Bewohnern ermöglicht  in die nächste größere, infrastrukturell besser ausgestattete Ortschaft zu ziehen. Das alte Dorf würde aufgegeben werden und die Natur könnte sich dieses Gebiet zurück holen. (...)

Von: Zngguvnf Ubpurvfra

An: Halil Tasdelen

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages