Fragen an Andreas Schwarz

SPD | Kandidat Bundestag
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 4 Fragen.

Sie sehen 4 Fragen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Arbeit 9Sep2017

Hallo Herr Schwarz,

im Regierungsprogrammm der SPD wurde das Ziel formuliert, unbefristete Arbeit für alle Arbeitnehmerinnen und...

Von: Ynhen Eüpxreg

An:

(...) Zum Hintergrund der Abstimmung im Bundestag: Eine Regierung, die sich durch eine Koalition gefunden hat, muss immer auch Kompromisse eingehen. So wurde sich z.B. darauf geeinigt, dass SPD und CDU/CSU ein einheitliches Abstimmungsverhalten im Bundestag zeigen. (...)

Guten Tag Herr Schwarz.

Sind Sie der Meinung, dass die Finanzierung des "öffentlich-rechtlichen Rundfunks" mit der derzeitigen Regelung...

Von: Xnv Obffyvat

An:

(...) Sehr viele Menschen schätzen das Fernsehen und das Radio noch immer als wichtigste Nachrichten- und Unterhaltungsplattform. Und ein Blick in die USA zeigt, wie wertvoll ein öffentlicher Rundfunk sein kann, wenn ansonsten nur noch polarisierte und profitorientierte Privatsender die politische Debatte in alle Richtungen vergiften. (...)

# Arbeit 17Aug2017

Sehr geehrter Herr Schwarz,

das Personenbeförderungsgesetz ermöglicht es mit eigenwirtschaftlichen Anträgen den Arbeitnehmerschutz und...

Von: Xbaenq Yhqjvt

An:

(...) Wir Sozialdemokraten wollen, dass eigenwirtschaftliche Anträge rechtssicher abgelehnt werden können, wenn diese verkehrliche aber auch andere Anforderungen wie Arbeitsbedingungen oder umweltbezogene Anforderungen unterlaufen. Eigenwirtschaftlichkeit und damit eine Bevorzugung gegenüber öffentlichen Dienstleistungsaufträgen darf nicht durch Sozialdumping erreicht werden. (...)

# Arbeit 9Aug2017

1. Sind Sie für eine Kohlendioxidsteuer von 40,-- € pro Tonne Kohlendioxid-Ausstoß?
2. Sind Sie weiter für die Gewerbeansiedlung, die...

Von: Gubznf Unqreyrva

An:

(...) 5. Nahezu Vollbeschäftigung, steigende Reallöhne und Renten, der Mindestlohn, die Rente mit 63 oder das Elterngeld. Nur einige Erfolge der SPD in den letzten Jahren. (...)