Fragen an die Abgeordneten — Niedersachsen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 155 Fragen.

Sie sehen 155 Fragen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Wirtschaft 19Juli2019

Wie stehen sie zum Bedingungslosen Grundeinkommen? Und ist es möglich dies im Form des Föderalismus, an einem Bundesland zu testen? (...)

Von: Wbfuhn Xenzre

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) aufgrund ihrer naturwissenschaftlichen Vita möchte ich wissen ob wenigstens Sie ein klares Bekenntis für den Bau der Seaorbiter Plattform öffentlich vertreten? Diese mobile Forschungsplattform ermöglicht nicht nur eine ständige Überwachung maritimer Lebensräume, sondern ist zugleich für die Erforschung tiefseeischer Ressourcen geeignet. (...)

Von: Naqernf Wnabjvgm

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Ich halte es für immanent wichtig Institutionen wie die Ibn-Rushd Moschee zu fördern, ganz besonders in hinsicht auf den inneren Frieden. Insofern sollten auch ihre Ausschussmitgliedschaften für eine Einladung von Fr. (...)

Von: Naqernf Wnabjvgm

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Verbraucherschutz 15Juli2019

(...) warum gibt es in Niedersachsen noch kein Informationsfreiheitsgesetz und warum setzt sich die SPD nicht konsequenter dafür ein? (...)

Von: Naqeé Ohetuneqg

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Die Eisenbahnen verkehren alle zwei Stunden. Auf dem Tag des Nahverkehrs im Frühling im Mai 2018 in Braunschweig hörte ich, dass geplant ist, die Strecke Braunschweig nach Gifhorn vwrdichtet auf einen Betrieb im Stundentakt zu bedienen. Ab wann ist es soweit? (...)

Von: Cre Teharaoret

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 13Juli2019

(...) 2020 kann man sich Ergebnisse dazu an der Uni Magdeburg ansehen. Nun zu meiner Frage: Wenn ich 2033 in Rente gehen werde, wird es dann in Alten- und Pflegeheime schon Assistenzroboter geben? Kann ich mir das Alten- und Pflegeheim auswählen, wo es dann noch keine Assistenzroboter geben wird? (...)

Von: Cre Teharaoret

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 13Juli2019

(...) Es ist ein Kohlekraftwerk, soweit mir bekannt. Einerseits sollen bis 2038 alle Kohlekraftwerke abgeschaltet werden- andererseits will VW mit der Elektroauto -Produktion auch nachhaltig, also Umwelt gerecht produzieren. Wie geht das zusammen mit einem Kohlekraftwerk in Wolfsburg? (...)

Von: Cre Teharaoret

An:

(...) Leider können wir Ihnen keine Auskunft dazu geben. Grund ist, dass wir für Herrn Weil in seiner Funktion als Abgeordneter des Niedersächsischen Landtages arbeiten und deshalb keine Informationen zu VW und der Tätigkeit von Herrn Weil als Aufsichtsratmitglied haben. Dieses Amt hat er als Niedersächsischer Ministerpräsident inne. (...)

# Integration 13Juli2019

(...) Wie passen Zwangsheiraten und Brautimporte von muslimischen Familien zu deren Integration in die deutsche Gesellschaft? (...)

Von: Cre Teharaoret

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) am 19.Juni wurde im Niedersächsischen Landtag die Beschlussempfelung der FDP-Landtagsfraktion „Für eine digitale Radiozukunft“ (vgl. Drs. (...)

Von: Cuvyvcc Yhpn Ubssznaa

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Wirtschaft 9Juli2019

(...) Deswegen wählen die Braunkohlekumpels in der Lausitz rechtsradikal? Welche Zukunftsperspektiven wollen Sie den Niedersachsen geben? Ich stelle diese Frage, da ich den Eindruck habe, weder der Klimawandel, noch die Digitalisierung sind bei den Verantwortlichen in ihrer Tragweite angekommen?! (...)

Von: Naqernf Wnabjvgm

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Guten Tag, wegen ihrer Ausschussmitgliedschaften möchte ich wissen wesshalb Niedersachsen als Anteilseigner von VW nicht auf eine Anwendung der primitiven K.I. für`s "autonome" fahren in der Binnenschifffahrt drängt? (...)

Von: Naqernf Wnabjvgm

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Welche Nachteile sehen Sie in der Einführung von DAB+ in den regionalen Radioverbreitung? (...)

Von: Unaf Yhqjvt Jvrtry

An:

(...) Die Freien Demokraten setzen sich für Technologieoffenheit ein und wenden sich daher nicht gegen eine bestimmte Technologie. Allerdings sehen wir keinen Sinn darin, in eine Übergangstechnologie öffentliche Mittel zu investieren, da wir DAB+ als Übergangs- bzw. Brückentechnologie, die sich bisher nicht bewährt hat, ansehen. (...)

Pages