Fragen an die Abgeordneten — Schleswig-Holstein

Filter

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 75 Fragen.

Sie sehen 75 Fragen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Arbeit 26Jan2019

(...) Ihr Parteikollege Karl Lauterbach sagt, dass er als einer der wenigen Linken Schröder unterstützt hat, bei dem was zweifellos das Kürzel für den Niedergang Ihrer Partei symbolisiert https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/sozialleistungen-hartz-iv-ist-das-kuerzel-fuer-den-niedergang-der-spd-1.4288552 . (...)

Von: Whggn Naqrefba

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 22Jan2019

(...) "Anders als beim „bedingungslosen“ Grundeinkommen oder der Habeck-Variante vom Grundeinkommen nach Bedürftigkeitsprüfung geht es uns Sozialdemokraten darum, die Abhängigkeit von Sozialtransfers zu überwinden: Höhere Mindestlöhne, Kindergrundsicherung, solidarisches Grundeinkommen." (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 16Jan2019

(...) Laut einem Bericht von Spiegel online vom 26.10.2018 ist Ihr Bruder Tobias Rischer blitzartig vom Pressesprecher des Landtages zum Abteilungsleiter im Landtag in Kiel aufgestiegen. Es wird darüber berichtet, daß die Stellenausschreibung auf Herr Rischer zugeschnitten wäre und ausserdem zehn weitere hochqualifizierte Bewerber/innen nicht einmal zu einem Bewerbungsgespräch geladen wurden. (...)

Von: Eboreg Qvrgm

An:

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrter Herr Schaffer

Fragen zur Rader Hochbrücke/A7. Im kommenden Jahr werden weitere Blitzer auf der maroden Rader Hochbrücke...

Von: Xynhf-Crgre Fgrvaoret

An: Claus Schaffer

Maßgeblich ist hier der Rahmenbeschlusses 2005/214/JI des Europäischen Ministerrates vom 24.02.2005 über die Anwendung des Grundsatzes der...

Welche Argumente sprechen aus Ihrer Sicht noch dafür, an einem ökonomisch und ökologisch höchst fragwürdigen Dinosaurier-Projekt wie dem Fehmarn-Belt-Tunnel festzuhalten, das Potenzial hat, Stuttgart 21 und Berliner Flughafen an negativem Kosten-Nutzen-Verhältnis spielend zu übertreffen. (...)

Von: Znaserq Temlorx

An:

(...) Der SSW hat dieses Verkehrsprojekt immer kritisch begleitet, da wir der Auffassung waren, dass es durchaus wichtigere Verkehrsprojekte bei uns in Schleswig-Holstein gibt. Doch wir müssen erkennen, dass es sich hierbei um ein dänisch-deutsches Verkehrsprojekt handelt, dass von Kopenhagen und Berlin unterzeichnet wurde. Dies gilt neben der eigentlichen Querung auch für die entsprechenden Hinterlandanbindungen. (...)

Welche Argumente sprechen aus Ihrer Sicht noch dafür, an einem ökonomisch und ökologisch höchst fragwürdigen Dinosaurier-Projekt wie dem Fehmarn-Belt-Tunnel festzuhalten, das Potenzial hat, Stuttgart 21 und Berliner Flughafen an negativem Kosten-Nutzen-Verhältnis spielend zu übertreffen. (...)

Von: Znaserq Temlorx

An:

(...) das EU-Urteil sagt aus, dass die Staatsgarantien Dänemarks auf einen festen (...) Hier muss Dänemark, dass ja seine Hinterlandanbindung und die Querung (...)

Welche Argumente sprechen aus Ihrer Sicht noch dafür, an einem ökonomisch und ökologisch höchst fragwürdigen Dinosaurier-Projekt wie dem Fehmarn-Belt-Tunnel festzuhalten, das Potenzial hat, Stuttgart 21 und Berliner Flughafen an negativem Kosten-Nutzen-Verhältnis spielend zu übertreffen. (...)

Von: Znaserq Temlorx

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Welche Argumente sprechen aus Ihrer Sicht noch dafür, an einem ökonomisch und ökologisch höchst fragwürdigen Dinosaurier-Projekt wie dem Fehmarn-Belt-Tunnel festzuhalten, das Potenzial hat, Stuttgart 21 und Berliner Flughafen an negativem Kosten-Nutzen-Verhältnis spielend zu übertreffen. (...)

Von: Znaserq Temlorx

An:
Dr. Andreas Tietze
DIE GRÜNEN

(...) Wir Grünen haben die Feste Fehmarnbeltquerung (FFBQ) schon immer sehr kritisch angesehen. Ein viel zu hoher finanzieller Aufwand mit hohen ökologischen Problemen stehen einem viel zu geringem Nutzen gegenüber. (...)

Welche Argumente sprechen aus Ihrer Sicht noch dafür, an einem ökonomisch und ökologisch höchst fragwürdigen Dinosaurier-Projekt wie dem Fehmarn-Belt-Tunnel festzuhalten, das Potenzial hat, Stuttgart 21 und Berliner Flughafen an negativem Kosten-Nutzen-Verhältnis spielend zu übertreffen. (...)

Von: Znaserq Temlorx

An:
Ines Strehlau
DIE GRÜNEN

(...)

Welche Argumente sprechen aus Ihrer Sicht noch dafür, an einem ökonomisch und ökologisch höchst fragwürdigen Dinosaurier-Projekt wie dem Fehmarn-Belt-Tunnel festzuhalten, das Potenzial hat, Stuttgart 21 und Berliner Flughafen an negativem Kosten-Nutzen-Verhältnis spielend zu übertreffen. (...)

Von: Znaserq Temlorx

An:
Burkhard Peters
DIE GRÜNEN

(...) Der weitere Ausbau der Fährverbindung zwischen Puttgarden und Rödby für den LKW- und PKW-Verkehr und der sog. (...) Die Fährlinie plant, zukünftig vollständig auf Elektroantrieb der Schiffe umzurüsten. (...)

Welche Argumente sprechen aus Ihrer Sicht noch dafür, an einem ökonomisch und ökologisch höchst fragwürdigen Dinosaurier-Projekt wie dem Fehmarn-Belt-Tunnel festzuhalten, das Potenzial hat, Stuttgart 21 und Berliner Flughafen an negativem Kosten-Nutzen-Verhältnis spielend zu übertreffen. (...)

Von: Znaserq Temlorx

An:
Lasse Petersdotter
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Welche Argumente sprechen aus Ihrer Sicht noch dafür, an einem ökonomisch und ökologisch höchst fragwürdigen Dinosaurier-Projekt wie dem Fehmarn-Belt-Tunnel festzuhalten, das Potenzial hat, Stuttgart 21 und Berliner Flughafen an negativem Kosten-Nutzen-Verhältnis spielend zu übertreffen. (...)

Von: Znaserq Temlorx

An:
Aminata Touré
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Pages